90. Österreichischen Meisterschaften der Allg. Klasse Kufstein

Am Samstag, den 29. Feber 2020 und Sonntag, den 1. März 2020 fanden in Kufstein (Tirol) die 90. Österreichischen Meisterschaften statt. Dabei konnten Michael Seper, Martin Storf, Mathias Habesohn und Dominik Habesohn vom UTTC Oberwart eine sehr gute Leistung abrufen.

Für das Nachwuchstalent, Michael Seper, waren es die zweiten ÖM. Auf Grund seines 2. Platzes in der Vorrunde stand er zum ersten Mal im Hauptbewerb und traf dort auf Robert Gardos. Trotz zwei guter ersten Sätze, verlor Michael Seper mit 0:4. Mit seinem Doppelpartner Peter Schulteis gewann Michael Seper in der 1. Runde gegen Ramsl/Seidl mit 3:1. In der 2. Runde trafen sie auf die Titelverteidiger Simoner/Vorcnik und verloren mit 0:3.

Gold im Herren-Doppel für Oberwart

Im Mixed-Doppel war für Dominik Habesohn mit seiner Partnerin Nicole Galitschitsch leider im ¼-Finale gegen die Tiroler Adrian Dillon/Teresa Oppelz mit einer 1:3 Niederlage Endstation.

Im ¼-Finale des Herren Doppels trafen Mathias und Dominik Habesohn auf Martin Storf und Dominique Plattner. Mathias und Dominik konnten dieses mit 3:2 für sich entscheiden. Das Semi-Finale gewannen sie gegen die Vorjahressieger Simoner/Vorcnik ebenso mit 3:2 und standen wie im letzten Jahr wieder im Finale!
Dort trafen sie auf das Doppel Simon Pfeffer und Maciej Kolodziejczyk.
Im Finale zeigten die beiden Burschen ganz groß auf, bewiesen wie schon in den vorigen Runden Nervenstärke und gewannen mit 3:1!
Gerade im Jubiläumsjahr, der UTTC Oberwart feiert heuer „30 Jahre UTTC Oberwart“, holten die Goldjungs den ersten Österreichischen Staatsmeistertitel im Herren-Doppel für Oberwart!

Am kommenden Sonntag, den 08.03.2020, spielen die Goldmedaillengewinner und Martin Storf, um 15.00 Uhr in der Volksschule Oberwart, im Oberen Playoff der 1. Bundesliga gegen Wels.

Das könnte dich auch interessieren...