Trendsportfestival begeistert zum Schulschluss hunderte Jugendliche für spektakuläre Sportarten

SPORTUNION-Vereine sorgen für ein actionreiches UNIQA Trendsportfestival mit rund 400 Schülerinnen und Schülern aus mehreren Schulen in Eisenstadt. 

Das UNIQA Trendsportfestival in Kooperation mit SPORTUNION ist mittlerweile ein Fixpunkt zum Schuljahresabschluss in allen Bundesländern. Im Burgenland fand das Event für 11- bis 15-jähirge Kinder und Jugendliche aus Gymnasien und Mittelschulen diesmal in der Leichtathletikarena in Eisenstadt statt. Über 20 Stationen von Vereinen und Partnerorganisationen sorgten für ein actionreiches Sportfest mit 400 Schülerinnen und Schülern aus zahlreichen Schulen: Sonnenlandschule Eisenstadt, Gymnasium Wolfgarten, ASO Eisenstadt, MS Rosental, MS Neufeld, MS Purbach, MS Kloster Neusiedl am See, MS Mattersburg und BHAK/HAS Eisenstadt. Auf dem Programm standen unterschiedliche Sportarten, darunter Ninja Parcours, Kampfsport, Leichtathletik, Volleyball, Crossfit, Handball, Tanzen, und vieles mehr. Mit dabei war auch der Bevölkerungsschutz Burgenland sowie die Vereine Dance Station Austria, Laufteam Burgenland, Eisenstädter Schwimm UNION, Vamos Volleyball Mattersburg, UNION Handballclub Eisenstadt, UNION Eisenstadt Turnen, Austrian Martial Arts UNION und das Team von “The Squad”.

 

400 Schülerinnen und Schüler aus Gymnasien und Mittelschulen haben mit dem UNIQA Trendsportfestival ein actionreiches Semesterfinale im Burgenland erlebt. Bewegung ist vor allem für Kinder und Jugendliche ein wichtiger Faktor im Sinne der Lebensfreude. Zudem haben wir neue Verbindungen zu Sportvereinen aufgebaut, die über die Schule hinaus ein bewegender und sozialer Motor für eine gesunde Entwicklung sind.

so SPORTUNION-Burgenland-Karin Ofner, die sich beim Kooperationspartner UNIQA für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedankt.

 

Die Highlights der Veranstaltung waren neben den vielfältigen Stationen auch die Challenges, bei denen die Jugendlichen alles gaben. Unter anderem gab es eine Klassenchallenge wo Schüler und Lehrerinnen gemeinsam einen Parcours bewältigen mussten. Außerdem eine Geschicklichkeits-Challenge sowie eine Squat und Burpee Challenge mit “The Squad”. Für die Teilnehmenden gab es auch eine gesunde Jause und in der Chillout Area im Schatten Zeit sich vom Sporteln und der Hitze zu erholen. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden 3 Spikeballsets an die Klassen vergeben sowie Preise an die besten “Challenger

Mit Spaß in eine aktive Ferienzeit

„UNIQA als führende Gesundheitsversicherung in Österreich berät, begleitet und unterstützt auf dem Weg zu einem besseren Leben. Sich regelmäßig zu bewegen und Sport zu treiben, ist ein entscheidender Faktor, um gesund zu bleiben. Jedes Jahr aufs Neue begeistert das Trendsportfestival hunderte Schülerinnen und Schüler im Burgenland – und Begeisterung ist die beste Voraussetzung, um Bewegung und sportliche Aktivitäten in den Alltag zu integrieren. Als Kooperationspartnerin unterstützt UNIQA das tolle Engagement aus voller Überzeugung. Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen eine aktive, schöne Ferienzeit“, sagt Herbert Kaiser, UNIQA Burgenland Landesdirektor.

tsf_bild2
tsf_bild7

Das könnte dich auch interessieren...

GTU erfolgreich beim Ost-Region-Cup

Am 16.06.2024 fand in Wien der alljährliche Ost-Region-Cup in der Rhythmischen Gymnastik statt. Rund 180 Mädchen aus sieben Vereinen aus dem Burgenland, Niederösterreich und Wien gingen an den Start. Die Gymnastik & Tanz-UNION Mattersburg war durch zehn Gymnastinnen mit 13 Beiträgen im Einzel-, Duo/Trio- und Gruppenbewerb vertreten. Der Wettkampf war ein voller Erfolg für die

URC Seefestspiele Mörbisch erfolgreich bei österreichischen U14 Meisterschaften im Ringen

Letztes Wochenende fanden in Götzis die Österreichischen U-14 Meisterschaften im Freien und im gr.-röm. Stil statt. Der URC Seefestspiele Mörbisch trat mit 3 Athleten an und erzielte hervorragende Top Ten Platzierungen.  Die Ringer des URC Seefestspiele Mörbisch unter der Leitung von Trainer und Obmann Thomas Dravits, sowie Co-Trainer Kevin Frank waren mit David Tiedl (-27

Medaillenregen in Vöcklabruck – Österreichische Jugendmeisterschaften

Am 29. Juni fanden in Vöcklabruck die Österreichischen Jugendmeisterschaften im Fechten statt. Die Säbelfechter:innen der Fecht UNION Eisenstadt brachten aus Vöcklabruck eine Silber- und vier Bronzemedaillen im Einzel- sowie eine Silbermedaille im Mannschaftsbewerb mit nach Hause. Die Teilnehmerinnen Élin Koglbauer und Liza Pálfi  erreichten den dritten Platz in der Altersklasse U12 Mädchen  Jugend D. Ebenfalls