Der Vereinsbonus

Der Vereinsbonus ist die Weiterentwicklung und Zusammenführung von U-Tour, Fit- und Gesund-Vereinspaket und SPORT VEREIN(T). Die erfolgreichsten Maßnahmen dieser Projekte wurden in einem offenen Fördersystem zusammengefasst.

Dieses bietet nun jedem SPORTUNION-Verein die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für den Auf- und Ausbau des Kursangebots, für die Qualifizierung von Übungsleiter*innen, für soziales Engagement im Verein sowie für den Aufbau und Erhalt von Kooperationen mit Schulen, Senior*innenheimen, ect. zu bekommen. Darüber hinaus erhält der Verein im Zuge eines Beratungsgesprächs zielgruppenspezifische Informationen, Unterlagen und Vorlagen, die ihn in seinen Tätigkeiten unterstützen.

 

Schwerpunkt Kinder & Jugend

Gerade im Alter von 11-16 Jahren verlieren viele Jugendliche oft die Lust an Bewegung und Sport. Das liegt vielfach daran, dass sie nicht die passenden Angebote vorfinden. Durch den Vereinsbonus wollen wir attraktive neue Angebote für Jugendliche schaffen. Die Palette deckt dabei alle Formen des klassischen Vereinssports, neue urbane Trendsportarten und auch nicht wettkampforientierte Sportarten ab.

Soziales Engagement

Wir legen beim Vereinsbonus auch großen Wert auf die Schaffung von Angeboten für benachteiligte Zielgruppen in den Bereichen Inklusion, Integration, Gendergerechtigkeit und soziale Verantwortung.

Unterschiedliche Austragungsorte

Damit möglichst viele Personen von diesen Angeboten erfahren, werden Schnuppereinheiten in Schulen, Altersheimen, Betreuungseinrichtungen und Firmen angeboten.

Qualitative Angebote

Um eine bestmögliche Qualität in diesen Angeboten sicherstellen zu können, unterstützen wir unsere Vereine mit einem breiten Aus- und Fortbildungsprogramm für ihre Übungsleiter*innen und bieten mit dem Fit Sport Austria Qualitätssiegel ein Zertifizierungssystem für die Kursangebote an.

Ansprechperson

Hannah Majoni MA

0512/ 58 64 51 – 11

0660/ 42 14 166

h.majoni@sportunion.tirol

Wichtig zu beachten:

  • Teilnahmeberichtigt sind alle SPORTUNION-Vereine
  • Der geförderte Verein hat zumindest ein aktives Fit-Sport-Austria-Qualitätssiegel
  • Die einzelnen Fördersäulen können bliebig kombiniert werden
  • Der Verein nimmt an einem Beratungs- und an einem Evaluationsgespräch zu Beginn bzw. am Ende des Förderprogrammes teil
  • Die Abrechnung ist gemäß der aktuell gültigen Richtlinien der Bundes Sport GmbH vorzunehmen und fristgerecht bei der Projektleitung einzureichen!
    Leistungs- und Abrechnungszeitraum ist das Jahr 2020