Eisenstädter Schwimmunion auf Erfolgskurs

Die Eisentstädter Schwimmunion nutzt die Herbstferien und startet mit zwei Wettkampfteilnahmen erfolgreich in die Kurzbahnsaison 2023/24. Von 28.10.-29.10.2023 nahmen die Schwimmer:innen am int. Dr. Csik Ferenc Memorial Cup in Sopron teil und von 04.11.-05.11.2023 an der int. SVS Trophy . Neben zahlreichen Medaillenplatzierungen und persönlichen Bestzeiten wurden bei den ersten Wettkämpfen der Saison bereits einige Limits für die kommenden Meisterschaften unterboten. 

In Sopron trat Florian Schumich in der allgemeinen Klasse an und konnte sich in einem sehr stark besetzten Feld über 200m Lagen den zweiten Platz und über 100m Rücken den dritten Platz sichern.  Peter Noah Schmölcz trat in Sopron zum ersten Mal für die ESU an und war bei der Medaillenjagd nicht zu bremsen, so sichert er sich einmal Gold, viermal Silber und zweimal Bronze. Unsere Langstrecken Schwimmerin Pia Pusterhofer beweis erneut ihr Können auf der 1500m Kraul Strecke und landet auf Platz zwei.

Für Rosa Weiseisen-Halwax war die Woche besonders aufregend, sie trat bei beiden Wettkämpfen an und erreichte in Sopron zahlreiche Finaleinzüge, sowie Platz drei über 50m Burst. Bei der SVS Trophy gewann sie dreimal Bronze, wie ihre Vereinskollegin Anna Elisa Haubenwallner. Beide qualifizierten sich durch starke Zeiten für das 200m Lagenfinale und konnten dort in einem spannenden Rennen Silber erreichen.
Auch Bence Abel Kerekes nahm an beiden Wettkämpfen teil und beweist seine Topform. In Sopron erreichte er zahlreiche Finaleinzüge. Bei der SVS Trophy erreicht er  über 100m Schmetterling den zweiten Platz. Auf der 400m Kraul Strecke wurde er und Valentina Wurm Dritter.

Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen unserer Schwimmer:innen, besonders freut uns der Zuwachs von Peter und die zwei sehr starken Finaleinzüge  von Rosa und Anna

so das Trainerteam Lena Sebauer und Patrick Oberroither.

Das könnte dich auch interessieren...

Nacht des Sports mit starker SPORTUNION Beteiligung

Sie hat mittlerweile Tradition: Die „Nacht des Sports”, die in diesem Jahr im Sporthotel Kurz in Oberpullendorf ganz im Zeichen des burgenländischen Sportgeschehens 2023 stand. Im Rahmen dieses Events wurden erfolgreiche Persönlichkeiten, die von der Fachjury des „Sportpool Burgenland“-Vorstandes gewählt wurden geehrt. Auch SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner und Vorstandsmitglied Josef Mayer waren neben zahlreichen Vertreter:innen