Webinar: NPO-Unterstützungsfonds für Sportvereine

Oberösterreichzum Originalbeitrag

Die österreichische Bundesregierung unterstützt gemeinnützige Organisationen im Sport mit finanziellen Zuschüssen. Da Sportvereine von der Corona-Krise stark betroffen sind, haben diese im Rahmen des NPO-Unterstützungsfonds die Möglichkeit, finanziell unterstützt zu werden. Mit den Anpassungen und der Verlängerung des NPO-Fonds ist eine weiterführende Existenzsicherung für unsere Vereine gewähreistet.

SPORTUNION-Webinar zum NPO-Unterstützungsfonds am 25. März 2021

Für viele Vereine stellt die Antragstellung eine Hürde dar, um die finanzielle Unterstützung einzufordern. In dem Webinar am Donnerstag, 25. März 18:00 – 19:30 wollen wir unseren SPORTUNION-Vereinen aufzeigen, wie die Antragstellung funktioniert. Die Anträge für das 4. Quartal können bereits seit 05. März 2021 online gestellt werden und sind noch bis 15. Mai 2021 möglich.

Der Funktionärskurs gliedert sich in zwei Bereiche und behandelt folgende Themenbereiche:

18:00 – 18:45 – Referent Josef Burgstallter (PZP Steuerberatung)

  •     Was ist der NPO-Fonds?
  •     Wer kann einen Antrag einreichen?
  •     Voraussetzungen zur Antragstellung
  •     Benötigte Unterlagen zur Antragstellung
  •     Frage & Antwort

18:45 – 19:30 – Referentin Anna Kanduth, MSc. (Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH)

  •     Technische Umsetzung der Online-Antragstellung
  •     Frage & Antwort

 

Kostenlose Teilnahme für SPORTUNION-Vereinsfunktionäre

Die Teilnahme am Webinar ist für alle SPORTUNION-Funktionäre kostenlos. Bei einer Anmeldung zum Webinar bekommen Sie danach alls Informationen inkl. Teilnahmelink zugesendet. Das Webinar findet über zoom statt. Zur Teilnahme benötigen Sie einen PC, Tablet oder Smartphone mit stabiler Internetverbindung. Um mit den ReferentInnen interagieren zu können, wird zusätzlich noch ein Mikrofon benötigt.

Das könnte dich auch interessieren...

Lernen, spielen und bewegen in den Lern- und Feriencamps im Sommer

Bildungslandesrätin Daniela Winkler und Sportlandesrat Heinrich Dorner stellten gemeinsam mit dem Präsidenten der Sport Austria, Hans Niessl, Vertretern der burgenländischen Dachsportverbände, ASKÖ Präsident Alfred Kollar, ASVÖ Präsident Robert Zsifkovits und SPORTUNION Burgenland-Vorstand Josef Mayer und Direktor Norbert Kappel, Standortleiter Lerncamp Frauenkirchen, das Bewegungsangebot der burgenländischen Lern- und Feriencamps vor.