SPORTUNION sorgt mit actioncamps für Spaß und Sport in den Ferien

Die SPORTUNION Burgenland präsentierte gemeinsam mit Eisenstadts Bürgermeister Mag. Thomas Steiner ihre Feriencamp Initiative. Neben dem Hauptstandort Eisenstadt, wird die SPORTUNION auch in Güssing und Jennersdorf actioncamps anbieten. Gemeinsam mit ihren Mitgliedsvereinen hat die SPORTUNION außerdem noch zahlreiche weitere Angebote für einen sportlichen Sommer erstellt.

actioncamp als tolle Ergänzung zum Eisenstädter Ferienspiel

Das actioncamp der SPORTUNION findet von 19. Bis 23. Juli – und damit abgestimmt noch vor dem Eisenstädter Ferienspiel – statt. Hauptstandort für das Camp wird die kürzlich generalsanierte Landesgeschäftsstelle der SPORTUNION Burgenland sein. Es wird unter anderem auch einen See-Tag in Breitenbrunn und jede Menge Sportarten von lokalen Vereinen – Bogenschießen, Tanzen, etc. – zum Ausprobieren in der näheren Umgebung geben. Erfreut über diese zusätzliche Möglichkeit, den Kindern in Eisenstadt eine Ferienbetreuung anzubieten, zeigt sich auch Bürgermeister Mag. Thomas Steiner: „Die SPORTUNION ist für uns ein starker Partner in Sachen Bewegung, Sport und Jugendarbeit. Deshalb freut es mich, dass wir durch das actioncamp der SPORTUNION unsere Ferienbetreuungszeiten in Eisenstadt weiter ausbauen können und mittlerweile nahezu die gesamten Sommerferien mit Angeboten abgedeckt haben. Das hilft den Eltern die Betreuung sicherzustellen und bringt mehr Bewegung, Sport und Spaß ins Leben der Kinder!“ Für Kinder mit dem Hauptwohnsitz in Eisenstadt gibt es ein besonderes Zuckerl: Die Stadt fördert die Teilnahme am actioncamp mit € 60!

Weitere SPORTUNION actioncamps und Vereinscamps im ganzen Burgenland

Die SPORTUNION ist in Sachen Feriencamps nicht nur in Eisenstadt aktiv, sondern bietet auch im Landessüden – an den Standorten Güssing und Jennersdorf – actioncamps an. Auch dort steht das Kennenlernen zahlreicher Sportarten und Vereine im Vordergrund. Daneben unterstützt die SPORTUNION mit Förderungen auch Vereinscamps im ganzen Bundesland. Unter anderem wird es Angebote vom UTC Donnerskirchen, dem USV Burgauberg/Neudauberg, dem USV Rudersdorf, dem UTC Neckenmarkt, der Schwimm UNION Neusiedl, UNION Grande Volley Frauenkirchen, SPORTUNION Beach Volley Podersdorf, dem UTC Neusiedl und den UBC Oberwart Gunners geben. Für SPORTUNION-Präsidentin Karin Ofner steht fest: „Der Verein steht bei uns im Mittelpunkt. Deshalb möchten wir mit der Feriencamp Initiative vor allem dazu beitragen, dass die tollen Sommerangebote unserer Vereine für Kinder und Jugendliche von der Öffentlichkeit besser wahrgenommen werden. Ebenso wird die Qualität der Angebote weiter gesteigert und den Vereinen so auch durch viele ‚magic moments‘ die die Kinder erleben dürfen, zu langfristigem Mitgliederzuwachs verholfen. Es freut mich, dass wir in diesem Jahr trotz Corona so vielfältige Angebote präsentieren können. Getreu unserem aktuellen Credo #comebackstronger!“

Informationen und Anmeldung zu allen Feriencamps unter: https://sportunion.at/bgld/feriencamps/

Das könnte dich auch interessieren...

Der UTTC Oberwart hat einen neuen Hauptsponsor und heißt ab sofort „UTTC Town & Country Haus Oberwart“

Schon seit 2018 ist Town & Country Haus Sponsor des Tischtennisvereins UTTC Oberwart. Nun haben beide Seiten beschlossen, diese Zusammenarbeit zu vertiefen. Ab dieser Saison ist Town & Country Haus Hauptsponsor des erfolgreichen Tischtennisclubs. Dementsprechend hat der Verein auch seinen Namen geändert und heißt nun: UTTC Town & Country Haus Oberwart   Der Oberwarter Tischtennisverein

Wiedereröffnung Hallenbad Eisenstadt

Nach mehrmonatigen Renovierungsarbeiten, vor allem im Dachbereich des Eisenstädter Hallenbades, konnte am 08.10.2021 die große Wiedereröffnung gefeiert werden.  Vertreten waren neben dem Bürgermeister Thomas Steiner und mehreren Gemeinderäten auch der Präsident von Sport Austria  Hans Niessl.   Mit einem kleinen Festakt und einem Anschwimmen der Sportler der beiden im Bad beheimateten Vereine, wurde das Bad

Österreichische Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn

Am vergangenen Wochenende fanden die österreichischen Mastersmeisterschaften der Kurzbahn in Innsbruck statt. Die Eisenstädter Schwimmunion ist dort mit einer Herrenstaffel vertreten, welche durch eine Idee beim Trainerkurs von Olympiaschwimmer Sebastian Stoss ins Leben gerufen wurde. Die Staffel setzte sich aus Olympiaschwimmer Sebastian Stoss, Olympiaskifarher Hannes Reichelt , EM und Weltcup Skeletonfahrer Auer Alexander zusammen. Unter