SPORTUNION Jugendförderpreis 2021 – die Sieger stehen fest

Eisenstadt, E_Cube, 21.10.2021 | Glückliche Gesichter bei den Siegervereinen des 9. SPORTUNION Jugendförderpreises im Eisenstädter E_Cube. Gewonnen hat mit dem Verein Dance Station Austria ein Verein, dessen Jugendarbeit seit vielen Jahren kontinuierlich auf- und ausgebaut wurde und insbesondere im Tanzsport aktiv ist. Den zweiten Platz holte der Yachtclub Podersdorf, Dritter wurde der UNION Schwimmclub Eisenstadt. Den Preis für das innovativste Projekt holte sich die SPORTUNION Leithaberg mit seinem „Ugotchi Kinderschwimmkurs“. Insgesamt wurden von den Sponsoren – Landesjugendreferat, Raiffeisen Burgenland, UNIQA Burgenland und DSV Logistik – mehr als 3.000 Euro an die siegreichen SPORTUNION-Vereine ausgeschüttet.

„Es war ein knappes Rennen. Der Jury ist es sehr schwer gefallen unter den hochwertigen Einreichungen den Verein mit der besten Jugendarbeit auszuwählen“, waren die einleitenden Worte von SPORTUNION Landesgeschäftsführer und Moderator Mag. Patrick J. Bauer, „mit Tanzen, Schwimmen und Segeln standen unterschiedliche Sportarten am Siegertreppchen.“ Die beiden Showacts kamen von der Dance Station Austria.

1. Platz geht in die Landeshauptstadt

Über Platz eins und 1.500 Euro Vereinsförderung durfte sich der Verein Dance Station Austria aus Eisenstadt – freuen. „Die Dance Station Austria hat von allen nominierten Vereinen die meisten Kinder und Jugendlichen im Verein und bietet mit 17 Trainingseinheiten pro Woche das breiteste Programm an. Daneben konnten sie auch während der Corona-Lockdowns innovative Jugendprojekte umsetzen,“ erklärt SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner, Jugendreferentin Stv. Lisa Gebhardt und Abg. Z. NR Christoph Zarits den vom Landesjugendreferat zur Verfügung gestellten 1. Preis überreichte.

Sieger des 9. Jugendförderpreises und damit den 1. Platz holte sich die Dance Station Austria – der Preis wurde überreicht von SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner, Jugendreferentin Stv. Lisa Gebhardt und Abg. Z. NR Christoph Zarits.

2. Platz geht nach Podersdorf

Den zweiten Platz und 1.000 Euro für die Vereinskasse gab’s für den Yachtclub Podersdorf. Besonders hervorzuheben ist dabei, dass der Segelverein im Verhältnis zur Größe seiner Heimatgemeinde die meisten Kinder und Jugendlichen betreut. Auch die sportlichen Erfolge mit Teilnahmen bei EM und WM sowie nationale Topplatzierungen können sich sehen lassen. Die Sonderförderung wird sicher gut investiert. Der Scheck dafür, der gemeinsam mit SPORTUNION Vorstandsmitglied Sivlia Mayerhofer überreicht wurde, kam von Raiffeisen Burgenland VDir. Mag. Eva Fugger: „Wir von Raiffeisen freuen uns darüber, wenn unser Sponsoring für die Jugendarbeit im Verein Verwendung findet.“

Über den 2. Platz freute sich der Yachtclub Podersdorf – überreicht wurde der Preis von Raiffeisen Burgenland VDir. Mag. Eva Fugger und SPORTUNION Vorstandsmitglied Silvia Mayerhofer.

Schwimmer holen sich Platz 3

Platz drei ging an den UNION Schwimmclub Eisenstadt, ein Verein der seine Jugendarbeit kontinuierlich auf hohem Niveau halten kann. Auch zahlreiche Meistertitel bei Landesmeisterschaften und Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften stehen zu Buche.
„Mit den € 500 wollen wir dazu beitragen, dass die Nachwuchsarbeit im Verein weiter verstärkt werden kann“, erklärt UNIQA Burgenland Landesdirektor Herbert Kaiser, der den Preis gemeinsam mit SPORTUNION Finanzreferent HR Mag. Josef Mayer überreichte.

Den 3. Platz holte sich der USCE – der Preis wurde überreicht von UNIQA Landesdirektor Herbert Kaiser und SPORTUNION Finanzreferent HR Mag. Josef Mayer.

