Coronavirus: Sportbetrieb ab 16.3. eingestellt – Büro geschlossen

Aktuell sieht sich die Welt mit dem Coronavirus konfrontiert. Eine Situation, die mit vielen Herausforderungen, Ängsten und Fragen verbunden ist. Seitens der Bundesregierung wurde eine Verordnung erlassen, die eine Einschränkung des öffentlichen Lebens beinhaltet – unter anderem eine Beschränkung von Indoor-Veranstaltungen auf max. 100 und Outdoor-Veranstaltung auf max. 500 Personen. Die Verordnung ist mit 10.3.2020 in Kraft getreten und gilt bis Freitag, den 3. April, 12:00 Uhr. Auch Schulschließungen wurden mittlerweile beschlossen, sowie die Empfehlung ausgesprochen, das soziale Leben zurückzufahren.

Die SPORTUNION steht in engem Austausch mit der Sport Austria – Bundessport-Organisation, um offene Fragen im Zusammenhang mit den Folgen dieser Verordnung aufzunehmen und mit den zuständigen Stellen abzuklären. Diesbezüglich möchten wir unsere Verantwortung auch entsprechend wahrnehmen und einer schnellen Ausbreitung des Virus entgegenwirken.

Sportbetrieb in Landesgeschäftsstelle bis auf weiteres eingestellt

Daher werden wir ab Montag, 16.3.2020 bis voraussichtlich 30.4.2020 unsere Landesgeschäftsstelle bzw. vor allem die Sporträumlichkeiten schließen, sowie auch alle unsere SPORTUNION Akademie Kursangebote in dieser Zeit absagen. Die ausgegebenen Schlüssel für die Landesgeschäftsstelle werden entsprechend ab Montag nicht mehr sperren, selbstverständlich werden wir gebuchte Einheiten in diesem Zeitraum stornieren bzw. nicht verrechnen.

Auch unser Büro wird ab Montag, 16.3. geschlossen sein. Du erreichst unsere Mitarbeiter/innen im Home Office vor allem Vormittags per E-Mail und Mobiltelefon. Die entsprechenden Kontaktdaten findet ihr hier: https://sportunion.at/bgld/ueber-uns/kontakt/team/

COVID-19 Informationen für Vereine

Eine Zusammenfassung aller Fragen rund um COVID-19 und die Auswirkungen auf Sportvereine findet Ihr auf unserer Verbandshomepage unter https://sportunion.at/bgld/corona-virus/ – Wir empfehlen euch eindringlich, um nicht zur weiteren Ausbreitung des Virus beizutragen, ebenfalls den Vereinsbetrieb ab nächster Woche auszusetzen.

Da die weiteren Entwicklungen rund um das Coronavirus schwer abschätzbar sind, werden wir diese Informationen ständig aktualisieren. Wir bitten Euch daher, die laufenden Neuerungen zu beachten!

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION-Vereine nehmen am größten Fußballprojekt Europas für Mädchen teil

Bei UEFA Playmakers handelt sich um ein einzigartiges Spiel- und Trainingskonzept rund um die Storys bekannter Disney-Filme für den Fußball. Österreichweit läuft derzeit das Fußballprojekt derzeit an 34 Standorten für fünf- bis achtjährige Mädchen seit Mai. Dazu zählen die SPORTUNION-Vereine UFC St. Georgen/Eisenstadt (Burgenland), SU Schönbrunn (Wien), Union Kleinmünchen (OÖ), USV St. Ulrich (OÖ), Lieferinger

SPORTUNION actioncamp in Eisenstadt

Von 19. bis 23. Juli fand, nach vierjähriger Auszeit, das SPORTUNION actioncamp wieder statt. Diesmal in der neu renovierten Landesgeschäftsstelle in Eisenstadt. Gemeinsam mit einigen Mitgliedsvereinen gestaltete die SPORTUNION Burgenland ein buntes Programm für Kinder mit verschiedenen Sportarten und vor allem viel Spaß! Das Camp startete mit coolen Kennenlernspielen und einer Tanzchoreografie der UET Dancers.

SPORTUNION präsentierte Studie und belebt den Sommer mit Sportevents sowie Feriencamps

Nach „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ oder dem UNIQA Trendsportfestival setzt die SPORTUNION gemeinsam mit den Vereinen die Bewegungsoffensive für Kinder und Jugendliche auch über die Sommerferien hinweg fort. In Eisenstadt gab es beispielsweise ein vielfältiges Sommersportcamp für Kinder. Der gesamtgesellschaftliche Mehrwert von rund 1.000 Sportvereinen im ganzen Land ist enorm, dies zeigt sich an

Medaillenregen für die ESU bei den Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklasse

Vergangenes Wochenende von 22.07.-24.07. 2021 fanden die Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen in St. Pölten statt. Die ESU freut sich über insgesamt 3 x Gold, 4x Silber, 3 x Bronze und zahlreiche Finaleinzüge. Der Verein konnte sich mit einer kleinen Mannschaft auf Gesamtplatz 14 von 50 einreihen und bewies wieder mal die Stärke der burgenländischen SchwimmerInnen,

Pöttschinger ÖTV Jugendturnier

Insgesamt 148 Nennungen, ausgezeichnetes Tennis Wetter, sechs bestens hergerichtete Sandplätze, gute Schiedsrichter Leistungen, sensationelles Kantinenpersonal, all das waren die Attribute für eine wirklich gelungene Veranstaltung! Zahlreiche interessierte Zuschauer konnten durchwegs sehr spannende Partien in allen Altersklassen beobachten. Das für den UTC Gerersdorf spielende Talent Emily Wolf, setzte sich in der U14 Kategorie souverän durch. Niklas