ESU startet voller Erfolg in die Freibadsaison

621 Teilnehmer:innen aus  41 Vereinen nahmen am internationalen Swimcity Wels Meeting teil. Die Eisenstädter Schwimmunion holte sich 2x Gold, 3x Silber und 4x Bronze und schaffte es unter stark besetzten Starterfeld auf Platz 7 im Medaillenspiegel.

Medaillengarant Anna Haubenwallner schlug wieder erfolgreich zu.  Sie verbessert ihre persönlichen Zeiten und konnte in fast allen Bewerben einen Stockerlplatz erreichen. Über 100m Rücken konnte sie sich sogar den ersten Platz sichern. Die 100m Schmetterling beendet sie mit Rang zwei und 50m Rücken, sowie 50m Freistil Rang drei. Trainingspartnerin Rosa Weiseisen-Halwax holt sich in ihrer Paradedisziplin 100m Brust in einem spannenden Rennen die Goldmedaille. Angelina Wenzel musste gegen den älternen Jahrgang antreten und holt sich dennoch Platz 3 über 100m Rücken.

WhatsApp Image 2024-05-20 at 09.48.00

Unter den jüngsten Teilnehmer:innen performte Theodor Gettinger. Er erreichte Platz 2 über 50m Brust und Platz 3 über 50m Freistil. Peter Noah Schmölcz konnte sich die Silbermedaille über 50m Rücken sichern. Ein besonderes Highlight war das Antreffen der österreichischen Swimstars Simon Bucher, Bernhard Reitshammer und Alexander Trampitsch. Insgesamt konnten fast alle Schwimmer:innen ihre persönlichen Bestzeiten verbessern.

Wir sind stolz auf unsere Schwimmer:innen. Es ist großartig, was schon unsere kleinsten Schwimmer:innen beim Wettkampf gezeigt haben. Die Stimmung im Team war gut, der Zusammenhalt war beim Anfeuern spürbar.

so das Trainerteam Patrick Oberroither und Lena Sebauer.

Das könnte dich auch interessieren...

Sportstadt Eisenstadt ehrt Sportler:innen und Funktionär:innen

Die Landeshauptstadt zeichnete seine verdienten Athleten und Sportfunktionäre heuer bereits zum zwölften Mal in folgenden Kategorien aus: Schüler, Jugend- und Juniorensport, Allgemeine Klasse, Senioren und Teamsport. „Eisenstadt ist DIE Sportstadt im Burgenland – und das wird an diesem Abend jedes Jahr aufs Neue beeindruckend unter Beweis gestellt“, so Bürgermeister Thomas Steiner. Nach Nominierung durch Vereine

LR Dorner: Burgenland sucht seine Sportstars von Morgen

Sportland Burgenland, ASVÖ, ASKÖ und Sportunion hoffen auf zahlreiche Teilnahme an der „Wolfgang Mesko Talente-Trophy 2024“ Das Sportland Burgenland und die Sportdachverbände ASVÖ, ASKÖ und Sportunion gehen wieder gemeinsam auf die Suche nach Burgenlands Sportstars von Morgen. Den Rahmen dazu bildet die „Wolfgang Mesko Talente-Trophy“, die seit dem Jahr 2000 in Erinnerung an den bekannten

UTTB erfolgreich in Neufeld!

Das UNION Triathlon Team Burgenland  nahm am 37. Neufeld Triathlon teil. Trotz des unerfreulichen Wetters lassen sich die Athleten:innen des UTTB nicht aufhalten und nahmen am Triathlon mit hervoragenden Leistungen teil.  Michi Foltin und Norbert Nagl nahmen bereits am Freitag an der Open Water Veranstaltung teil. Norbert Nagl gewann die 3km Distanz und belegte den

Oggauer Showdancer präsentieren ihr Programm!

Schon traditionell bei fast tropischen Verhältnissen präsentierte das Dance Team Oggau sein Wettkampfprogramm vor heimischem Publikum. Auch die Gruppen der Minis und Hobbytänzerinnen durften dabei auf die Bühne und ihren Tanz aufführen. Die mehr als 150 Besucher bekamen beim mittlerweile 6. Abschlusstanzen ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten. Heuer in Oggau, und zwar am Veranstaltungsgelände

ESU erfolgreich beim int. Festwochen-Schwimm-Meeting und der Seequerung

Die Eisenstädter Schwimmunion nahm am internationalen Festwochen-Schwimm-Meeting in St. Pölten teil. Insgesamt konnten die Schwimmer:innen 4x Gold, 4x Silber, 5xBronze und einen Sieg der besten Einzelleistung in der Schülerklasse 3 mit nach Hause nehmen. Während unsere Lesitungsgruppe in St. Pölten an den Start ging, nahmen unsere Masters an der Seequerung teil. Gold für Johanna Bichler,