Erfahrung macht den Meister und das gilt auch für die “großen Schwimmerinnen und Schwimmer” des USCE

Dieses Jahr fand der letzte Wettkampf der Saison im Becken für die Junioren und Allgemeinen Klasse (JG 2005 und älter) in Wels statt. Vom 29. Juli bis 01. August konnten die 2 Jäger-Brothers, Nico und Robin, sowie Joy Diewald zeigen, was sie in diesem schwierigen Corona-Jahr aufgebaut und im Trainingslager noch spezialisiert haben.

Die 2 Schwimmer und die Schwimmerin fischten zwar keine Medaillen aus dem Wasser, aber konnten dafür Erfahrungen unter den Großen sammeln, endlich wieder ihre Freundinnen und Freunde aus ganz Österreich sehen und neue Bestzeiten erschwimmen.

Joy Diewald ging am Wochenende 8-mal an den Start und konnte sich über einige neue Bestzeiten freuen sowie die Möglichkeit, erneut Wettkampfluft zu schnuppern und einmal sogar im B-Finale zu schwimmen.

Robin Jäger war insgesamt für 6 Bewerbe angemeldet und schaffte es über einen Bewerb, die 200m Rücken, sogar ins B-Finale.

Nico Jäger ging 6-mal zum Startsockel und konnte zeigen was er aufgebaut hatte. In jedem seiner Bewerbe erschwamm er eine Bestzeit.

Trainer Tamás Plangár ist sehr stolz auf die Leistungen seiner Schwimmerinnen und Schwimmer und blickt mit Vorfreude auf die nächste Schwimmsaison. Doch, bevor sie in die wohlverdiente Sommerpause gehen, starten einige kommendes Wochenende noch bei den Open Water Staatsmeisterschaften.

Das könnte dich auch interessieren...

Besinnungstag für Sportlerinnen und Sportler feierte ein Comeback

Am 15. Mai fand, nach einer zweijährigen coronabedingten Zwangspause, endlich wieder der traditionelle Sportbesinnungstag der SPORTUNION Wien statt. Über 200 Besucherinnen und Besucher aus Wien und den beiden Landesverbänden Niederösterreich und Burgenland, folgten der Einladung in das Herzstück von Wien, dem Wiener Stephansdom. Auf sie wartete ein tolles Programm mit zahlreichen Highlights. Eröffnet wurde das

Deine Stimme zählt! Beteiligungsprozess zur Novelle des Freiwilligengesetzes

Mit dem Ziel der Novellierung des Freiwilligenprozesses besteht aktuell die großartige Möglichkeit sich am Diskussionsprozess zu beteiligten und im Rahmen von Handlungsempfehlungen die Weichen für noch bessere Bedingungen im Bereich des freiwilligen Engagements zu stellen. Freiwilligenpolitik.Mitgestalten.Jetzt Mit rund 3,5 Millionen Freiwilligen, ist Österreich ein Paradebeispiel für zivilgesellschaftliches Engagement. Um auf staatlicher Seite ein Fundament und

Sportgemeinderäte sollen neue Brücken bauen

Die SPORTUNION Burgenland und die Volkspartei Burgenland präsentierten ein Konzept, um eine rasche Umsetzung der Sport-Initiative für Gemeinden mit einer Koordinationsstelle („Sportgemeinde Burgenland“) bis zum kommenden Herbst zu schaffen. Ein entsprechender Entschließungsantrag für dieses Vorhaben wurde auf Initiative der ÖVP bereits am 18. November 2021 vom Burgenländischen Landtag mehrheitlich beschlossen. Die letzten beiden Pandemie-Jahre haben

Buddy-Programm für junge Menschen aus der Ukraine startet: Jetzt mitmachen!

Beim neuen Programm von ÖIF, BKA und BMBWF unterstützen österreichische Buddies junge Vertriebene aus der Ukraine beim Ankommen, Deutschlernen sowie beim Einstieg in Vereine. Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) startet gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt (BKA), dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und den Bildungsdirektionen sowie dem Staatssekretariat für Jugend und zahlreichen Ehrenamtsorganisationen ein österreichweites