Medaillenregen für die SchwimmerInnen der ESU

ESU bei den Österreichischen Open-Water-Staatsmeisterschaften

Vergangenes Wochenende von 12.08.-13.08. 2022 fanden die Staatsmeisterschaften bzw. Österreichischen Meisterschaften im Open Water- Schwimmen in Kufstein statt. Die Eisenstädter Schwimm-UNION reiste mit einem großen Team an und alle wurden für ihren Einsatz mit Medaillien belohnt. Insgesamt wurden 1x Gold, 2x Silber und 4x Bronze erschwommen und somit schwimmt die ESU auch in dieser Disziplin ganz vorne mit im stark besetzten Teilnehmerfeld und zählt zu den besten Vereinen.

Die 19-Jährige Simona Hanzlikova bewies ihr Freiwassertalent und holte sich in ihrer Altersklasse den Österreichischen Meistertitel in einer Zeit von  01.12:29 auf 5km. Raphael Schweiger und Paul Widder erschwammen in ihrer Altersklasse den 2. und 3. Platz. Auch Balasz Bognar konnte sich über den 3. Platz freuen, dicht gefolgt von Felix Schumich als 4ter.

Bei den Masters holte sich Christian Widder bei seinem ersten Open Water Einsatz die Bronzemedaillie und war neben Trainer Patrick Oberroither, welcher sich den Meistertitel seiner Altersklasse für seinen Heimatverein SUNS, der erfolgreichste Masterschwimmer des Teams. Dagmar Widder verpasste knapp als 6. das Podest.

Am Nachmittag kam es dann zum zweiten Showdown. Die Staffel der Eisenstädter Schwimm-UNION mit Felix Schumich, Leni Unterberger, Simona Hanzlikova und Florian Schumich erkämpften sich den 3. Platz in der allgemeinen Klasse. 4x 1,25km schwamen sie in einer sehr guten Zeit von 01.08:03.

Auch die Masters Staffel mit Johanna Bichler, Kaspar Schweiger, Dagma und Christian Widder konnten über den 2. Platz jubeln.

Traditionell begann das Wettkampf Wochenende für unsere Schwimmer schon am Freitag. Beim Fun-Xtreme Hechtsee konnten sich (fast) alle über einen Podestplatz freuen. Leni Unterberger und Florian Schumich siegten in ihren Klassen. Bei den Burschen U18 führte Balasz Bognar vor Felix Schumich und Mathias Bichler. Auch Trainer Patrick konnte sich über den 2. Platz freuen.

Patrick Oberroither ist stolz auf die Leistungen und wünscht gemeinsam mit seiner Kollegin Lena Sebauer allen Athleten und Freunden der ESU noch erholsame Sommerferien und das Team freut sich bereits auf die spannende Saison 22/23.

Staatsmeisterschaft Schwimmen – zwei Podestplätze für Florian Schumich

Sportpool-Athlet Florian Schumich hat bei den Österr. Staatsmeisterschaften in Wolfsberg wieder eine saubere Leistung abgeliefert und kehrt, mit zwei Mal Bronze sowie einem Landesrekord ausgestattet, nach Hause.

Sein Trainer Patrick Oberroither sieht hier eine Bestätigung für das ganzjährige, harte Training. Florian muss sich bei solchen Wettkämpfen als Schüler der HTL-Eisenstadt, mit Athleten aus den verschiedenen Leistungszentren in ganz Österreich, messen.

Florian selbst ist vor allem von seinen 400m Lagen begeistert. War er doch schon von den davor geschwommenen 1500m Freistil extrem müde. Trotzdem konnte er sich auf der letzten Länge in einem wahren Fotofinish, auch durch seine mentale Stärke, die begehrte Medaille sichern. Ungläubig fragte er gleich danach seinen Trainer: “Wie schaffe nur ich auf der letzten Länge so eine Zeit!“

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION präsentiert Vorschlag für Energie- und Teuerungsausgleich

Am Montag, 26. September 2022, fand im Haus des Sports eine Pressekonferenz zur aktuellen Teuerungswelle und drohenden Lockdowns im Sport statt. SPORTUNION-Präsident Peter McDonald stellte dabei eine mögliche Form eines Energie- und Teuerungsausgleichs vor.  Eine aktuell inflationsbedingte Gesamtkostenbelastung von 545 Millionen Euro, dazu zu erwartende zusätzliche Energiekosten von 71 Millionen Euro und nach den Lohnrunden

Erfolgreiche Tischtennis – Stadtmeisterschaft in Eisenstadt

Am Samstag, den 17.9.22, wurde die Eisenstädter Tischtennis – Stadtmeisterschaft im Turnsaal der Volksschule Kleinhöflein ausgetragen. Tischtennis ist ein Sport für jedermann und so nahmen 45 TeilnehmerInnen im Alter von vier – 78 Jahren die Herausforderung an und kämpften in 4 Bewerben um die begehrten Trophäen. Die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen fieberten mit den Sportlern

Günter Szenczy Gedenken

Unter dem Titel „Günter Szenczy Gedenken“ spielten die "SPORTUNION Oldies" (Skarits, Kittelmann, Leitner, Resatz und Frank) und Ehrensenats-Kollegen des Verstorbenen vergangene Woche gegen den SPORTUNION Verein der Freunde Loretto ein Duell im Stockschießen. Anschließend ließen die beiden Teams den Abend gemütlich ausklingen und überreichten die von Heinz Kittelmann gebastelte Gedenktafel zu Ehren des ehemaligen Ehrensenatsmitglied

Ausschreibung für Gender-Traineeprogramm 2023 beginnt

2021 haben österreichweit die ersten Trainees mit dem Ausbildungsprogramm des Sportministeriums (BMKÖS) begonnen. Das vierjährige Traineeprogramm wird nun zum dritten Mal öffentlich ausgeschrieben.  Mit dem Gender-Traineeprogramm will der Bund ein starkes Zeichen setzen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren. Um das zu erreichen, werden drei