Vertrauens- und Beratungsstellen im Tiroler Sport

vera* – Vertrauensstelle gegen Belästigung und Gewalt in Kunst, Kultur und Sport

Vera* wird von zwei unabhängigen Vereinen (Verein 100% SPORT und Verein Vertrauensstelle Kunst und Kultur) betreut. Die Vertrauensstelle unterstützt Personen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Sport bei Belästigungs- und Gewalterfahrungen und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf. Darüber hinaus informiert sie haupt- und ehrenamtlich tätige Personen und Erziehungsberechtigte, um im Anlass- oder Verdachtsfall die richtigen Schritte zu setzen.

Kontakt

Kontaktformular Sport: https://vera-vertrauensstelle.at/kontakt-sport/
Homepage: https://vera-vertrauensstelle.at/

Gewaltschutzzentrum Tirol

Aufgabe des gemeinnützigen Vereines Gewaltschutzzentrum Tirol ist es, dazu beizutragen, dass Menschen, insbesondere Frauen und Kinder, in unserem Land in Sicherheit angstfrei leben können.
Die Republik Österreich hat die Opferschutzeinrichtung Gewaltschutzzentrum Tirol mit der Intervention in Fällen von Gewalt in der Privatsphäre sowie mit der Beratung und Unterstützung von im häuslichen Bereich bedrohten Menschen beauftragt.

Kontakt

Email: office@gewaltschutzzentrum-tirol.at
Telefon: +43 512 57 13 13
Homepage: https://www.gewaltschutzzentrum-tirol.at/

Weitere Beratungseinrichtungen

https://www.gewaltschutzzentrum-tirol.at/beratungseinrichtungen.php

100% Sport – österreichisches Zentrum für Genderkompetenz und Safe Sport

Mission von 100% Sport ist für Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellung im Sport unabhängig von Alter, Bevölkerungsschichten, geschlechtlichen Identitäten, sexuellen Orientierungen, körperlichem und/oder geistigem Handicap im Sport zu realisieren und durch nachhaltiges Handeln für Respekt vor Diversität, Intersektionalität und unterschiedlichen Lebenszusammenhängen einzutreten.

Kontakt

Email: safesport@100prozent-sport.at
Telefon: +43 1 39 39 100
SMS oder Signal: +43 664 9650022
Homepage: www.safesport.at

Sportpsychologische Koordinationsstelle des Landes Tirol

Die sportpsychologische Koordinationsstelle ist Vertrauensstelle des Landes Tirol für Personen, die im Sportbereich sexuelle Belästigung und Gewalt erfahren haben.

Kontakt

Email: mirjam.wolf@tirol-kliniken.at
Telefon: +43-512-504-48931 oder +43-664-3825523
Homepage: https://www.sportmedizin-tirol.at/koordinationsstelle

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Webinar zum Thema “Digitale PRAE-Meldung” ist online

Am 16. Februar luden SPORTUNION und Sport Austria zu einem Webinar mit allen relevanten Informationen zum Thema "Digitale PRAE-Meldung". Vortragende der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sport Austria sowie von SPORTUNION Österreich erklärten alle Details zur Registrierung in ELDA, die Anwendung des SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokuments sowie zur digitalen Meldung der PRAE in ELDA. Webinar-Inhalte Nach der Begrüßung

Vereinsmeisterschaft am Rangger Köpfl

Rund 140 Vereinsmitglieder des SV Oberperfuss kämpften dieses Wochenende am Rangger Köpfl um die Vereinsmeisterschaft! Bei traumhaftem Wetter und grandiosen Pistenbedingungen wurde sich in knapp 40 Toren gemessen. Beat Feuz und Bianca Venier sind Vereinsmeister:in 2024! Beat Feuz fuhr als erster Mann durchs Tor Aufgrund des Kaiserwetters inklusive der zu erwartenden hohen Temperaturen entschied sich

PRAE: Update zur Meldepflicht bis Ende Februar 2024

Mit der Erhöhung der pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) sind auszahlende Vereine verpflichtet der jährlichen Meldepflicht nachzukommen. Ist die elektronische Übermittlung mangels technischer Voraussetzungen nicht zumutbar, ist ein L 19-Formular in Papierform bis spätestens Ende Februar postalisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die elektronische Meldung erfolgt mittels ELDA und wird bis spätestens 6. Februar 2024 möglich sein.