SPORTUNION bildet 17 neue Ninja-MultiplikatorInnen aus

Der Ninja Sport erfreut sich nicht zuletzt aufgrund der bekannten „Ninja Warrior“ TV-Shows immer größerer Beliebtheit. Die SPORTUNION hat sich zum Ziel gesetzt, den Trendsport weiterzuentwickeln und in die Vereinsstruktur einzubetten. Erste Einheiten für Kinder und Erwachsene gibt es etwas bereits in Eisenstadt, Mattersburg und Pinkafeld. Im Herbst kommen nun endlich auch Jugendliche und Erwachsene auf ihre Kosten, zum Beispiel beim Ninja Cup in Eisenstadt am 1. Oktober (www.sportunion.at/bgld/ninjacup).

Erste Ausbildung organisiert

Damit die angehenden Ninjas auch gut angeleitet werden können, hat die SPORTUNION kürzlich eine eigene Fortbildung organisiert. Bei der „Ninja MultiplikatorInnen Schulung“ wurden unter der fachlichen Anleitung von Stuntfrau und SPORTUNION Österreich Vorstandsmitglied Pamela Forster sowie Ninja-Experte Ralf Mayrhofer 17 neue Ninja-Enthusiasten ausgebildet, die den Sport weiter in ihren Verein tragen möchten. Dabei wurden vor allem Kletter-, Hangel- und Sprungelemente von ihrem methodisch-didaktisch richtigen Ablauf erläutert, damit die angehenden MultiplikatorInnen diese Übungsreichen auch sinnvoll mit ihren Trainingsgruppen erarbeiten und einsetzen können.

Das könnte dich auch interessieren...

Der UTTB beim „Ironman Emilia Romagna“

Gleich 6 SportlerInnen vom UTTB waren am 18.09.2022 in Cervia, Italien; beim „Ironman Emilia Romagna“ Reina und Frank (DNS, dem schlechten Wetter geschuldet und damit Freiplätze 2023), Michael finishte in 9;52:40 mit Carmen als Coach, Dmytro finishte in 10:42:52 und Alona absolvierte den Half-Ironman in 6:10:12. Wir gratulieren herzlichst und bewundern die überstandenen Schlechtwetter-Strapazen! Nach

SPORTUNION präsentiert Vorschlag für Energie- und Teuerungsausgleich

Am Montag, 26. September 2022, fand im Haus des Sports eine Pressekonferenz zur aktuellen Teuerungswelle und drohenden Lockdowns im Sport statt. SPORTUNION-Präsident Peter McDonald stellte dabei eine mögliche Form eines Energie- und Teuerungsausgleichs vor.  Eine aktuell inflationsbedingte Gesamtkostenbelastung von 545 Millionen Euro, dazu zu erwartende zusätzliche Energiekosten von 71 Millionen Euro und nach den Lohnrunden

Erfolgreiche Tischtennis – Stadtmeisterschaft in Eisenstadt

Am Samstag, den 17.9.22, wurde die Eisenstädter Tischtennis – Stadtmeisterschaft im Turnsaal der Volksschule Kleinhöflein ausgetragen. Tischtennis ist ein Sport für jedermann und so nahmen 45 TeilnehmerInnen im Alter von vier – 78 Jahren die Herausforderung an und kämpften in 4 Bewerben um die begehrten Trophäen. Die zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen fieberten mit den Sportlern

Günter Szenczy Gedenken

Unter dem Titel „Günter Szenczy Gedenken“ spielten die "SPORTUNION Oldies" (Skarits, Kittelmann, Leitner, Resatz und Frank) und Ehrensenats-Kollegen des Verstorbenen vergangene Woche gegen den SPORTUNION Verein der Freunde Loretto ein Duell im Stockschießen. Anschließend ließen die beiden Teams den Abend gemütlich ausklingen und überreichten die von Heinz Kittelmann gebastelte Gedenktafel zu Ehren des ehemaligen Ehrensenatsmitglied