Super Stimmung beim 4TC Jam in der Sportsarea Grimming

Am Wochenende fand in Niederöblarn in der Sportsarea Grimming zum zweiten Mal nach der Erstauflage im Jahr 2020 der 4TC Jam statt. Über 70 Sportbegeisterte aus ganz Österreich waren dabei.

Der Tag des Sports im Wiener Prater war nicht das einzige großartige Sport-Event mit SPORTUNION-Beteiligung an diesem Wochenende. In der Sportsarea Grimming (Steiermark) trafen sich die Communities der Trendsportarten Tricking, Parkour und Ninja um gemeinsam zu trainieren, sich untereinander zu messen oder einfach nur Spaß zu haben.

“Es war voll cool! Die Stimmung war extrem gut. Die Ninja-Community war heuer ja zum ersten Mal dabei und es war einfach toll, die verschiedenen Communities zusammenwachsen zu sehen”, freute sich Veranstalterin und SPORTUNION-Vorstandsmitglied Pamela Forster nach dem gelungenen Event.

Bewerbe zum Abschluss

Als eines der Highlights gab es auch einen Skill-Bewerb (mit Punkten für möglichst wenige Versuche bei verschiedenen Aufgaben) und einen Ninja-Bewerb (bei dem die Teilnehmer im Wettrennen gegeneinander antraten). Für die Sieger (unten die Gewinner-Fotos) gab es unter anderem Packages der SPORTUNION.

Ob es schon nächstes Jahr eine Neuauflage geben wird, ist noch nicht ganz sicher, es schaut aber gut aus. “Wir wollen das auf jeden Fall fortsetzen und arbeiten schon daran. Das Datum heuer war eher schlecht, hat sich am Ende leider mit vielen anderen Events überschnitten. Dass trotzdem so viele da waren, ist super. Etwas Vergleichbares gibt es in Österreich nicht”, so Forster.

Das könnte dich auch interessieren...

Der UTTB beim „Ironman Emilia Romagna“

Gleich 6 SportlerInnen vom UTTB waren am 18.09.2022 in Cervia, Italien; beim „Ironman Emilia Romagna“ Reina und Frank (DNS, dem schlechten Wetter geschuldet und damit Freiplätze 2023), Michael finishte in 9;52:40 mit Carmen als Coach, Dmytro finishte in 10:42:52 und Alona absolvierte den Half-Ironman in 6:10:12. Wir gratulieren herzlichst und bewundern die überstandenen Schlechtwetter-Strapazen! Nach

SPORTUNION präsentiert Vorschlag für Energie- und Teuerungsausgleich

Am Montag, 26. September 2022, fand im Haus des Sports eine Pressekonferenz zur aktuellen Teuerungswelle und drohenden Lockdowns im Sport statt. SPORTUNION-Präsident Peter McDonald stellte dabei eine mögliche Form eines Energie- und Teuerungsausgleichs vor.  Eine aktuell inflationsbedingte Gesamtkostenbelastung von 545 Millionen Euro, dazu zu erwartende zusätzliche Energiekosten von 71 Millionen Euro und nach den Lohnrunden

Erfolgreiche Tischtennis – Stadtmeisterschaft in Eisenstadt

Am Samstag, den 17.9.22, wurde die Eisenstädter Tischtennis – Stadtmeisterschaft im Turnsaal der Volksschule Kleinhöflein ausgetragen. Tischtennis ist ein Sport für jedermann und so nahmen 45 TeilnehmerInnen im Alter von vier – 78 Jahren die Herausforderung an und kämpften in 4 Bewerben um die begehrten Trophäen. Die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen fieberten mit den Sportlern

Günter Szenczy Gedenken

Unter dem Titel „Günter Szenczy Gedenken“ spielten die "SPORTUNION Oldies" (Skarits, Kittelmann, Leitner, Resatz und Frank) und Ehrensenats-Kollegen des Verstorbenen vergangene Woche gegen den SPORTUNION Verein der Freunde Loretto ein Duell im Stockschießen. Anschließend ließen die beiden Teams den Abend gemütlich ausklingen und überreichten die von Heinz Kittelmann gebastelte Gedenktafel zu Ehren des ehemaligen Ehrensenatsmitglied

Ausschreibung für Gender-Traineeprogramm 2023 beginnt

2021 haben österreichweit die ersten Trainees mit dem Ausbildungsprogramm des Sportministeriums (BMKÖS) begonnen. Das vierjährige Traineeprogramm wird nun zum dritten Mal öffentlich ausgeschrieben.  Mit dem Gender-Traineeprogramm will der Bund ein starkes Zeichen setzen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren. Um das zu erreichen, werden drei