Optimismus, Pessimismus oder das Stockdale Paradox?

Wer schafft es durch die Krise?

James Bond Stockdale war ein amerikanischer Kriegsgefangener in Vietnam. Er wurde zusammen mit einer Gruppe von Gefangenen acht Jahre unter entsetzlichen Umständen festgehalten. Nur ein paar von ihnen überlebten. Warum?

Nicht geschafft hatten es die Pessimisten, die bald verzweifelten. Aber auch die Optimisten starben. „Zu Weihnachten sind wir frei“, dachten sie, und wurden Jahr für Jahr enttäuscht. Acht Jahre waren zu lange, um die andauernden Enttäuschungen zu überleben.

James Bond Stockdale aber sah der grausamen Realität ins Auge und blieb dabei zuversichtlich, dass er sie gut bewältigen werde. Er überlebte.

In Untersuchungen über den Erfolg von führenden Unternehmen beschreibt Jim Collins, ein bekannter Managementexperte, das Stockdale Paradox. Zu akzeptieren, dass es noch lange dauern kann und trotzdem tagtäglich das Beste aus jeder Situation zu machen, ist die Strategie, die am Ende gewinnt.

Auch Dr. Manfred Winterheller lebt und trägt dieses Motto in seinen Vorträgen vor:

Es kann lange dauern, es kann hart werden, es gibt kein Zurück und es wir gut ausgehen!

Nicht Probleme breitreten – sondern Lösungen finden!

Wohin du deine Aufmerksamkeit lenkst, ist deine Entscheidung!

BetriebsFitService erkennt die Probleme und findet mit dir dafür die Lösung!

Fähigkeiten, die wir brauchen, um Zeiten wie diese erfolgreich zu überstehen:

Ausdauer | Kraft | Schnelligkeit | Beweglichkeit |koordinative Fähigkeiten – egal ob körperlich oder geistig!

Die Ausdauer bestimmt die physische und psychische Widerstandsfähigkeit gegen Ermüdung – wie lange kannst du durchhalten?

Die Kraft definiert die Muskelleistung, egal ob Körperkraft oder Gedankenkraft – wer mehr davon hat und sie richtig einsetzt, wird am Ende gewinnen.

Die Schnelligkeit brauchen wir, um auf Reize oder Signale schnellstmöglich zu reagieren. Das ist extrem wichtig, um in Krisenzeiten blitzartig auf Veränderungen reagieren und sich neu positionieren zu können.

Die Beweglichkeit legt die Möglichkeit der Bewegungsweite fest.
Wer mehr Bewegungsweite erreicht, egal ob in Gelenken oder Gedanken, hat ein größeres Handlungsfeld – wirtschaftlich wie gesundheitlich.

Die Koordination fasst mehrere koordinative Fähigkeiten zusammen: Reaktion, Rhythmisierung, Gleichgewicht, räumliche Orientierungs- sowie kinästhetische Differenzierungsfähigkeiten. Am Ende geht es darum, die Fähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit über die Koordinationsfähigkeit optimal zusammenzufügen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Und genau diese Fähigkeiten braucht es in Zeiten wie diesen, um aus Problemsituationen die bestmöglichen Lösungen zu finden.

Wer ausdauernder ist, wird länger durchhalten und somit beharrlicher an seiner Lösung arbeiten.

Wer kräftiger ist, wird mehr Energie in die Lösung stecken.

Wer schneller ist, wird das eine oder andere Mal früher feststellen, was nötig ist, um ein Problem zu lösen.

Wer beweglicher ist, wird aus dem größeren Handlungsspielraum mehrere Lösungsmöglichkeiten für sein Problem finden.

Und wer das alles noch unter einen Hut bringt – ist koordinierter!

Einige Betriebe haben im vergangenen Jahr ihr Bestmögliches gegeben. Unter ihnen ist Martin Rosner, Geschäftsführer von rockymedia graphicdesign. Wir durften ihn im Rahmen vom BetriebsFitService begleiten und gratulieren zum erfolgreichen Projektabschluss!

Unterstützt durch den BetriebsFitService der SPORTUNION Burgenland legen burgenländische Betriebe den Fokus darauf, Lösungen zu finden und nicht Probleme breitzutreten. Maßnahmen sind die Umstellung auf die Digitale Bewegungspause, die Möglichkeit auf Homeoffice, die individuelle Arbeitsplatzgestaltung, bestmögliche digitale Arbeitslösungen, Besprechungen via Zoom, Skype oder MS Teams, Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse einbinden, u. v. m.

Die Firmen LSC Wenzel aus Gols und Liszt MFT GmbH aus Rechnitz führten zum Beispiel Gesundheitsworkshops, Führungskräfteworkshops und Zusammenführungsworkshops durch, ganz nach dem Motto: „Wir machen das Beste aus dieser Zeit und gehen den nächsten Schritt!“

Wichtige Info: Maßnahmenförderung bis 30. Juli 2021

Die aktuelle Projektlaufzeit von BetriebFitService endet mit August 2021.

Weitere Informationen zum Projekt: www.betriebsfitservice.at

Das könnte dich auch interessieren...

Sport Austria: Vize-Präsidentschaftsjahr der SPORTUNION ging zu Ende

Am Donnerstag fand in Wien die Generalsversammlung der Sport Austria statt. Aufgrund des Rotationsprinzip bei den Dachverbänden folgte ASKÖ-Präsident Hermann Krist unserem SPORTUNION-Präsident Peter McDonald als Vizepräsident für den Breitensport nach. Jährlich wechseln sich die Präsidenten der drei Dachverbände im Amt des Vizepräsidenten für Breitensport der Sport Austria ab. SPORTUNION-Präsident Peter McDonald blickte bei der

SPORTUNION bildet 16 neue Kindersport ÜbungsleiterInnen aus

Im Oktober und November 2022 haben 16 TeilnehmerInnen die Übungsleiterausbildung Kindersport der SPORTUNION Burgenland in Eisenstadt erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung besteht aus einem Basis- und Spezialmodul und dauert insgesamt 2 ganze Wochenenden plus einen Prüfungstag. Damit setzt die SPORTUNION einmal mehr auf Qualität im Sportbetrieb, denn nur wo gute Übungsleiterinnen und Übungsleiter wirken, können Kinder

Landes-Ehrenzeichen ging an 3 engagierte Ehrenamtliche der SPORTUNION

Die Ehrenzeichen des Landes Burgenland wurden traditionell rund um den Landesfeiertag 11.11. in Oberschützen und Eisenstadt vergeben. Mit dabei waren auch dieses Jahr wieder 1 SPORTUNION Funktionärin und 2 SPORTUNION Funktionäre, die sich über eine Ehrung von Seiten des Landes Burgenland freuen durften. Mit dabei in Eisenstadt war als erste Gratulantin auch SPORTUNION Präsidentin Karin

Tägliche Bewegungseinheit auch Thema bei LandessportreferentInnen Konferenz

Die Tägliche Bewegungseinheit wird aktuell in einer Pilotphase in allen 9 Bundesländern Österreichs durchgeführt. Das Burgenland ist bereits seit dem Schuljahr 2015/16 Vorreiter, was zusätzliche Turnstunden in Schulen betrifft. Umgesetzt wird die Initiative von den Dachverbänden. Die SPORTUNION betreut dabei im Burgenland im Pilotmodell ca. 40 Klassen mit ihren qualifizierten Bewegungscoaches. Unterstützt wird die Initiative