Besinnungstag für Sportlerinnen und Sportler feierte ein Comeback

Am 15. Mai fand, nach einer zweijährigen coronabedingten Zwangspause, endlich wieder der traditionelle Sportbesinnungstag der SPORTUNION Wien statt. Über 200 Besucherinnen und Besucher aus Wien und den beiden Landesverbänden Niederösterreich und Burgenland, folgten der Einladung in das Herzstück von Wien, dem Wiener Stephansdom. Auf sie wartete ein tolles Programm mit zahlreichen Highlights.

Eröffnet wurde das Programm mit einem exklusiven Orgelkonzert auf einer der größten Orgelanlagen Europas. Mächtige Klänge aus den mehr als 12.000 Pfeifen erfüllten die Kirche mit einem tollen Klangerlebnis. Im Anschluss konnten die BesucherInnen aus Führungen durch die Katakomben von St. Stephan oder einer Besichtigung der altehrwürdigen Westempore wählen.

Agape am Dachboden des Stephansdoms

Die diesjährige Messe im Dom wurde wieder von unserem Olympiapfarrer, Dr. Johannes Paul Chavanne, zelebriert. Musikalisch begleitet wurde er dabei durch das Saxophon-Ensemble der Triathlon-SPORTUNION Wien unter der Leitung von Vizepräsident Dr. Martin Zehetner.

Im Anschluss an die Messe wurden die Besucherinnen und Besucher zu einer Agape am Dachboden des Stephansdoms geladen. Ein exklusives Erlebnis mit Speisen der Firma Ströck und einen atemberaubenden Ausblick über Wien. Für die musikalische Untermalung sorgte der Gospelchor Cakewalk-Dimes gemeinsam mit dem Saxophon-Ensemble der Triathlon-SPORTUNION Wien. Bei netten Gesprächen und Getränken fand der diesjährige Besinnungstag für Sportlerinnen und Sportler über den Dächern von Wien seinen Ausklang.

Herzlichen Dank an die Firma Ströck, Gösser und Coca Cola für die Unterstützung.

Hier sind Fotos von der Veranstaltung zu finden

Das könnte dich auch interessieren...

Nachwuchssport: ServusTV-Initiative mit Finale in Schladming

Die Landesfinali-Aufsteiger traten am vergangenen Sonntag vor rund 1.000 Zuseherinnen und Zuseher um den Sieg der „Beweg Dich schlau Championship“ an.  Im Rahmen der gemeinsam von Felix Neureuther und ServusTV aufgerufenen Initiative „Beweg Dich schlau Championship“ wurde in den letzten neun Monaten 10.000 Kindern Spaß an der Bewegung vermittelt – mit neuen Trainingsmethoden, die der ehemalige Ski-Star mit

Die ESU bei den Österr. Mannschaftswettkämpfen der Schülerklasse

Am vergangenen Wochenende (25.06. - 26.06.2022) fand in der Südstadt in Maria Enzersdorf das Finale der Österr. Mannschaftswettkämpfe der Schülerklasse statt. Das Mädchen- Team der ESU welches sich bravourös dafür qualifiziert hatte erzielte Platz 7. In der Einzelwertung der Schülerklasse 4 erreichte Anna PFEFFERKORN den 2 Platz. Zu schwimmen galten 7 Bewerbe im Team, beziehungsweise

Trendsport begeistert zum Semesterfinale mehrere Schulen und über 700 Jugendliche im Burgenland 

SPORTUNION-Vereine sorgen am 29. Juni 2022 für ein actionreiches UNIQA Trendsportfestival mit 700 Schülerinnen und Schülern aus mehreren Schulen in Mattersburg.  Das UNIQA Trendsportfestival in Kooperation mit SPORTUNION ist mittlerweile ein Fixpunkt zum Schuljahresabschluss in allen Bundesländern. Im Burgenland fand das Event für 11- bis 15-jähirge Kinder und Jugendliche aus Gymnasien und Mittelschulen diesmal am

SPORTUNION feiert sportlichen Schulausklang mit 300 Kids in Jennersdorf

Bewegung durch Sport und Spiel für SchülerInnen aus Schulen des ganzen Bezirkes. Am Dienstag, 28. Juni 2022 war es nach 2-jähriger pandemiebedingter Pause wieder soweit! Der actionday in Jennersdorf fand mit rund 300 SchülerInnen am Gelände des UFC Jennersdorf statt.  Die Veranstaltung wurde von SPORTUNION Geschäftsführer Patrick J. Bauer unter Beisein der Ehrengäste Gemeinderat Helmut Kropf,

SPORTUNION begeistert 500 Kinder mit Trendsport und Vereinsangeboten in Güssing

Bewegung durch Sport und Spiel für SchülerInnen aus Schulen des ganzen Bezirkes. Am Montag, 27. Juni 2022 war es nach 2-jähriger pandemiebedingter Pause wieder soweit! Der actionday in Güssing fand mit mehr als 500 SchülerInnen am Gelände des Aktivpark Güssing statt.  Die Veranstaltung wurde von SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner und Bürgermeister Vinzenz Knor eröffnet. Danach