Pressekonferenz: Game over nach der Overtime?

Österreichs 15.000 Sportvereine erbringen nicht nur in ihren Sportarten beeindruckende Leistungen, sondern sind auch wichtig für Gesundheit, Wirtschaft und den sozialen Zusammenhalt. Die Coronakrise macht vielen von ihnen schwer zu schaffen. Zahlungen aus dem vom Nationalrat bereits beschlossenen Hilfspaket werden sehnsüchtig erwartet. Finanziell befinden sich die Vereine längst in der Overtime! Vereinsauflösungen oder Fusionen drohen, Obleute sind bereits in der privaten Haftung. Aktivitäten im Spitzen- wie im Breitensport, insbesondere in der Nachwuchsarbeit, sind gefährdet. Für viele könnte es bald „Game over“ heißen!

Aus diesem Grund holt Sport Austria als Interessenvertretung des österreichischen Sports am Dienstag, 16. Juni, um 10:30 Uhr im Presseclub Concordia (Bankgasse 8, 1010 Wien) von der Coronakrise wirtschaftlich schwer betroffene Vereine vor den Vorhang, um ihre Schicksale zu beleuchten.
Mit den Unger Steel Oberwart Gunners, ist auch ein Verein der SPORTUNION Burgenland bei dieser Pressekonferenz verteten.

Gäste bei der Pressekonferenz:

Boxklub Bounce: Daniel Nader, Marcos Nader
Unger Steel Oberwart Gunners: Thomas Linzer (Präsident)
1. Simmeringer Sport Club: Miroslav Sraihans (Obmann)
LH a.D. Hans Niessl (Präsident Sport Austria)

Hier geht’s zum Livestream: https://tvthek.orf.at/live/Pressekonferenz-Sport-Austria-Game-over-nach-der-Overtime/14070802

Das könnte dich auch interessieren...

Einführungskurs JUBEKA „Außerschulische Kinder- & Jugendarbeit“

Ausgebildete und aktive Jugendbetreuerinnen und -betreuer werden immer mehr von Gemeinden oder Organisationen und Vereinen der verbandlichen und offenen Jugendarbeit gesucht. Aufgrund dessen bietet das Landesjugendreferat beim Amt der Burgenländischen Landesregierung in Zusammenarbeit mit dem Landesjungendforum den "Einführungskurs JUBEKA für die Außerschulische Kinder- und Jugendarbeit" an. Der praxisorientierte Einführungskurs soll die TeilnehmerInnen befähigen, ihre ehrenamtliche