Der UTTC Oberwart absolvierte gegen Salzburg die letzte Runde in der 1. Bundesliga

Am Sonntag war Salzburg in Oberwart zu Gast. Die Salzburger waren, mit ihrem Japaner und zwei Italiener, von der Papierform her klarer Favorit! Doch an diesem Tag war vom Spielverlauf her sogar von einem 4:0 Sieg bis zu einer 1:4 Niederlage alles möglich! Mit gutem Spiel und tollen Ballwechseln konnte de UTTC Oberwart Salzburg über drei Stunden lang fordern, aber leider waren sie in den entscheidenden Situationen Mental nicht stabil genug! Es waren viele Sätze sehr knapp und mit ein bisschen Glück hätten sie den einen oder anderen Sieg erspielen können. Immerhin hatte der UTTC Oberwart im zweiten Spiel Matchball und auch das dritte Spiel ging über die volle Distanz von fünf Sätzen! Auch im Doppel war der dritte Satz, den der UTTC Oberwart 10:12 verlor, vorentscheidend! Schlussendlich endete die Begegnung mit 1:4.

Hier der Spielablauf:

  • Dominik HABESOHN Francisco SANCHI 3:1 ( -5,9,9,8 ) 1:0
  • Martin STORF Koyo KANAMITSU 2:3 ( -8,8,7,-9,-10 ) 1:1
  • Mathias HABESOHN Carlo ROSSI 2:3 ( 4,-8,-10,8,-4 ) 1:2
  • M. Habesohn/D. Habesohn Rossi/Kanamitsu 1:3 ( 8,-8,-10,-6 ) 1:3
  • Dominik HABESOHN Koyo KANAMITSU 0:3 ( -5,-6,-9 ) 1:4

Das könnte dich auch interessieren...