Umfrage zur Kommunikation von Vereinen während COVID-19

Österreichzum Originalbeitrag

Die COVID-19-Pandemie hat auch die Vereinslandschaft getroffen. Viele Wochen lang waren ein Trainings- und Wettkampfbetrieb sowie ein Vereinsleben nicht möglich. Es mussten eigene und kreative Lösungen gefunden werden, um mit Mitgliedern im Austausch zu bleiben.

Deutschen und österreichischen Kommunikationswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler haben eine Studie zum Kommunikationsverhalten und den Medieneinsatz während der COVID-19-Pandemie initiiert. Alle Vereine sind eingeladen an dieser kurzen Online-Befragung teilzunehmen, um ihre Erfahrungen einzubringen: https://www.soscisurvey.de/kocospo/

Das könnte dich auch interessieren...

Land Burgenland verschärft Corona-Maßnahmen für den Sport

Das Land Burgenland hat zusätzlich zur neuen Verordnung des Bundes eine Verschärfung der COVID-19 Schutzmaßnahmen im Sportbetrieb kundgemacht. Aufgrund der Verordnung des Landeshauptmannes von Burgenland vom 23. Oktober 2020, über zusätzliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 im Burgenland sind Sportveranstaltungen von Sportarten mit Körperkontakt ab sofort untersagt. Sportarten mit Körperkontakt sind beispielsweise Basketball,