Fünf Mal Bronze bei der DanceStar WM für UET Dancers

Mit der Rekordzahl von 70 Tänzer:innen waren die UET Dancers zu den DanceStar World Dance Masters (WM) nach Porec, Kroatien, angereist. 5000 Teilnehmer:innen aus drei Kontinenten gingen mit über 2000 Choreografien an den Start, darunter auch 26 Tanzbeiträge der UET Dancers. Insgesamt konnten die Eisenstädter Tänzer:innen fünf bronzene Pokale mit nach Hause nehmen.

Besonders großen Jubel gab es bei der Gruppe Dancing Divas. Mit ihrem mitreißenden Contemporary Beitrag „Die Freundin von“, choreografiert von Sophie Török, konnten sie Publikum und Jury emotional berühren und wurden mit 76 Punkten und dem dritten Platz überrascht.
Stimmung machten auch die Quartett Queens auf der Bühne der DanceStar WM. Die Jury zeichnete sie für die Musical Choreografie „Someone in the Crowd“ von Christina Karall mit 73 Punkten und Platz drei aus.

Nicht nur im Quartett, sondern auch in ihren Duos konnten die vier Mädchen Bronze ertanzen. Alexa Silberbauer und Ida Lilly Hahnenkamp ließen mit dem Contemporary Tanzbeitrag „Lies You Tell“ von Christina Karall einen Großteil der 13 Mitbewerbenden hinter sich und wurden mit 70 Punkten ausgezeichnet. Emilie Weingärtner und Jana Biocanin glänzten in der Lyrical Choreografie „Last Day on Earth“ von Evi Paeck und wurden mit 62 Punkten belohnt.

Bei ihrer ersten WM konnten sich Carola Koisser und Katharina Kummer auf Anhieb eine der begehrten Trophäen sichern. Mit „I´ll Be There“, choreografiert von Nicole Biocanin, tanzten sie sich ebenso auf den dritten Platz.

Im Spitzenfeld landete auch die Gruppe Crazealot, die mit ihrer Lyrical Choreografie „Where We Come Alive“ von Stephanie Török 86 Punkte und Platz fünf erreichte. 29 Mitbewerbende ließ Iva Deli mit „Is That Alright“ von Rebecca Schindler hinter sich. Sie erreichte 79 Punkte und Platz 6. In einer der am stärksten besetzten Kategorien ging Martha Schläffer an den Start. Mit ihrem selbstständig choreografierten Contemporary Solo „Carry You“ wurde sie von der Jury auf Platz 10 von 40 gereiht.

Ich bin absolut überwältigt von der aufregenden Woche und den top Leistungen unserer Tänzer:innen. Vom einen Abenteuer geht es nun gleich ins nächste: Wir sind voller Vorfreude auf unsere Nacht des Tanzes, die am 18. Juni im KUZ Eisenstadt stattfinden wird

, so Choreografin und Trainerin der UET Dancers, Christina Karall.

4096-2731-maxx
4096-2731-maxxx
4032-3024-max
4096-2731-max

Das könnte dich auch interessieren...

Gelungenes GTU Sommerfest

Am 22.06.2024 gingen das alljährliche Sommertanzfest sowie der Ninja Cup der Gymnastik & Tanz-UNION Mattersburg in der Sporthalle der MS Mattersburg über die Bühne. Erstmals fand am Vormittag des Sommertanzfestes der Ninja Cup mit rund 25 Kindern im Alter von 7-14 Jahren statt. Nach den Begrüßungsworten der Ehrengäste, Vizebürgermeister Thomas Nikles sowie den GemeindevertreterInnen Thomas

Trendsportfestival begeistert zum Schulschluss hunderte Jugendliche für spektakuläre Sportarten

SPORTUNION-Vereine sorgen für ein actionreiches UNIQA Trendsportfestival mit rund 400 Schülerinnen und Schülern aus mehreren Schulen in Eisenstadt.  Das UNIQA Trendsportfestival in Kooperation mit SPORTUNION ist mittlerweile ein Fixpunkt zum Schuljahresabschluss in allen Bundesländern. Im Burgenland fand das Event für 11- bis 15-jähirge Kinder und Jugendliche aus Gymnasien und Mittelschulen diesmal in der Leichtathletikarena in

UNION Shotokan erfolgreich bei österr. Karate Meisterschaft

Der UNION Shotokan Karate Do Oberpullendorf holt 5x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze bei österr. Karate Meisterschaft. Vom Verein „Union Shotokan Karate Do Oberpullendorf“ fuhren 9 Karateka zur Österreichischen Meisterschaft der SKIAF nach Eggelsberg/OÖ. Durch den kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Sophia Prohaska mussten beide eingespielten Kata Teams einen Tag vor der Meisterschaft

Sportstadt Eisenstadt ehrt Sportler:innen und Funktionär:innen

Die Landeshauptstadt zeichnete seine verdienten Athleten und Sportfunktionäre heuer bereits zum zwölften Mal in folgenden Kategorien aus: Schüler, Jugend- und Juniorensport, Allgemeine Klasse, Senioren und Teamsport. „Eisenstadt ist DIE Sportstadt im Burgenland – und das wird an diesem Abend jedes Jahr aufs Neue beeindruckend unter Beweis gestellt“, so Bürgermeister Thomas Steiner. Nach Nominierung durch Vereine

LR Dorner: Burgenland sucht seine Sportstars von Morgen

Sportland Burgenland, ASVÖ, ASKÖ und Sportunion hoffen auf zahlreiche Teilnahme an der „Wolfgang Mesko Talente-Trophy 2024“ Das Sportland Burgenland und die Sportdachverbände ASVÖ, ASKÖ und Sportunion gehen wieder gemeinsam auf die Suche nach Burgenlands Sportstars von Morgen. Den Rahmen dazu bildet die „Wolfgang Mesko Talente-Trophy“, die seit dem Jahr 2000 in Erinnerung an den bekannten

UTTB erfolgreich in Neufeld!

Das UNION Triathlon Team Burgenland  nahm am 37. Neufeld Triathlon teil. Trotz des unerfreulichen Wetters lassen sich die Athleten:innen des UTTB nicht aufhalten und nahmen am Triathlon mit hervoragenden Leistungen teil.  Michi Foltin und Norbert Nagl nahmen bereits am Freitag an der Open Water Veranstaltung teil. Norbert Nagl gewann die 3km Distanz und belegte den