SPORTUNION: #comebackstronger-Maßnahmen als Turbo für Burgenlands Sportvereine

Die SPORTUNION hat gemeinsam mit den anderen Sportverbänden sowie der Bundesregierung eine Reihe von #comebackstronger-Maßnahmen erarbeitet, damit dem Sport ein starkes Comeback nachhaltig gelingt.

Erste Punkte wurden jetzt offiziell präsentiert und auf den Weg gebracht. Die rund 200 Sportvereine des Dachverbandes im Burgenland wurden bereits im Vorfeld über den „Langen Tag des Sports“ sowie den „Sportbonus“ informiert, damit diese die Angebote bestmöglich nutzen können.

Die SPORTUNION unterstützt die Vereine bei der Abwicklung und hat beispielsweise neben den grundlegenden Informationen, auch entsprechende Sujets und Gutschein-Vorlagen bereitgestellt.

SPORTUNION-Präsidentin Ofner:

Mit dem ‚Sportbonus‘ sowie dem ‚Langen Tag des Sports‘ werden konkrete Punkte aus dem #comebackstronger-Paket für das Sport- und Vereinswesen umgesetzt. Im Burgenland verstärken wird das noch weiter mit unserem #comebackstronger Festival am 24.9.!

Mit dem „Sportbonus“ werden neue Mitgliedschaften in Sportvereinen gefördert (rückwirkend ab 1. September).

Aufgrund der Corona-Pandemie war es zuletzt vermehrt zu Austritten gekommen. Bis zu 75 Prozent (max. € 90) des Mitgliedsbeitrages werden vom Sportministerium finanziert. Nähere Informationen zu dieser Maßnahme sind unter sportbonus.at zu finden.

Beim „Langen Tag des Sports“ am 24. September können Kinder und Jugendliche die unterschiedlichsten Sportarten von verschiedenen Vereinen ausprobieren. Bis zum 22. September können sich Sportvereine für den Aktivtag in Kooperation mit Burgenlands Schulen anmelden. Es handelt sich dabei um einen „Tag des Schulsports“ in Kombination mit einem „Tag des Vereinssports“, weshalb es an dem Tag auch Angebote für Erwachsene gibt. Ziel ist es, möglichst viele Interessierte nachhaltig für den Sport zu gewinnen.

Veranstaltung am 24.9. in Eisenstadt

Die SPORTUNION Burgenland schlägt mit dem #comebackstronger Festival am 24.9. in die gleiche Kerbe.

Am Vormittag gibt es einen actionday für Schulklassen, am Nachmittag von 13.30 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür für die Bevölkerung und am Abend eine Sportler*innen Ehrung für sportliche Erfolge in den Jahren 2019 und 2020.

Unter www.sportunion.at/bgld/comeback sind genauere Details dazu abrufbar.

Vereinssport nachhaltig und positiv voranbringen

Wir begleiten und unterstützen als Dachverband unsere Vereine aktiv bei der Abwicklung des ‚Sportbonus’ und des ‚Langen Tag des Sports‘, damit diese möglichst viele neue Mitglieder für sich gewinnen können. Mit der Umsetzung der #comebackstronger-Maßnahmen wird jetzt der notwendige Turbo gezündet, um Burgenlands Vereinssport nachhaltig und positiv voranzubringen. Mit den Initiativen werden wichtige neue Brücken zu den rund 1.000 Sportvereinen vom Neusiedler See bis nach Jennersdorf gebaut

so SPORTUNION-Burgenland-Präsidentin Karin Ofner, die sich auch beim Sportministerium für die Umsetzung der ersten #comebackstronger-Punkte bedankt und auf weitere Maßnahmen im Sinne einer gesunden Entwicklung des burgenländischen Sports drängt.

Das könnte dich auch interessieren...

Der UTTC Oberwart hat einen neuen Hauptsponsor und heißt ab sofort „UTTC Town & Country Haus Oberwart“

Schon seit 2018 ist Town & Country Haus Sponsor des Tischtennisvereins UTTC Oberwart. Nun haben beide Seiten beschlossen, diese Zusammenarbeit zu vertiefen. Ab dieser Saison ist Town & Country Haus Hauptsponsor des erfolgreichen Tischtennisclubs. Dementsprechend hat der Verein auch seinen Namen geändert und heißt nun: UTTC Town & Country Haus Oberwart   Der Oberwarter Tischtennisverein

Wiedereröffnung Hallenbad Eisenstadt

Nach mehrmonatigen Renovierungsarbeiten, vor allem im Dachbereich des Eisenstädter Hallenbades, konnte am 08.10.2021 die große Wiedereröffnung gefeiert werden.  Vertreten waren neben dem Bürgermeister Thomas Steiner und mehreren Gemeinderäten auch der Präsident von Sport Austria  Hans Niessl.   Mit einem kleinen Festakt und einem Anschwimmen der Sportler der beiden im Bad beheimateten Vereine, wurde das Bad

Österreichische Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn

Am vergangenen Wochenende fanden die österreichischen Mastersmeisterschaften der Kurzbahn in Innsbruck statt. Die Eisenstädter Schwimmunion ist dort mit einer Herrenstaffel vertreten, welche durch eine Idee beim Trainerkurs von Olympiaschwimmer Sebastian Stoss ins Leben gerufen wurde. Die Staffel setzte sich aus Olympiaschwimmer Sebastian Stoss, Olympiaskifarher Hannes Reichelt , EM und Weltcup Skeletonfahrer Auer Alexander zusammen. Unter