SPORTUNION begrüßt Comeback aller Sportarten

Wienzum Originalbeitrag

Schmidt und McDonald: „Österreichs Sport- und Vereinswesen kann endlich wieder aufatmen, die neuen Lockerungen sind ein entscheidender Wendepunkt nach einer schwierigen Zeit.“

Ab heute, 01. Juli, treten in Österreich weitere Lockerungen der Covid19-Maßnahmen in Kraft, welche insbesondere für den Sport von enormer Bedeutung sind.

„Endlich sind wieder alle Sportarten erlaubt, was wiederum für unsere Mannschafts- und Kontaktsportarten wichtig ist. Damit wird dem Sport, rechtzeitig vor den Sommerferien, ein großes Comeback nach dem Corona-Lockdown ermöglicht. Jetzt endet die längste Sportpause seit 75 Jahren in unserem Land. Die vermehrte Zulassung von Zuschauerinnen und Zuschauern ist gerade für Vereine mit Wettkampfbetrieb ein wichtiger Schritt, um wieder echte Sportatmosphäre verspüren zu können. Es handelt sich aber auch um einen wesentlichen Bereich zur wirtschaftlichen Absicherung unserer Sportvereinsstruktur. Die neue Lockerungsverordnung schafft zudem notwendige Perspektiven und Planungssicherheit für Partner und Sponsoren im Ligenbetrieb. Wir werden unsere Vereine bestmöglich bei der Umsetzung der Präventionskonzepte unterstützen, damit die Richtlinien auch eingehalten werden können und der Weg endgültig frei ist für die notwendige Sommersportoffensive, die unser Land braucht. Als nächstes muss möglichst rasch der NPO-Unterstützungsfonds bei den Sportvereinen ankommen“, hält SPORTUNION-Wien Präsidentin Dagmar Schmidt fest.

Das könnte dich auch interessieren...

Abschluss des Trendsportfestivals 2020 in Tirol 

Die Olympiaworld in Innsbruck war der finale Standort des Trendsportfestivals 2020 der SPORTUNION, welches in sieben Bundesländern ausgetragen wurde. Es handelte sich dabei gleichzeitig auch um einen erfolgreichen Abschluss der Sommersportoffensive des Sport-Dachverbandes. Rund 150 Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Kettenbrücke waren dieses Jahr dabei. Mehrere Stationen wurden unter Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen errichtet. Das

Anmietung der Bundessport- und Freizeitzentren

Wie jedes Jahr wird es auch in der Sommersaison 2021 die Möglichkeit geben, als SPORTUNION Mitgliedsverein, die Bundessport- und Freizeitzentren (BSFZ) Faaker See, Maria Alm/Hintermoos, Obertraun, Schloss Schielleiten und Südstadt für Kurse zu mieten. Bei Interesse bitten wir euch die benötigten Termine und Plätze bis spätestens Freitag, den 9. Oktober 2020 an die SPORTUNION ÖSTERREICH, 1010 Wien,