Sanierungsprofi Polygon wird SPORTUNION Partner

Unverhofft kommt oft

Wie ein Wasserschaden zum guten Test für die neue Kooperation wurde.

POLYGON ist der Spezialist für ganzheitliches Schadenmanagement.

Die Firma verhindert, kontrolliert und vermindert die Auswirkung von Brandschäden und Wasserschäden. Das international tätige Unternehmen hat alleine in Österreich jährlich rund 8500 Einsätze. Durch die Kooperation mit der SPORTUNION sollen vor allem Sportvereine mit eigenen Anlagen auf die umfangreiche Serviceleistungen der Firma POLYGON im Schadenfall hingewiesen werden. Außerdem wurde auch eine Werbefläche an der Ostseite der SPORTUNION Landesgeschäftsstelle für den Sanierungsprofi reserviert.

Präsidentin Karin Ofner freut sich besonders über diese Kooperation: „Manchmal muss man zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Das hat sich auch beim Kennenlernen mit dem sympathischen Team der Firma POLYGON rund um Martin Rabenlehner und Klaus Szakacs bewahrheitet. Denn kurz darauf hatten wir aufgrund eines Starkregenereignisses in der SPORTUNION einen Wasserschaden, der von den Profis von POLYGON rasch begutachtet und saniert wurde. Da die Firma als Generalunternehmer tätig wird, ersparte es unserem Team einiges an Arbeit. Wir könne POLYGON daher auch unseren Vereinen und anderen von Schäden betroffenen Personen und Institutionen weiterempfehlen!”

Zur Polygon Webseite

Das könnte dich auch interessieren...

Besinnungstag für Sportlerinnen und Sportler feierte ein Comeback

Am 15. Mai fand, nach einer zweijährigen coronabedingten Zwangspause, endlich wieder der traditionelle Sportbesinnungstag der SPORTUNION Wien statt. Über 200 Besucherinnen und Besucher aus Wien und den beiden Landesverbänden Niederösterreich und Burgenland, folgten der Einladung in das Herzstück von Wien, dem Wiener Stephansdom. Auf sie wartete ein tolles Programm mit zahlreichen Highlights. Eröffnet wurde das

Deine Stimme zählt! Beteiligungsprozess zur Novelle des Freiwilligengesetzes

Mit dem Ziel der Novellierung des Freiwilligenprozesses besteht aktuell die großartige Möglichkeit sich am Diskussionsprozess zu beteiligten und im Rahmen von Handlungsempfehlungen die Weichen für noch bessere Bedingungen im Bereich des freiwilligen Engagements zu stellen. Freiwilligenpolitik.Mitgestalten.Jetzt Mit rund 3,5 Millionen Freiwilligen, ist Österreich ein Paradebeispiel für zivilgesellschaftliches Engagement. Um auf staatlicher Seite ein Fundament und

Sportgemeinderäte sollen neue Brücken bauen

Die SPORTUNION Burgenland und die Volkspartei Burgenland präsentierten ein Konzept, um eine rasche Umsetzung der Sport-Initiative für Gemeinden mit einer Koordinationsstelle („Sportgemeinde Burgenland“) bis zum kommenden Herbst zu schaffen. Ein entsprechender Entschließungsantrag für dieses Vorhaben wurde auf Initiative der ÖVP bereits am 18. November 2021 vom Burgenländischen Landtag mehrheitlich beschlossen. Die letzten beiden Pandemie-Jahre haben

Buddy-Programm für junge Menschen aus der Ukraine startet: Jetzt mitmachen!

Beim neuen Programm von ÖIF, BKA und BMBWF unterstützen österreichische Buddies junge Vertriebene aus der Ukraine beim Ankommen, Deutschlernen sowie beim Einstieg in Vereine. Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) startet gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt (BKA), dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und den Bildungsdirektionen sowie dem Staatssekretariat für Jugend und zahlreichen Ehrenamtsorganisationen ein österreichweites