Vereinsinformation zum „Langen Tag des Sports“

Österreichzum Originalbeitrag

Mit dem Aktivtag an Österreichs Schulen wird der Gesundheitsmotor Vereinssport wieder voll durchstarten im Sinne von #comebackstronger. Bis zum 22. September können sich Sportvereine anmelden.

An diesem Sporttag können Kinder und Jugendliche durch Kooperationen von Schulen und Sportvereinen entweder diverse Sportangebote direkt in den Schulen ausprobieren oder Angebote am Vereinsstandort wahrnehmen. Aber auch für Erwachsene sollen Angebote der Sportvereine zum Wiedereinstieg in einen aktiven Lebensstill verhelfen.

Woche des Sports

Für den „Langen Tag des Sports“ wurde bewusst der 24. September ausgewählt. Dieser spezielle Freitag ist nicht nur ein wichtiger Teil der Initiative #comebackstronger, sondern auch der Europäischen Woche des Sports, einer Initiative der Europäischen Union, die vom 23. bis 30. September stattfindet sowie der Initiative 50 Tage Bewegung, die vom 7. September bis 26. Oktober in ganz Österreich läuft. Zudem bildet es den Auftakt für ein Wochenende voller Sport, dessen Höhepunkt der 20. Tag des Sports am 25. September in Wien darstellt.

Nachfolgend findest du Anregungen zur möglichen Umsetzung im Rahmen des ersten „Langen Tag des Sports“ für deinen Sportverein. Natürlich stehen euch weit mehr Optionen zur Verfügung. Wir freuen uns über eure kreativen Ideen der Bewegungsförderung.

Anregungen für Sportvereine
  • Tag der offenen Tür
  • Schnupper-Bewegungsangebote im Sportverein (am Nachmittag/am Abend)
  • Spiele- oder Bewegungsfest
  • Stationenbetrieb auf Sportanlage oder im Turnsaal
  • Blitzturniere in verschiedenen Sportarten
  • Vorstellung neuer Sportarten (z.B. Street Racket, Spikeball, Padel-Tennis etc.)
  • Lauf- & Walkingveranstaltung
  • Informationsveranstaltung zum Thema Bewegung & Sport (z.B. Warum ist regelmäßige körperliche Aktivität so wichtig für einen gesunden Lebensstil?)
  • … genauere Details sind auf der Langer-Tag-des-Sports-FAQ-Seite für Vereine zu finden

So ist dein Sportverein dabei

Unterstütze die Idee des Langen Tages des Sports zur Aktivierung der Menschen in unserem Land. Gerade jetzt, wo eine weltweite Pandemie aufgezeigt hat, wie wichtig regelmäßige körperliche Aktivität für alle Altersgruppen ist. Melden deinen Sportverein an und nimm am großen Gewinnspiel teil. Zur Unterstützung der Bewerbung eurer Aktivitäten an diesem Tag stehen euch einige Materialien im Downloadbereich zur Verfügung. Nähere Infos sind auch unter langertagdessports.at zu finden.

Die Anmeldung für die Teilnahme wird im Verlaufe der kommenden Woche freigeschaltet.

Das könnte dich auch interessieren...

Sei mit deinem Verein beim Monat des Schulsports 2022 dabei!

In Zeiten der Pandemie ist die Bewegung der Schülerinnen und Schüler nachweislich zu kurz gekommen! Daher unterstützt das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung im Juni 2022 – dem Monat des Schulsports – zusätzliche sportliche Aktivitäten. Das Ziel des Monats des Schulsports ist die Einbindung von Angeboten des organisierten Sports bzw. lokaler Sportvereine sowie Aktivitäten,

Wir laufen gemeinsam für den guten Zweck

Am 8. Mai 2022 um 13 Uhr findet die SPORTUNION-Team-Challenge im Rahmen des Wings for Life World Runs statt. Rund 50 SPORTUNION-Teams haben sich bereits registriert, womit unser Dachverband voraussichtlich sogar die meisten Teams innerhalb Österreichs stellt. Unser Ziel ist es, in der letzten Woche noch so viele Menschen wie möglich zu animieren, für den

Sei mit deinem Verein bei “50 Tage Bewegung” im Herbst 2022 dabei

Ab 20. Juni sind alle Gemeinden und Vereine in ganz Österreich dazu aufgerufen, ihre kostenlosen Bewegungsangebote auf www.gemeinsambewegen.at anzumelden. Als Verein erhältst du kostenlose Werbemittel für die Bekanntmachung deiner Aktivitäten und kannst so eine breitere Zielgruppe erreichen. Gerade in herausfordernden Zeiten ist es wichtig, den Kopf auch einmal frei zu bekommen. Und was ist da besser

Corona-Verordnung: Keine Einschränkungen mehr

Die mit 16. April in Kraft tretende neue Corona-Bundesverordnung bringt v.a. folgende Auswirkungen auf den Sport mit sich: Es gibt in keinem Bundesland mehr Einschränkungen betreffend die Sportausübung Bei Zusammenkünften mit mehr als 500 Personen ist ein/eine COVID-19-Beauftragter/Beauftragte und ein -Präventionskonzept notwendig Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske in geschlossenen Räumlichkeiten sowie das Erheben