Preis für „innovativstes Projekt“ an Donnerskirchen

Den Sonderpreis für das innovativste Projekt holte sich die SPORTUNION Leithaberg mit dem „UGOTCHI Kinderschwimmkurs“ der 2021 erstmals veranstaltet wurde und das, ob wohl der Verein an sich kein reiner Schwimmverein ist. Trotzdem wurde auf hohe Qualität geachtet und in mehreren Gruppen wichtige Schwimmgrundlagen für Kinder vermittelt. Angetan von dem tollen Projekt war auch René Hubacek, Standortleiter der Logistikfirma DSV, der den Preis sponserte und SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner die den Preis überreichte.

Der Preis für das innovativste Projekt ging an die SPORTUNION Leithaberg und wurde von Hannah Roser übernommen und SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner und Geschäftsführer Mag. Patrick J. Bauer überreicht.

Ausblick

Der SPORTUNION Jugendförderpreis fand 2021 zum bereits 9. Mal statt. Bei den Veranstaltungen seit dem Jahr 2013 wurden dank der Sponsoren insgesamt bereits mehr als € 30.000 an zusätzlichen Förderungen für die Jugendarbeit in Sportvereinen lukriert.
Auch im nächsten Jahr haben Burgenlands SPORTUNION-Vereine beim Jubiläums-Jugendförderpreis wieder die Chance auf einen Geldsegen für den Nachwuchs. SPORTUNION Landesgeschäftsführer Mag. Patrick J. Bauer:

„Unsere Jugend ist unsere Zukunft, deshalb ist es mir ein großes Anliegen, dass junge Leute viel Zeit beim Ausüben ihres Lieblingssports verbringen und jede Menge ‚Magic Moments‘ erleben, die sie zu lebenslangem Sporttreiben motivieren. Ich freue mich schon jetzt wieder auf viele innovative Projekte und Ideen zur Förderung des Sportlernachwuchses.“

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION startet digitale Sportoffensive unter dem Motto „Fit durch den Lockdown“

SPORTUNION-Burgenland-Präsidentin Ofner: „Mit den kostenlosen Livestream-Angeboten unserer Sportvereine wollen wir zahlreiche Menschen im Burgenland aktiv bewegen.“ Der vierte Lockdown führt erneut auch im Sportbereich zu umfassenden Einschränkungen im Burgenland. Die SPORTUNION startet mit einer digitalen Sportoffensive durch, um mehr Bewegung im Rahmen der eingeschränkten Möglichkeiten aktiv zu unterstützen. Unter dem Motto „Fit durch den Lockdown“

Black Friday Vereinschallenge: Vote dein Team an die Spitze und sichert euch einzigartige Preise!

Amateurvereine aufgepasst! Die heißeste Shopping-Zeit des Jahres, der Black Friday, steht vor der Tür! Am Freitag, dem 26. November, beginnt die offizielle Rabattschlacht – bei unserem Ausrüster 11teamsports habt ihr aber bereits im Vorfeld die Chance, einzigartige Preise für die gesamte Mannschaft abzustauben! Die Rede ist von:1. Platz: 15 Aufwärmshirts mit Vereinswappen2. Platz: 15 Paar schwarze 11teamsports Tapedesign Gripsocken3. Platz:

Corona-Lockdown: Sport eingeschränkt weiterhin möglich

Ab heute gilt eine neue Verordnung aufgrund der verschärften Pandemie-Situation, diese bringt den bundesweiten Lockdown für alle mit sich. Hier die wichtigsten Punkte den Sport: Sport darf nur alleine, mit Personen aus dem gleichen Haushalt, mit dem/der nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden Lebenspartner/in, mit einzelnen engsten Angehörigen (Eltern, Kinder und Geschwister), mit einzelnen wichtigen Bezugspersonen

Ladies. in Business & Sports

In Anwesenheit von Bundesfrauenministerin Susanne Raab und ÖTV-Präsident Magnus Brunner ist am Donnerstag von Turnierdirektorin Sandra Reichel der offizielle Kick Off zur Initiative „Ladies. in Business & Sports“ erfolgt. Ziele der Initiative sind gleichermaßen die Förderung sportlicher Betätigung sowie beruflicher Karriereplanung und die Persönlichkeitsbildung von jungen Frauen. Ein fixer, jährlicher Treffpunkt für alle Teilnehmerinnen der