SPORTUNION Familie trauert um Ehrenpräsident Bgm. a.D. Reg. Rat Kurt Korbatits

SPORTUNION Burgenland Präsidentin Karin Ofner zeigt sich tief betroffen vom Ableben des SPORTUNION Burgenland Ehrenpräsidenten Reg. Rat Bgm. a. D. Kurt Korbatits: „Unser Ehrenpräsident hat in seiner aktiven Zeit als SPORTUNION Funktionär die Geschicke des Landesverbandes entscheidend mitgeprägt und den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung der SPORTUNION im Burgenland gelegt. Sein Ableben ist für den Sport ein großer Verlust. Auch wenn er viele Jahre in der Politik tätig war, so war dem Sport Zeit seines Lebens doch die größte Aufmerksamkeit gewidmet. Wir trauern gemeinsam als SPORTUNION Familie mit den Hinterbliebenen. Danke Kurt für alles, was du für die SPORTUNION getan hast! Wir werden dir stets ein ehrenvolles Andenken bewahren.“

Ein Leben für den Sport

Kurt Korbatits wurde am 2. September 1937 in Wien geboren. Er übersiedelte als Kind mit seiner Mutter nach Eisenstadt, wo er das Bundesrealgymnasium besuchte. Nach der Matura begann er in Wien Medizin zu studieren und trat 1962 in den Dienst der burgenländischen Landesregierung. 1965 wurde der ÖVP-Politiker Mitglied des Gemeinderates. Am 14. November 1977 wurde er zum Nachfolger von Bürgermeister Hans Tinhof bestellt. Im Jänner 1990 legte er die Funktion als Stadtchef zurück und wurde im Jahr darauf zum Ehrenbürger von Eisenstadt ernannt. Bei der Landtagswahl 1982 erreichte Korbatits ein Mandat im Landesparlament, das er bis 1996 ausübte. Bis Mitte September 2021 war Korbatits außerdem insgesamt 18 Jahre lang Obmann des ÖVP-Seniorenbundes.

kurt_sw
Bgm. a.D. Reg. Rat Kurt Korbatits war Ehrenpräsident der SPORTUNION Burgenland

Die politische Karriere als Landtagsabgeordneter, Bürgermeister und Seniorenbundobmann war aber nicht alles im Leben von Kurt Korbatits. Noch viel mehr Herzblut investierte er über Jahrzehnte in den Sport. Mit Kurt Korbatits verliert die SPORTUNION Burgenland eine große Persönlichkeit, die den Verband durch Jahrzehnte wesentlich mitgestaltet und zu seinem Ansehen entscheidend beigetragen hat.

In seine Zeit als Präsident der SPORTUNION Burgenland, die im Jahre 1972 begann, fällt die Errichtung des „Heim der UNION“ in der Neusiedler Straße am 17. Juni 1984. An diesem Standort befindet sich noch heute die Landesgeschäftsstelle, die im Jahr 2019 generalsaniert wurde.

In der 35-jährigen Amtszeit von Kurt Korbatits entwickelte sich das „Heim der UNION“ zu einem kleinen Sportzentrum mit zwei Turnsälen, die von Tischtennnisspieler:innen, Eisläufer:innen, Ringer:innen, Turner:innen uvm. genutzt wurde. Auch nach der Übergabe seines Präsidentenamtes im Jahre 2007 an Frau Karin Ofner stand er uns als Ehrenpräsident unterstützend zur Seite.

Kurt Korbatits hinterlässt eine Lücke in der SPORTUNION Burgenland, die nicht zu schließen sein wird. Wir werden ihn in ehrenvoller Erinnerung behalten. Seinen Angehörigen gehört unser aufrichtiges Mitgefühl.

Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeiter:innen der SPORTUNION Burgenland

Parte_Kurt_KORABTITS

 

Das könnte dich auch interessieren...

Gelungenes GTU Sommerfest

Am 22.06.2024 gingen das alljährliche Sommertanzfest sowie der Ninja Cup der Gymnastik & Tanz-UNION Mattersburg in der Sporthalle der MS Mattersburg über die Bühne. Erstmals fand am Vormittag des Sommertanzfestes der Ninja Cup mit rund 25 Kindern im Alter von 7-14 Jahren statt. Nach den Begrüßungsworten der Ehrengäste, Vizebürgermeister Thomas Nikles sowie den GemeindevertreterInnen Thomas

Trendsportfestival begeistert zum Schulschluss hunderte Jugendliche für spektakuläre Sportarten

SPORTUNION-Vereine sorgen für ein actionreiches UNIQA Trendsportfestival mit rund 400 Schülerinnen und Schülern aus mehreren Schulen in Eisenstadt.  Das UNIQA Trendsportfestival in Kooperation mit SPORTUNION ist mittlerweile ein Fixpunkt zum Schuljahresabschluss in allen Bundesländern. Im Burgenland fand das Event für 11- bis 15-jähirge Kinder und Jugendliche aus Gymnasien und Mittelschulen diesmal in der Leichtathletikarena in

UNION Shotokan erfolgreich bei österr. Karate Meisterschaft

Der UNION Shotokan Karate Do Oberpullendorf holt 5x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze bei österr. Karate Meisterschaft. Vom Verein „Union Shotokan Karate Do Oberpullendorf“ fuhren 9 Karateka zur Österreichischen Meisterschaft der SKIAF nach Eggelsberg/OÖ. Durch den kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Sophia Prohaska mussten beide eingespielten Kata Teams einen Tag vor der Meisterschaft

Sportstadt Eisenstadt ehrt Sportler:innen und Funktionär:innen

Die Landeshauptstadt zeichnete seine verdienten Athleten und Sportfunktionäre heuer bereits zum zwölften Mal in folgenden Kategorien aus: Schüler, Jugend- und Juniorensport, Allgemeine Klasse, Senioren und Teamsport. „Eisenstadt ist DIE Sportstadt im Burgenland – und das wird an diesem Abend jedes Jahr aufs Neue beeindruckend unter Beweis gestellt“, so Bürgermeister Thomas Steiner. Nach Nominierung durch Vereine

LR Dorner: Burgenland sucht seine Sportstars von Morgen

Sportland Burgenland, ASVÖ, ASKÖ und Sportunion hoffen auf zahlreiche Teilnahme an der „Wolfgang Mesko Talente-Trophy 2024“ Das Sportland Burgenland und die Sportdachverbände ASVÖ, ASKÖ und Sportunion gehen wieder gemeinsam auf die Suche nach Burgenlands Sportstars von Morgen. Den Rahmen dazu bildet die „Wolfgang Mesko Talente-Trophy“, die seit dem Jahr 2000 in Erinnerung an den bekannten

UTTB erfolgreich in Neufeld!

Das UNION Triathlon Team Burgenland  nahm am 37. Neufeld Triathlon teil. Trotz des unerfreulichen Wetters lassen sich die Athleten:innen des UTTB nicht aufhalten und nahmen am Triathlon mit hervoragenden Leistungen teil.  Michi Foltin und Norbert Nagl nahmen bereits am Freitag an der Open Water Veranstaltung teil. Norbert Nagl gewann die 3km Distanz und belegte den