Erfahrung macht den Meister und das gilt auch für die “großen Schwimmerinnen und Schwimmer” des USCE

Dieses Jahr fand der letzte Wettkampf der Saison im Becken für die Junioren und Allgemeinen Klasse (JG 2005 und älter) in Wels statt. Vom 29. Juli bis 01. August konnten die 2 Jäger-Brothers, Nico und Robin, sowie Joy Diewald zeigen, was sie in diesem schwierigen Corona-Jahr aufgebaut und im Trainingslager noch spezialisiert haben.

Die 2 Schwimmer und die Schwimmerin fischten zwar keine Medaillen aus dem Wasser, aber konnten dafür Erfahrungen unter den Großen sammeln, endlich wieder ihre Freundinnen und Freunde aus ganz Österreich sehen und neue Bestzeiten erschwimmen.

Joy Diewald ging am Wochenende 8-mal an den Start und konnte sich über einige neue Bestzeiten freuen sowie die Möglichkeit, erneut Wettkampfluft zu schnuppern und einmal sogar im B-Finale zu schwimmen.

Robin Jäger war insgesamt für 6 Bewerbe angemeldet und schaffte es über einen Bewerb, die 200m Rücken, sogar ins B-Finale.

Nico Jäger ging 6-mal zum Startsockel und konnte zeigen was er aufgebaut hatte. In jedem seiner Bewerbe erschwamm er eine Bestzeit.

Trainer Tamás Plangár ist sehr stolz auf die Leistungen seiner Schwimmerinnen und Schwimmer und blickt mit Vorfreude auf die nächste Schwimmsaison. Doch, bevor sie in die wohlverdiente Sommerpause gehen, starten einige kommendes Wochenende noch bei den Open Water Staatsmeisterschaften.

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION präsentiert Vorschlag für Energie- und Teuerungsausgleich

Am Montag, 26. September 2022, fand im Haus des Sports eine Pressekonferenz zur aktuellen Teuerungswelle und drohenden Lockdowns im Sport statt. SPORTUNION-Präsident Peter McDonald stellte dabei eine mögliche Form eines Energie- und Teuerungsausgleichs vor.  Eine aktuell inflationsbedingte Gesamtkostenbelastung von 545 Millionen Euro, dazu zu erwartende zusätzliche Energiekosten von 71 Millionen Euro und nach den Lohnrunden

Erfolgreiche Tischtennis – Stadtmeisterschaft in Eisenstadt

Am Samstag, den 17.9.22, wurde die Eisenstädter Tischtennis – Stadtmeisterschaft im Turnsaal der Volksschule Kleinhöflein ausgetragen. Tischtennis ist ein Sport für jedermann und so nahmen 45 TeilnehmerInnen im Alter von vier – 78 Jahren die Herausforderung an und kämpften in 4 Bewerben um die begehrten Trophäen. Die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen fieberten mit den Sportlern

Günter Szenczy Gedenken

Unter dem Titel „Günter Szenczy Gedenken“ spielten die "SPORTUNION Oldies" (Skarits, Kittelmann, Leitner, Resatz und Frank) und Ehrensenats-Kollegen des Verstorbenen vergangene Woche gegen den SPORTUNION Verein der Freunde Loretto ein Duell im Stockschießen. Anschließend ließen die beiden Teams den Abend gemütlich ausklingen und überreichten die von Heinz Kittelmann gebastelte Gedenktafel zu Ehren des ehemaligen Ehrensenatsmitglied

Ausschreibung für Gender-Traineeprogramm 2023 beginnt

2021 haben österreichweit die ersten Trainees mit dem Ausbildungsprogramm des Sportministeriums (BMKÖS) begonnen. Das vierjährige Traineeprogramm wird nun zum dritten Mal öffentlich ausgeschrieben.  Mit dem Gender-Traineeprogramm will der Bund ein starkes Zeichen setzen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren. Um das zu erreichen, werden drei