Sommerlicher SPORTUNION actionday in Gols

1. Juli 2021, Gols | Nachdem im Jahr 2021 viele actiondays aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gibt es in der letzten Schulwoche das Comeback. Am Donnerstag machte die SPORTUNION in der Volksschule Gols Station. Die 8 Klassen der Schule waren eingeladen, um gemeinsam mit regionalen Vereinen zu sporteln.

SPORTUNION Vizepräsidentin Ing. Anita Rongitsch zeigte sich begeistert von der Veranstaltung: „Unser Motto lautet wir bewegen Menschen. Dem wollen wir gerade in Zeiten wie diesen umso mehr gerecht werden und den Kindern Spaß an Bewegung vermitteln und viele Magic Moments bescheren, von denen einer davon beiträgt, dass sie in Zukunft regelmäßig und vielleicht sogar lebenslang im Verein sporteln.“

Mit dabei waren neben den Stationen der SPORTUNION Burgenland auch Volleyball mit dem UNION Grande Volley Frauenkirchen und SPORTUNION Beachvolleyball Podersdorf sowie „Schwimmen“ mit der Schwimm UNION Neusiedl am See.

Aufgrund der aktuell geltenden COVID-19 Schutzmaßnahmen durfte nur eine Schule bzw. ein Schulverband – in dem Fall die Volksschule Gols teilnehmen.

Zum Abschluss und nach Absolvierung des Stationenparcours durften sich die sportlichen Teilnehmer/innen über eine Medaille mit SPORTUNION Maskottchen UGOTCHI darauf freuen.
Fortgesetzt wird die actionday Tour mit dem actionday im Seebad Breitenbrunn am Samstag, 7. August 2021 von 15 bis 18 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION: #comebackstronger-Maßnahmen als Turbo für Burgenlands Sportvereine

Die SPORTUNION hat gemeinsam mit den anderen Sportverbänden sowie der Bundesregierung eine Reihe von #comebackstronger-Maßnahmen erarbeitet, damit dem Sport ein starkes Comeback nachhaltig gelingt. Erste Punkte wurden jetzt offiziell präsentiert und auf den Weg gebracht. Die rund 200 Sportvereine des Dachverbandes im Burgenland wurden bereits im Vorfeld über den „Langen Tag des Sports“ sowie den

SPORTUNION zu Corona-Stufenplan: Laufender Sportbetrieb muss sichergestellt werden

SPORTUNION-Burgenland-Präsidentin Ofner: „Es ist wichtig, dass Burgenlands Sportvereine keinen neuen Lockdown erleben und diese rechtzeitig über Verschärfungen der Corona-Regelungen informiert werden.“ Die SPORTUNION begrüßt den neuen Stufenplan der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus, der aufgrund der steigenden Zahlen auf den Intensivstationen notwendig ist. Für den Dachverband ist es vorrangig, dass der Vereinssport weiter möglich