Wuzzelcup – das Tischfußballturnier der SPORTUNION Salzburg

In Zusammenarbeit mit dem Salzburger Tischfußballbund, Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und den Salzburger Berufsschulen fanden von 2008 bis 2016 bundeslandweite Wuzzel-Vorrundenturniere in den Berufsschulinternaten statt. Die besten Teams aus den Vorrundenspielen qualifizierten sich für das große Finale.

Tischfußball

Tischfußball ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten weltweit, wird als ernsthafter Turniersport jedoch häufig unterschätzt. Tischfußball kann von Jung und Alt unter einfachen Voraussetzungen gespielt werden. Vielerorts stehen Geräte bzw. kann ein Tisch mit geringem finanziellem Aufwand auch für den Heimgebrauch angeschafft werden. Es ist daher für nahezu jede Alters- und Gesellschaftsschicht einfach möglich, sich im Tischfußballsport zu probieren.
Wird Tischfußball professionell betrieben, sind die Anforderungen an einen guten Tischfußballspieler vielfältig und zweifellos eines Sports würdig. Eine enorme Grundschnelligkeit, Geschicklichkeit, ein gutes Auge, Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit sowie mentale Stärke zeichnen einen erfolgreichen Spieler aus. Ebenso wie entsprechende Routine und Technik.
International wird Tischfußball vielerorts als Sport angesehen. In den USA und einigen Ländern Europas gibt es Tischfußballer, die sogar von ihrem Sport leben können. Mittlerweile gibt es Tischfußballverbände auf der ganzen Welt, welche Turniere und Meisterschaften organisieren. Entstehende Vereine und Strukturen ermöglichten der Szene auch in Österreich in den letzten Jahren eine Positionierung als professionelle Sportart. Gemäß Beschluss des Landessportrats ist Tischfußball als Sport in Salzburg seit 01. Jänner 2011 offiziell anerkannt.

Im Rahmen des Tischfußballturniers „Wuzzelcup“ begeisterte die SPORTUNION Salzburg von 2008 bis 2016 zahlreiche Jugendliche für Bewegung. In Zweierteams wurde in den Vorrundenspielen in den Jugendzentren der Stadt Salzburg gespielt um den Einzug in das große Finale. Die Jugendlichen konnten dabei erstklassige Preise wie Gutscheine für das ARBÖ Fahrsicherheitszentrum, Tickets für das Electric Love Festival, Gutscheine für den Kletterpark Anif und vieles mehr gewinnen.

Das könnte dich auch interessieren...

Talente Team

Ein Land wie die Steiermark hat eine lange Tradition in der Heranbildung von sportlichen Talenten. Die SPORTUNION Steiermark ergreift daher gerade in der heutigen Zeit neue und innovative Maßnahmen, damit auch in Zukunft Topleistungen von Aktiven aus der Steiermark erbracht werden.

Kidmove

Warum brechen Kinder und Jugendliche vorwiegend im Alter zwischen 11 bis 15 Jahren vom Sport weg? Und wie können Vereine dagegen wirken? Das ist die Aufgabenstellung, auf die das EU-Projekt „KIDMOVE - Athlete-centered coaching practices“ Antworten und vor allem Lösungen finden soll. Als Österreichischer Vertreter bringt die SPORTUNION Steiermark bei diesem zweijährigen Projekt (2019-2020) die

E-Bike Xperts

Unter dem Motto „sicher – gesund – mobil“ werden im Rahmen des Projekts E-Bike Xperts die Module Fahrtechnik, Sicherheit und Fitness für Erwachsene ab 50 Jahren angeboten. Während der Projektlaufzeit werden diese Module sowie gemeinsame Ausfahrten, Sport& Gesundheitsstammtische in den Standorten Graz, Floing, Kirchbach, Leibnitz und Semriach von unseren TrainerInnen und Vereinen kostenlos für die

Bewegungsland Steiermark

Bewegungsland Steiermark ist ein Programm des Landes Steiermark und der drei Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION in Kooperation mit der Bildungsdirektion Steiermark. Bewegungsland Steiermark leistet seit 2011 als Breitensport-Erfolgsprogramm in der Steirischen Sportstrategie 2025 — mehr SteirerInnen zum Sport, mehr Erfolg im Sport wertvolle Beiträge und ist somit ein wichtiger Baustein in der Sportstrategie 2025. Viele SteirerInnen machen