Bewirb dein Feriencamp über das Sportprogramm der SPORTUNION!

Österreichzum Originalbeitrag

Als Verein hast du die Möglichkeit, Feriencamps in die SPORTUNION Datenbank einzugeben und diese mit einer Kennzeichnung versehen, sodass diese unter sportunion.at/feriencamps gelistet werden. Außerdem kannst du ein FSA-Qualitätssiegel fürs Camp ansuchen.

Auch wenn uns die derzeitige COVID-Lage vorrangig andere Gedanken beschert, so kommt der Sommer – und damit hoffentlich eine Besserung – bestimmt. Zahlreiche Vereine, aber auch einige SPORTUNION Landesverbände, bieten dann wieder ihre Sommercamps an. Um ausreichend Teilnehmer anzusprechen, ist eine gute Bewerbung unumgänglich.

Veranstaltest du mit deinem Verein ein Sommercamp?

Als SPORTUNION-Verein hast du die Möglichkeit, dein Feriencamp ins Sportprogramm der SPORTUNION einzutragen. Das Angebot wird dann auf sportunion.at/sport-angebote, sportunion.at/feriencamps, allen Landesverbandsseiten sowie möglicherweise auf deiner eigenen Vereinswebsite gelistet. Und, wenn du ein FSA-Qualitätssiegel ansuchst, dann auch auf der Website der Fit Sport Austria.

Folgende Schritte sind dafür nötig:

  1. Verwende den Login unter suvw.at und gib ein neues Sportprogramm ein. Wie du das tust, kannst du im Leitfaden der SPORTUNION Datenbank unter “Sportprogramm erstellen und verwalten” nachlesen.
  2. Kennzeichne das Sportangebot mit dem Tag “Feriencamp”.
  3. Wenn du willst, kannst du ein Qualitätssiegel beantragen.
  4. Das Angebot wird nach dem Speichern nach spätestens 14 Stunden auf den Websites gelistet!
Listung auf deiner SPORTUNION Website

Möchtest du Feriencamps auf deiner SPORTUNION Vereinswebsite gesondert auflisten, so verwende das Element “Sportangebotsuche” und filtere nach dem Tag “Feriencamp”. Außerdem empfehlen sich folgende Einstellungen:

  • “Zeige Filterung”: Nein > Die komplette Suchmaske wird ausgeblendet, nur Ergebnisse werden gelistet. Wenn du nicht extrem viele Camps anbietest, ist dies eine gute Option. Ist diese Checkbox nicht aktiviert, sind die Optionen “Deaktivere Google Maps”, “Verstecke Umkreissuchfilter”, “Verstecke Kategorienfilter”, “Verstecke Online-Angebote-Filter” und “Verstecke Sportartenfilter” nicht relevant. Mittels dieser Einstellungen ließe sich nur die Suchmaske reduzieren, sollte sie ausgegeben werden.
  • Tab Ergebnisliste – “Verstecke Vereinsspalte”: Ja > Nachdem nur Angebote von deinem Verein gelistet werden, ist die Vereinsspalte überflüssig.
  • Tab Ergebnisliste – “Verstecke weitere Vereine”: Ja > Nachdem nur Angebote von deinem Verein gelistet werden, solltest du diese Option bei jeder Verwendung des Elements “Sportangebotsuche” aktivieren.

Das könnte dich auch interessieren...

Europaweite Umfrage zu Frauen und LGBTI+ im Sport

Die Fairplay-Initiative koordiniert aktuell eine europaweite Umfrage im Rahmen des EU-Projekts “SGS – Sport for all Genders & Sexualities”. Unter der Leitung der Deutschen Sporthochschule (GSU) wird die Situation von Frauen und LGBTI+ Menschen im europäischen Breitensport genauer untersucht.  Teilnehmen an der Umfrage kann jede/r, der/die in den letzten zwölf Monaten (oder länger aufgrund von

SPORTUNION bietet Vereinen Förderkompass für nachhaltige Maßnahmen

Ab sofort stellt die SPORTUNION einen in Österreich einzigartigen Förderkompass für Vereine zur Verfügung. Erfasst werden Förderungen aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Investitionen sind stets mit Kosten verbunden. Um besonders nachhaltige und ressourcenschonende Umstellungen voranzutreiben, bieten der Bund und Länder zahlreiche Förderungen in diesem Bereich an. Daraus entsteht ein Dschungel an Fördermöglichkeiten, Richtlinien und

Sicherer Sport für unseren Nachwuchs

Der SPORTUNION liegt die Nachwuchsarbeit in Vereinen besonders am Herzen. Das zeigt auch das Engagement für Projekte wie Jugendförderpreis, Kinder gesund bewegen, actionday Tour, actioncamp und vieles mehr. Um die Jüngsten nicht nur sportliche bestmöglich zu betreuen, sondern auch höchste Sicherheitsstandards gewährleisten zu können, erarbeitet die SPORTUNION 2023 ein spezielles Kinderschutzkonzept, das als einfacher Leitfaden