SPORTUNION feiert sportlichen Schulausklang mit 500 Kids in Jennersdorf

25. Juni 2024, Jennersdorf | Bewegung durch Sport und Spiel für Schüler:innen aus Schulen des ganzen Bezirkes. Am Dienstag, 25. Juni 2024 war es wieder soweit! Der actionday in Jennersdorf fand mit rund 500 Schüler:innen am Gelände des UFC Jennersdorf statt. 

Die Veranstaltung wurde von SPORTUNION Geschäftsführer Patrick J. Bauer unter Beisein der Ehrengäste Bürgermeister Reinhard Deutsch, Martina Bugnits (Bildungsdirektion) und SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner eröffnet. Auch ein gemeinsames Warm Up zum Dance-Hit „I like to move it“ gemeinsam mit Maskottchen Ugotchi stand am Programm. Danach waren die Kids aus den umliegenden Schulen nicht mehr zu halten und stürmten zu den Stationen.

Die SPORTUNION bereitete 19 Sportstationen gemeinsam mit den Vereinen UTC Jennersdorf, UFC Jennersdorf, SPORTUNION Sidestep, USV Jennersdorf Sektion Fidas Volleys Jennersdorf, UESV Jennersdorf und Judo Jennersdorf vor, so dass für jedes Kind auch etwas dabei war, was ihm richtig Spaß gemacht hat. Natürlich kam dabei Trendsport wie Airtrack und Bungeerun auch nicht zu kurz,

zeigte sich Präsidentin Ofner begeistert vom umfangreichen Angebot. Daneben rundeten Partnerorganisation wie das Rote Kreuz und der Bevölkerungsschutz Burgenland das vielfältige Programm ab.

Das war ein cooler Sporttag als Abschluss unseres Schuljahres

war der Tenor unter den teilnehmenden Kids.

Nach Absolvierung der Stationen – eine davon war auch die gesunde Jause bestehend aus Gurken und Äpfeln – bekamen die Teilnehmenden als kleine Anerkennung eine Medaille.

Folgende Schulen besuchten den actionday: VS Jennersdorf, Vs Grieselstein, VS St. Martin/Raab, VS Mogersdorf, VS Neuhaus am Klausenbach, VS Mühlgraben, MS Neuhaus, MS Rudersdorf, VS Maria Bild, VS Heiligenkreuz, VS Minihof-Liebau und Kolibri Schule. Danke für den Besuch!

Auch nächstes Jahr wird es wieder am Dienstag in der letzten Schulwoche den actionday in Jennersdorf geben – das Team der SPORTUNION freut sich schon jetzt darauf und wünscht einen schönen Sommer!

actionday Tour der SPORTUNION geht weiter

Schon am Mittwoch geht es mit dem actionday in Güssing weiter. Auch im Sommer bietet die SPORTUNION ein umfangreiches Angebot, wie den actionday im Seebad Breitenbrunn am 27. Juli (Nachmittag) und das actioncamp Mitte Juli sowie Mitte August in Eisenstadt. Den Sommer-Abschluss macht der actionday im Einkaufszentrum Oberwart am letzten Ferien-Samstag (Nachmittag).

Die Jugend ist unsere Zukunft. Deshalb ist es uns besonders wichtig, sie weg von Fernseher und Computer hin zum Sportverein zu bringen. Dieses Vorhaben gelingt uns mit der actionday Tour bisher ausgezeichnet.

freut sich Landesgeschäftsführer Patrick J. Bauer.

bild1_ad_je
bild2_ad_je
bild3_ad_je
bild5_ad_je
bild6_ad_je
bild7_ad_je

Das könnte dich auch interessieren...

GTU erfolgreich beim Ost-Region-Cup

Am 16.06.2024 fand in Wien der alljährliche Ost-Region-Cup in der Rhythmischen Gymnastik statt. Rund 180 Mädchen aus sieben Vereinen aus dem Burgenland, Niederösterreich und Wien gingen an den Start. Die Gymnastik & Tanz-UNION Mattersburg war durch zehn Gymnastinnen mit 13 Beiträgen im Einzel-, Duo/Trio- und Gruppenbewerb vertreten. Der Wettkampf war ein voller Erfolg für die

URC Seefestspiele Mörbisch erfolgreich bei österreichischen U14 Meisterschaften im Ringen

Letztes Wochenende fanden in Götzis die Österreichischen U-14 Meisterschaften im Freien und im gr.-röm. Stil statt. Der URC Seefestspiele Mörbisch trat mit 3 Athleten an und erzielte hervorragende Top Ten Platzierungen.  Die Ringer des URC Seefestspiele Mörbisch unter der Leitung von Trainer und Obmann Thomas Dravits, sowie Co-Trainer Kevin Frank waren mit David Tiedl (-27

Medaillenregen in Vöcklabruck – Österreichische Jugendmeisterschaften

Am 29. Juni fanden in Vöcklabruck die Österreichischen Jugendmeisterschaften im Fechten statt. Die Säbelfechter:innen der Fecht UNION Eisenstadt brachten aus Vöcklabruck eine Silber- und vier Bronzemedaillen im Einzel- sowie eine Silbermedaille im Mannschaftsbewerb mit nach Hause. Die Teilnehmerinnen Élin Koglbauer und Liza Pálfi  erreichten den dritten Platz in der Altersklasse U12 Mädchen  Jugend D. Ebenfalls