Youth Olymypic Games: Das sind die SPORTUNION-Sportler:innen in Gangwon

Das olympische Sportjahr wird in nur wenigen Tagen eröffnet: Am 19. Jänner starten die ersten Bewerbe der “Youth Olympic Games” im südkoreanischen Gangwon. Das ÖOC-Team kämpft dabei mit 61 Athletinnen und Athleten um Gold, Silber oder Bronze. 18 dieser Nachwuchstalente haben ihre sportliche Heimat in SPORTUNION-Vereinen. Wir stellen sie euch jetzt einmal vor.

NAME SPORTART BEWERBE VEREIN
Rosaly Mavie Stollberger Biathlon Einzel 10 km, Sprint 6 km,
Einzel Mixed Staffel*, Mixed Staffel*
SPORTUNION Windischgarsten
Ilka Zleptnik Biathlon Einzel 10 km, Sprint 6 km,
Einzel Mixed Staffel*, Mixed Staffel*
UNION LFL Köstenberg
Matthäus Schönaigner Biathlon Einzel 12,5 km, Sprint 7,5 km,
Einzel Mixed Staffel*, Mixed Staffel*
TSU St. Veit Im Pongau
Luis Heinisch Curling Mixed-Doppel Kitzbühel Curling Club
Emma Müller Curling Mixed-Doppel Kitzbühel Curling Club
Jeannine Rosner Eisschnelllauf 1500 m, 500 m, Massenstart Union Speedskating Club Innsbruck
Sarah Rosner Eisschnelllauf 1500 m, 500 m, Massenstart Union Speedskating Club Innsbruck
Paul Wörle Eisschnelllauf 1500 m, 500 m, Massenstart Union Speedskating Club Innsbruck
Niklas Walcher Langlauf 7,5 km klassisch, freier Sprint,
Mixed Staffel (4 x 5 km)
Union Speedskating Club Innsbruck
Elias Eischer Langlauf 7,5 km klassisch, freier Sprint,
Mixed Staffel (4 x 5 km)
USC Atomic St Leonhard
Andreas Gfrerer Nordische Kombination Normalschanze / 6 km,
Mixed Team Normalschanze / 4 x 3,3 km
TSU St. Veit
Anna Lerch Rodeln Doppelsitzer, Mixed Team* Sportunion Eisbären Innsbruck
Nina Lerch Rodeln Doppelsitzer, Mixed Team* Sportunion Eisbären Innsbruck
Moritz Schiegl Rodeln Doppelsitzer, Mixed Team SV Langkampfen
Sarah Baumgartner Skeleton Einzel BSC Salzburg
Lena Westermayr Skicross Einzel, Mixed Team* UNION Königswiesen
Sebastian Wild Skicross Einzel, Mixed Team* Union Sektion Wintersport Passail
Moritz Murer Snowboard Snowboardcross Kreisch Indios

* Entscheidung über Teilnahme an der Mixed-Staffel erst vor dem Start

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Webinar zum Thema “Digitale PRAE-Meldung” ist online

Am 16. Februar luden SPORTUNION und Sport Austria zu einem Webinar mit allen relevanten Informationen zum Thema "Digitale PRAE-Meldung". Vortragende der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sport Austria sowie von SPORTUNION Österreich erklärten alle Details zur Registrierung in ELDA, die Anwendung des SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokuments sowie zur digitalen Meldung der PRAE in ELDA. Webinar-Inhalte Nach der Begrüßung

Vereinsmeisterschaft am Rangger Köpfl

Rund 140 Vereinsmitglieder des SV Oberperfuss kämpften dieses Wochenende am Rangger Köpfl um die Vereinsmeisterschaft! Bei traumhaftem Wetter und grandiosen Pistenbedingungen wurde sich in knapp 40 Toren gemessen. Beat Feuz und Bianca Venier sind Vereinsmeister:in 2024! Beat Feuz fuhr als erster Mann durchs Tor Aufgrund des Kaiserwetters inklusive der zu erwartenden hohen Temperaturen entschied sich

PRAE: Update zur Meldepflicht bis Ende Februar 2024

Mit der Erhöhung der pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) sind auszahlende Vereine verpflichtet der jährlichen Meldepflicht nachzukommen. Ist die elektronische Übermittlung mangels technischer Voraussetzungen nicht zumutbar, ist ein L 19-Formular in Papierform bis spätestens Ende Februar postalisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die elektronische Meldung erfolgt mittels ELDA und wird bis spätestens 6. Februar 2024 möglich sein.