SPORTUNION Vereinsbonus – Fit im Lockdown

Durch den zweiten Corona-Lockdown, sind die Sportvereine erneut stark eingeschränkt. Um einen vollständigen Stillstand des Sportbetriebes zu verhindern, unterstützt die SPORTUNION kostenlose Online-Angebote finanziell.

Allen Mitgliedsvereinen der SPORTUNION Niederösterreich soll die Möglichkeit geboten werden, im Rahmen des SPORTUNION Vereinsbonus neue Online-Angebote zu implementieren. Dieses Angebot muss auch für die Öffentlichkeit zugänglich und kostenlos sein.

Eckdaten zur Fördersäule „Fit im Lockdown“:

  • Der Kurs darf noch nicht bestehen
  • Dauer des online-Angebots: mind. drei Wochen lang eine Einheit pro Woche (mind. 45 Minuten pro Einheit)
  • Förderhöhe: bis zu € 30 pro Einheit – maximal € 450 für diese Fördersäule
  • Die Beantragung muss vor dem Start der ersten Einheit erfolgen und im Sportprogramm in der SPORTUNION-Datenbank angelegt werden.
  • Der Kurs muss im Sportprogramm mit „Fit im Lockdown mit…“ betitelt werden (z.B. „Fit im Lockdown mit Pilates“)
  • Letztmöglicher Tag der Beantragung: Montag, 23.11.2020
  • Antrag per Mail an Projektkoordinatorin Anna Hauer (a.hauer@sportunion.at)

Die Organisation von Infrastruktur und Technik obliegt jedem Verein selbst und sollte mit einer gängigen Plattform für Videokonferenzen durchgeführt werden. Wir empfehlen z.B die Plattformen „Zoom“ oder „Jitsi Meet“. Weitere Plattformen sind z.B. Skype oder Microsoft Teams.

Der Verein beziehungsweise die Trainer informieren die Teilnehmer selbst und schicken ihnen den Link beziehungsweise die Zugangsdaten zu.
Die Links sowie die Termine sind auch der SPORTUNION Niederösterreich bekannt zu geben.

Hier findet man alle Online-Kurse der SPORTUNION.

Die Abrechnungsbelege müssen bis spätestens 15.12.2020 vollständig (PRAE oder Honorarnote im Original, sowie der zugehörige Zahlungsfluss) in der Landesgeschäftsstelle der SPORTUNION Niederösterreich eingelangt sein.

Weiterführende Links:

Projekt SPORTUNION Vereinsbonus
Digitale Vereinsangebote

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION Ardagger trauert um Franz Moser

Mit Franz Moser geht eine Legende als Gründungsmitglied der SPORTUNION Ardagger von Dezember 1945 verloren. Im Jahr 1955 wurde Franz zum Obmann der SPORTUNION Ardagger gewählt. In seiner Ehre gründete er den Fußballplatz in der Au und in weiterer Folge den derzeitigen Standort. Für seine Zuverlässigkeit und sein Engagement war Franz als Obmann stets bekannt.