6. Bundesligarunde im Oberen Playoff

Am 8. März fand die 6. Runde im Grunddurchgang des Oberen Playoffs der 1. Bundesliga statt. Wels war zu Gast beim UTTC Oberwart. Es war ein spannendes Spiel zu erwarten.

Im ersten Spiel hat Martin Storf seine tolle Form der letzten Woche voll ausgespielt und ließ seinem Gegner keine Chance und gewann mit 3:1, womit der UTTC Oberwart 1:0 in Führung ging. Dominik Habesohn musste sich trotz guter Leistung am Ende 1:3 geschlagen geben, wodurch Wels auf 1:1 ausgleichen konnte.
Sein Kollege Mathias Habesohn stellte gegen Christian Friedrich mit einem 3:0 Sieg die Führung mit 2:1 wieder her. Das Doppel Mathias und Dominik Habesohn mussten sich in einem spannenden Spiel gegen Friedrich/Szudi mit 2:3 leider geschlagen geben, wodurch Wels den Spielstand ausglich.
Im nächsten Spiel gewann Dominik Habesohn gegen Frane Tomislav Kojic mit 3:1. Damit ging der UTTC Oberwart mit 3:2 in Führung. Somit war ein Unentschieden fixiert.
Im letzten Spiel startete Martin Storf mit einer guten Leistung, verlor das Spiel jedoch leider mit 1:3.
Der UTTC Oberwart ist mit dem 3:3 Unterschieden jedoch sehr zufrieden, auch wenn die Chance auf den Sieg sehr groß war.

Am 21.03.2020 feiert der UTTC Oberwart sein 30 jähriges Jubiläum. Zudem wird am selben Tag um 13:00 Uhr gegen Wiener Neustadt im Einkaufscenter EO gespielt.

Das könnte dich auch interessieren...