Die Spannung vor dem ersten Bundesligaspiel in der Rückrunde des UTTC Oberwart war sehr groß

In einem vom 05.02.2021 vorgezogenen Spiel der 2. Runde gegen den Badener AC ging es für den UTTC Oberwart um sehr viel! Immerhin hat der Badener AC vor einer Woche in Linz 4:2 gewonnen und somit waren beide Mannschaften Punktegleich. Daher hieß die Devise, verlieren – Verboten!

Nachdem der Tischtennisclub in der 1.Runde spielfrei war, ist er letzten Samstag in die Frühjahrs Saison im oberen Playoff der 1. Bundesliga gestartet! Dieses Spiel wurde von LAOLA-TV Live übertragen und der UTTC bedankt sich sehr herzlich bei der Malerei Radakovics GmbH. für die Patronanz bei diesem Live-Spiel! Von der Papierform her, war von einem ausgeglichenen Spiel auszugehen. Da Baden in dieser Saison zu einen der direkten Gegner gegen den Abstieg zählt, hatte dieses Spiel für Oberwart bereits enorme Bedeutung und daher war das Ziel, nur nicht zu verlieren, denn immerhin hat sich der Badener AC mit einem Iraner verstärkt, der in Linz letzte Woche zwei Spiele gewonnen hat. Bis das erste Spiel aber beginnen konnte dauerte es noch ca. 20 Minuten, bis von den Schiedsrichtern entschieden wurde, ob das Material des Iraners, den Bestimmungen entspricht oder nicht.

Im ersten Spiel hatte Dominik HABESOHN somit den Iraner Amirreza ABBASI als Gegner und konnte diesen Verteidiger mit einem sehr intelligenten Spiel 3:1 besiegen und die 1:0 Führung herstellen!

Im zweiten Spiel konnte sich Martin STORF für seine 2:3 Niederlage vom Herbstdurchgang gegen den Ungarn Patrik JUHASZ revanchieren und gewann glatt 3:0 und der UTTC führte 2:0!

Im dritten Spiel hat Mathias HABESOHN gegen Narayan KAPOLNEK hart zu kämpfen und konnte nach einem 0:2 Rückstand in den Sätzen, das Spiel noch drehen und gewann 3:2 und der Tischtennisclub führte 3:0!

Im anschließenden Doppel, D. Habesohn/M. Habesohn gegen Kapolnek/Juhasz, konnten die Doppelqualitäten wieder einmal voll ausgespielt werden und gewannen mit 3:0 in den Sätzen und haben damit den sensationellen 4:0 Sieg fixiert! Mathias Habesohn hat sich professionell mit 2 Siegen in diesem Spiel von der Bundesliga verabschiedet! In Zukunft ist er als Chef-National-Trainer für das Österreichische National-Team verantwortlich!

Hier Alles noch zum Nachlesen:

https://www.oettv.org/de/news/newsshow-mathias-habesohn-von-tennis-guru-guenter-bresniklosgeeist

Das könnte dich auch interessieren...

UTTC Oberwart – Die kleine Chance beim ersten Auswärts-Bundesligaspiel in der Rückrunde war vorhanden!

In der gestrigen und 3. Runde war der UTTC Oberwart beim regierenden Meister Stockerau zu Gast und musste leider zu zweit spielen, da Mathias HABESOHN als National-Teamchef im Einsatz war! Im ersten Spiel traf Dominik HABESOHN auf Oleksandr DIDUKH. Dominik spielte ein großartiges Spiel, musste sich aber im fünften Satz nach vier vergebenen Matchbällen, beim