Statement von SPORTUNION-Präsident Peter McDonald zum zweiten Corona-Lockdown

Österreichzum Originalbeitrag

Anlässlich der aktuellen Situation spricht sich SPORTUNION-Präsident Peter McDonald für einen österreichweiten Schulterschluss aus, um rasch eine erfolgreiche Trendwende im Kampf gegen das Coronavirus zu schaffen. Ein großer DANK gebührt auch allen Sportvereinen für ihr bisheriges Engagement in dieser herausfordernden Zeit. Die SPORTUNION hat die größte digitale Sportoffensive Österreichs gestartet, um mit verschiedenen krisenfesten Angeboten (wie unter sportunion.at/digitalsports oder sportunion.at/digitaleturnstunde) – auch während des Lockdowns – Bewegung zu fördern.

Darüber hinaus braucht es jetzt die Einrichtung einer Zukunftskommission für das Sportland Österreichs, bestehend aus den politischen Verantwortungstragenden, Expertinnen und Experten aus dem Sport, Public Health sowie der Gesellschaft. Damit sollen die richtigen Schlüsse aus der Krise gezogen werden und der Stellenwert des Sportes nachhaltig erhöht werden, damit dieser auch gestärkt aus dieser Krise herauskommt. Hier wäre die Videobotschaft von unserem Präsidenten Peter McDonald dazu:

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION Ardagger trauert um Franz Moser

Mit Franz Moser geht eine Legende als Gründungsmitglied der SPORTUNION Ardagger von Dezember 1945 verloren. Im Jahr 1955 wurde Franz zum Obmann der SPORTUNION Ardagger gewählt. In seiner Ehre gründete er den Fußballplatz in der Au und in weiterer Folge den derzeitigen Standort. Für seine Zuverlässigkeit und sein Engagement war Franz als Obmann stets bekannt.