Ehrungen für herausragende Leistungen um das burgenländische Sportgeschehen

Am Sonntag, den 6. Juni 2021 wurde im Lisztzentrum Raiding vom Land Burgenland Ehrenzeichen in Gold, Silber und Bronze an Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften, die auf Landesebene, national und international besondere Leistungen im Sport erbracht haben, sowie an Funktionärinnen und Funktionäre, die seit vielen Jahren im Vereinssport ehrenamtlich tätig sind, verliehen. Mit dabei waren auch wieder zahlreiche SPORTUNION Vertreter/innen.

Überragende Leistungen der Sportler und Sportlerinnen

Das Dance Team Oggau, genauer gesagt das Quartett, Annika Schuster, Hannah Tschögl, Viktoria Stacherl und Laura Kusmitsch, erhielten aus den Händen von Landeshauptmann Doskozil und Landesrat Dorner den Pokal in Bronze für den Landesmeistertitel 2020.

Ebenfalls erhielten Dominik Habesohn und Matthias Habesohn vom UNION Tischtennisclub Oberwart einen Pokal in Bronze, da sie österreichischer Staatsmeister im Herren Doppel wurden.

Die beiden Sportler Niklas Maislinger vom UTC Neudörfl und Julia Sommer von Judo Jennersdorf konnten sich durch hervorragende Leistungen ein Ehrenzeichen in Bronze verdienen.

Alfred Schreiber-Winzig vom UNION Fit & Power Edelstal konnte den 1.Platz der ÖSTM Classic Raw Kraftdreikampf (Klasse bis 74 kg) erreichen und somit ein Ehrenzeichen in Silber erhalten. Joy Diewald vom UNION Schwimmclub Eisenstadt wurde 3.Platz bei den Open Water Staatsmeisterschaften und konnte sich ebenfalls auf ein Ehrenzeichen in Silber freuen.

Die Funktionäre

Der Funktionär Roland Heilinger ist Gründer der Schachfreunde Eisenstadt (2003) und seither Obmann des Vereines. Franz Pomper ist ebenfalls langjähriger Spieler und Vorstandsmitglied des UTTC Oberwart. Seit 2003 ist er stellvertretender Obmann und trägt viel an den sportlichen Erfolgen des Tischtennisclubs bei. Die beiden Funktionäre bekamen ein Ehrenzeichen in Bronze und Silber.

Alle Bilder: Bildnachweis Landesmedienservice Burgenland / Hafner

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION und UNIQA sorgen mit Trendsportfestival für Action vor den Sommerferien

SPORTUNION-Burgenland-Präsidentin Ofner: Wir bauen mit unseren Events österreichweit Brücken zwischen der Jugend und unseren Sportvereinen für eine lebenswerte und gesunde Zukunft. In den kommenden Wochen wird in allen Bundesländern das UNIQA Trendsportsfestival in Kooperation mit der SPORTUNION stattfinden. Zielgruppe ist die junge Generation mit den 11- bis 15-Jährigen, die man im Vorfeld des Sommers vom

Start für „Bewegt im Park“ mit 700 kostenlosen Bewegungsangeboten

Die Bewegungskurse sind im Freien von Juni bis September in ganz Österreich – ohne Anmeldung, jederzeit und für jeden besuchbar. Rund 100.000 Teilnehmer – 30.000 mehr als im Vorjahr – wurden bei der Auftakt-Pressekonferenz in Wien als Ziel ausgelobt. Ob Pilates, Yoga, Kräftigungstraining oder Boccia: „Bewegt im Park“ bietet auch heuer wieder zahlreiche Bewegungsangebote an.

Heeressport stellt mehr als die Hälfte der Paralympics-Teilnehmer in Tokio

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner stellte gemeinsam mit der Präsidentin des Österreichischen Paralympischen Committees (ÖPC), Bundesministerin a. D. Maria Rauch-Kallat und dem Kommandanten des Heeressportzentrums Oberst Christian Krammer die vertraglichen Neuerungen zur völligen Gleichstellung für Heeressportlerinnen und Heeressportlern mit Beeinträchtigungen vor.