Saisonauftakt der UES-Eiskunstläufer in Innsbruck

Am vergangenen Wochenende fand mit dem Kasermandl-Laufen in Innsbruck der erste von drei „Skate Austria Cup“ Bewerben dieser Saison statt. Insgesamt rund 190 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Österreich nahmen an dieser ersten Standortbe­stimmung für den Nachwuchs, von der Gruppe Jugend 1 bis Gruppe 6 Meisterklasse in den Kategorien Einzel, Eistanz, Paarlauf teil. Als einzige Vertreter des Burgenlandes konnten sich zwei Eiskunstläuferinnen des Union Eis- und Rollsportclub für diesen Bewerb qualifizieren.

Mit Emma Luckenberger ging eine UES-Nachwuchshoffnung an den Start. Sie blieb bei ihrem Saisonauftakt fast fehlerfrei und erreichte mit vier verschiedenen Doppelsprüngen 27,68 Punkte. Durch kleine Unsicherheiten bei der Sprungkombination erreichte sie nicht die optimale Punkteanzahl und verpasste knapp das Podest und landete auf dem 4. Gesamtrang.

In der Gruppe Pre-Novice ging Melinda Fuchs an den Start. Auch für sie war es coronabedingt der Wettkampfauftakt der Wintersaison. Sie blieb nicht fehlerfrei und konnte ihr Trainingspotenzial nicht optimal umsetzen und erreichte damit im starken Teilnehmerfeld den 20. Platz.

Nach dieser Standortbestimmung wird nun das Training fortgesetzt, um schon in zwei Wochen am nächsten nationalen Wettkampf teilzunehmen.

Das könnte dich auch interessieren...

Sport Austria: Vize-Präsidentschaftsjahr der SPORTUNION ging zu Ende

Am Donnerstag fand in Wien die Generalsversammlung der Sport Austria statt. Aufgrund des Rotationsprinzip bei den Dachverbänden folgte ASKÖ-Präsident Hermann Krist unserem SPORTUNION-Präsident Peter McDonald als Vizepräsident für den Breitensport nach. Jährlich wechseln sich die Präsidenten der drei Dachverbände im Amt des Vizepräsidenten für Breitensport der Sport Austria ab. SPORTUNION-Präsident Peter McDonald blickte bei der

SPORTUNION bildet 16 neue Kindersport ÜbungsleiterInnen aus

Im Oktober und November 2022 haben 16 TeilnehmerInnen die Übungsleiterausbildung Kindersport der SPORTUNION Burgenland in Eisenstadt erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung besteht aus einem Basis- und Spezialmodul und dauert insgesamt 2 ganze Wochenenden plus einen Prüfungstag. Damit setzt die SPORTUNION einmal mehr auf Qualität im Sportbetrieb, denn nur wo gute Übungsleiterinnen und Übungsleiter wirken, können Kinder

Landes-Ehrenzeichen ging an 3 engagierte Ehrenamtliche der SPORTUNION

Die Ehrenzeichen des Landes Burgenland wurden traditionell rund um den Landesfeiertag 11.11. in Oberschützen und Eisenstadt vergeben. Mit dabei waren auch dieses Jahr wieder 1 SPORTUNION Funktionärin und 2 SPORTUNION Funktionäre, die sich über eine Ehrung von Seiten des Landes Burgenland freuen durften. Mit dabei in Eisenstadt war als erste Gratulantin auch SPORTUNION Präsidentin Karin

Tägliche Bewegungseinheit auch Thema bei LandessportreferentInnen Konferenz

Die Tägliche Bewegungseinheit wird aktuell in einer Pilotphase in allen 9 Bundesländern Österreichs durchgeführt. Das Burgenland ist bereits seit dem Schuljahr 2015/16 Vorreiter, was zusätzliche Turnstunden in Schulen betrifft. Umgesetzt wird die Initiative von den Dachverbänden. Die SPORTUNION betreut dabei im Burgenland im Pilotmodell ca. 40 Klassen mit ihren qualifizierten Bewegungscoaches. Unterstützt wird die Initiative