Discgolfclub Pannonia ÖStM 2020

Vom 12. Juni 2020 bis 14. Juni 2020 fanden die österreichischen Staatsmeisterschaften 2020 im Discgolf in Eisenstadt statt.

Großartige 100 Spielerinnen und Spieler konnten am Freitag, unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen, an den Start gehen. Ein tolle TeilnehmerInnen-Zahl, welche auch eine große Bestätigung für den Discgolfclub Pannonia, für die vielen Mühen im Vorfeld des Turniers, war. Die Staatsmeisterschaften wurden im Golfstart-Modus ausgetragen. Somit wurde an jedem Tag von jeder Spielerin und jedem Spieler eine volle Runde absolviert. Erste Startzeit war am Freitag um 9:00 Uhr, danach wurde im 15 Minuten Takt jeweils ein 4er Flight auf die Runde geschickt.

Bei bestem Wetter wurde auch gleich am Freitag die beste Runde des Turniers gespielt. Jonas Neulinger spielte mit einer tollen 10 unter Par, welches ein PDGA Rating von in etwa 1040 ergibt, 2 Bogeys, 10 Birdies und sogar ein Eagle waren mit dabei. Bei den Juniors zeigte Leon Sonnleitner ganz gehörig auf. Er spielte eine sensationelle -5 und markierte damit die beste Runde des Turniers in seiner Division. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass am Freitag das erste Ass des Turniers geworfen wurde. Charly Grubner versenkte auf Bahn 10 die Scheibe nach 105 Metern mit nur einem Wurf im Korb. Am Samstag gelang Florian Lingenhel mit einer -8 die beste Runde des Tages.

Tolle Ergebnisse in den einzelnen Gruppen

Bei den Juniors in der Division MJ18 startete der leading Flight bestehend aus Max Ertl, Samuel Gould, Jonas Barth und Leon Sonnleitner um 13:20 in die letzte Runde. Leon führte nach 2 Runden bereits mit -7 vor Jonas mit +8. Spannend wurde es aber um den 3. Platz. Da stand Samuel bei +16 und Max bei +17. Samuel sicherte siche seine Bronzemedaille wohl auf Bahn 12, als er dort das 2. Ass des Turniers warf. Endstand bei den Juniors: Jonas Barth 2. Platz (+14) vor Samuel Gould 3. Platz (+23), Sieger und somit österreichischer Meister wurde Leon Sonnleitner (-4).
In der Division FJ18 war die Angelegenheit schon im Vorhinein klar, da es leider nur eine Teilnehmerin gab. Belina Braun darf sich nun österreichische Meisterin 2020 nennen.

Der leading Damen Flight startete als vorletzter Flight am Sonntag um 13:35 Uhr. Irmgard Derschmidt lag gleichauf mit Birgit Lingenhel (beide +24), dahinter reihten sich Laura Posch ebenfalls gleichauf mit Sonja Palmetshofer (beide +26). Den Sieg holte sich schlussendlich Laura Posch, den 2. Platz belegte Sonja Palmetshofer und Platz 3 belegte Irmgard Derschmidt.

Bei den Herren holte sich Laurenz Schaurhofer den Staatsmeistertitel, gefolgt von Stanislaus Amann der Platz 2 belegte, Jonas Neulinger holte sich die Bronzemedaille.

Das Team des Discgolf Pannonia bedankt sich nochmals vor allem bei Manu Oman, welcher uns schon Wochen vorher u.a. beim Tee bauen unterstützt hat und vor dem Turnier noch 10 Meter Kreise rund um die Körbe gezogen hat. Und auch ein Dankeschön ergeht an Eric Osterwinter, welcher das Scoring via Metrix übernommen hat.

Das könnte dich auch interessieren...

Einführungskurs JUBEKA „Außerschulische Kinder- & Jugendarbeit“

Ausgebildete und aktive Jugendbetreuerinnen und -betreuer werden immer mehr von Gemeinden oder Organisationen und Vereinen der verbandlichen und offenen Jugendarbeit gesucht. Aufgrund dessen bietet das Landesjugendreferat beim Amt der Burgenländischen Landesregierung in Zusammenarbeit mit dem Landesjungendforum den "Einführungskurs JUBEKA für die Außerschulische Kinder- und Jugendarbeit" an. Der praxisorientierte Einführungskurs soll die TeilnehmerInnen befähigen, ihre ehrenamtliche