Der UTC Pöttsching trug für den burgenländischen Tennisverband ein österreichweites Jugendturnier aus

Vom 6. bis 9. August durfte der UTC Pöttsching für den burgenländischen Tennisverband ein österreichweites Jugendturnier organisieren. Dabei gingen insgesamt 80 Singlenennungen und 42 Doppelnennungen ein. Und das, obwohl in Pörtschach ein großes Turnier stattfand.
An allen Tagen wurden die Veranstalter mit gutem Wetter gesegnet und so konnte der Zeitplan perfekt eingehalten werden. Grundsätzlich liefen die Spiele sehr fair ab, sodass Regionalschiedsrichter Michael Einfalt nur wenig einschreiten musste.
Aus burgenländischer Sicht überzeugte Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn) mit einem Single- und einem Doppelsieg im Bewerb U12. Bis ins Semifinale bei der Burschen U14 schafften es immerhin Paul Kahlig (ASKÖ TC Hornstein) und Alexander Gschiel (UTC Mattersburg).

„Dank vieler fleißiger MitarbeiterInnen und Sponsoren war das Turnier wieder einmal ein voller Erfolg, und wir werden versuchen, das Turnier auch im kommenden Jahr in Pöttsching austragen zu dürfen“, resümierte ein sehr zufriedener Turnierleiter, Dietmar Sket.

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION startet Vereinsoffensive für das Burgenland

SPORTUNION-Studie: 76 Prozent der Sportvereine befürchten Verluste aufgrund von Corona – SPORTUNION-Burgenland-Präsidentin Ofner: „Der NPO-Fonds ist eine dringend notwendige Existenzsicherung für Sportvereine.“ Pünktlich zum Herbstbeginn startet die SPORTUNION nach der erfolgreichen Sommersportoffensive und den jüngsten Erhebungen eine Vereinsoffensive. Diese steht weiter unter dem Motto #comebackstronger. Mit einem Impulsprogramm soll der Sport im Burgenland nachhaltig gestärkt