Nachwuchssport: ServusTV-Initiative mit Finale in Schladming

Die Landesfinali-Aufsteiger traten am vergangenen Sonntag vor rund 1.000 Zuseherinnen und Zuseher um den Sieg der „Beweg Dich schlau Championship“ an. 

Im Rahmen der gemeinsam von Felix Neureuther und ServusTV aufgerufenen Initiative „Beweg Dich schlau Championship“ wurde in den letzten neun Monaten 10.000 Kindern Spaß an der Bewegung vermittelt – mit neuen Trainingsmethoden, die der ehemalige Ski-Star mit der TU München speziell für Kinder im Volksschulalter entwickelte.

Rund 200 Vereine waren dabei

Das Niveau erwies sich bereits bei den 160 Qualifier-Events, an denen rund 200 Vereine und zahlreiche Schulen teilnahmen, als extrem hoch. Für das Finale in Schladming wurden die Übungen auf den sechs unterschiedliche Anforderungen verlangende Stationen für die gut 250 Kinder unter der Anleitung von zertifizierten Vereinstrainern noch einmal eine Spur schwerer. Unter den SPORTUNION-Teams im Bundesfinale waren unter anderem die UNION FC Altenmarkt, die SPORTUNION Aigen-Schlägl, UNION Baseball Schule Wien oder die UNION Gaimberg/Thurn.

Tipps vom Ski-Idol

Mit wertvollen Tipps von Felix Neureuther sowie einem gemeinsamen Aufwärmen mit dem Ski-Idol und den Athleten Benny Karl, Julian Eberhard und Senad Grosic war aber auch diese Herausforderung zu meistern. Der österreichweite Platz 1 ging an den Skiclub Schlotterer Hallein (Teamname: Die Skifoara) aus Salzburg.

Felix Neureuther: „Es war eine wirklich sensationell coole Veranstaltung mit tollen Kindern, tollen Vereinen, toller Stimmung und tollem Wetter. Ein herzlicher Dank geht an ServusTV, dies ermöglicht zu haben. Ich glaube, dass die Kinder massiv davon profitieren. Dass die Kinder nach der Corona-Zeit wieder soziale Kontakte untereinander haben, sich gegenseitig anfeuern, die Eltern auf den Tribünen mitfiebern, wieder ein Miteinander herrscht, die Kinder nicht weggesperrt werden und sie gemeinsam etwas zusammen bewegen können, ist wirklich cool. Und selbst diejenigen, die nicht gewinnen, haben trotzdem gewonnen, weil sie dabei waren.“

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION sorgt für sportliche Action beim Eisenstädter Ferienspiel

Eisenstadt, 11. August 2022 | Im Rahmen des Eisenstädter Ferienspiels veranstaltete die SPORTUNION einen actionday unter dem Motto „Sport, Spiel und Spaß im Sommer“. Auf der Leichtathletikanlage in Eisenstadt konnten die teilnehmenden Kinder dabei bei verschiedensten Sportstationen und sommerlichen Temperaturen ihr Geschick beweisen. Die geschulten Betreuer/innen der SPORTUNION sorgten für gute Laune und jede Menge

Karate Anfängerkurs vom Union Shotokan Karatedo Oberpullendorf

Karate ist für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene jeden Alters gleichermaßen geeignet. Karate beinhaltet Fitness, Sport und Selbstverteidigung, ist Kampfkunst, Körperschule und Philosophie. Durch regelmäßiges Training wird Ausdauer, Kraft, Koordination und Konzentration gestärkt und die Lebensqualität gesteigert. Karate ist Spaß an der Bewegung und für die ganze Familie geeignet, kann zu jeder Jahreszeit gemacht

Anmeldeschluss und 30% Frauenanteil bei dem 35. Austria Triathlon Podersdorf

Bei der 35. Auflage des Austria Triathlon Podersdorf werden heuer wieder 2.000 AthletInnen erwartet. Diese Woche war bereits Anmeldeschluss – etwaige Restplätze können nur noch unmittelbar vor dem Event als Nachnennung in Anspruch genommen werden. Am Samstag werden bei der Triathlon Lang- und Halb-Distanz mehr als 1.000 SportlerInnen an den Start gehen. Wie bereits angekündigt

FICEP/FISEC Games- zahlreiche Medaillen und bleibende Erinnerungen

Die diesjährigen FICEP/FISEC Spiele wurden in Klagenfurt von der SPORTUNION Kärnten als Gastgeber ausgerichtet. Von 23-29.7 kämpften 15 Nationen in 6 Sportarten um Medaillen. Im Vordergrund standen die gemeinsamen Werte der Verbände, wie Fairness, Toleranz, Nächstenliebe, Inklusion und Integration. Diese spiegeln sich durch den “Circle of friendship and respect” und die Fair Play Awards (gesponsert

Erfolgreiche österreichische Meisterschaften der Nachwuchsklassen für die jüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer des USCE

Dieses Jahr fand der letzte Wettkampf der Saison im Becken für die Nachwuchsschwimmer in Enns statt. Vom 28. bis 3. Juli konnten die 3 Schwimmerinnen und 2 Schwimmer des Union Schwimmclub Eisenstadt zeigen, was sie während des Jahres aufgebaut und im Trainingslager noch spezialisiert haben. Mit 4 Silber-Medaillen im Gepäck ging es wieder nach Hause.