Grandioser Wettkampf: 86x Gold, 57x Silber, 56x Bronze

Die diesjährigen Burgenländischen Landesmeisterschaften im Schwimmen auf der 50m Bahn endeten mit einem fulminanten Ergebnis für die Eisenstädter SchwimmUnion.

Nahezu konkurrenzlos dominierten die Schwimmer:innen der ESU den Wettkampf und erzielten 10 von 12 Siegen der Gesamtwertungen, vor allem die Allgemeine Klasse war sowohl bei den Damen als auch bei den Herren fest in ESU-Hand. In Summe gewannen die Sportler:innen 199 Medaillen von 282 möglichen, davon 86x Gold, 57x Silber, 56x Bronze. Die sportliche Dominanz zeigt sich auch in den  Staffelsiegen, wo die ESU in 8 von 10 als Sieger hervorging.

Herausragend die Leistung von Anna Pfefferkorn, die insgesamt 11 Siege aufweisen kann und die Allgemeine Klasse weiblich vor ihren Teamkolleginnen Wenzel Angelina und Pusterhofer Pia für sich entscheiden konnte. Zusätzlich gewinnt sie die Wertung der Altersklasse 13/14 weiblich.
Teamkollege Florian Schumich konnte sich diesmal ebenfalls souverän gegen seine Konkurrenten durchsetzen und entschied 12 Rennen für sich, dies brachte ihm den Sieg in der Allgemeinwertung der Herren, sowie den Sieg der Juniorenklasse ein. Sein Bruder Schumich Felix holt sich in der Allgemein- und Juniorenwertung jeweils den 3. Platz.

Die Trainer Patrick Oberroither und Lena Sebauer sind mit dem Ergebnis ihrer Schwimmer:innen sehr zufrieden. Neben den 10 Gesamtsiegen, 2. und 3. Plätzen wurden viele persönliche Bestzeiten geschwommen.

Das könnte dich auch interessieren...