Ranggler triumphierten in Niedernsill

Die Ranggler der SU Raika Matrei drückten beim Eröffnungsranggeln auf Salzburger Boden ihren Stempel auf. Sie holten vier Klassensiege und vier weitere Podestplätze und kürten sich zur Besten Vereinsmannschaft.
Vor knapp 800 begeisterten Zuschauern und herrlichen Rangglerwetter beim Salzburger Eröffnungsranggeln in Niedernsill zeigten sich die heimischen Ranggler von ihrer besten Seite. In acht von zwölf Klassen holte man vier Tagessiege einen zweiten sowie drei dritte Ränge.
In der Klasse -8 Jahren reichte es für Liam Rowain nach drei Siegen und einer Niederlage nur für den undankbaren vierten Rang. In der Klasse -10 Jahre erranggelte sich Michael Mariner bei 30 Startern den ausgezeichneten dritten Rang. Souverän wieder Gabriel Mariner der sich zum Tagessieger der Klasse -12 Jahren kürte. Matthäus Gander erkämpfte sich in der höchsten Schülerklasse -14 Jahre den verdienten dritten Rang.
In der Jugendklasse -16 Jahre gab es die Plätze zwei und drei für Finn Rowain und Jakob Stemberger.
In der allgemeinen Klasse triumphierte Kevin Holzer mit den Tagessieg in der Klasse II. Mit Siegen über Christoph Eberl, Kilian Wallner und einem Unentschieden im Finale über Hermann Höllwart gewann Lukas Mattersberger die Meisterklasse I.
Den Hogmoartitel eroberte für die Union Raika Matrei Philip Holzer mit einem Freilos, einem Unentschieden gegen Gerald Grössig, Blitzsieg gegen Christoph Kendler, Unentschieden gegen Hermann Höllwart, Sieg gegen Gerald Grössig und den Finalsieg gegen Hermann Höllwart.

Ergebnisse:

Schüler bis 6 Jahre
1. Thomas Ronacher (Mittersill)
2. Matthias Leo (Zillertal)
3. Phillip Scheiber (Leogang)
4. Liam Rowain (Matrei)

Schüler bis 8 Jahre
1. Lukas Hollaus (Zillertal)
2. Julius Mühlbauer (Niedernsill)
3. Jakob Mitterer (Bramberg)

Schüler bis 10 Jahre
1. Hansi Höllwart (Pongau)
2. Felix Eder (Piesendorf)
3. Michael Mariner (Matrei)

Schüler bis 12 Jahre
1. Gabriel Mariner (Matrei)
2. Jakob Höller (Piesendorf)
3. Paul Altenberger (Niedernsill)

Schüler bis 14 Jahre
1. Simon Margreiter (Alpbach)
2. Alexander Hausbacher (Pongau)
3. Matthäus Gander (Matrei)

Jugend bis 16 Jahre
1. Raphael Gaschnitz (Piesendorf)
2. Finn Rowain (Matrei)
3. Jakob Stemberger (Matrei)

Jugend bis 18 Jahre
1. Stefan Gastl (Brixental/Wildschönau)
2. Peter Reiter (Saalbach)
3. Tobias Bernsteiner (Piesendorf)

Klasse IV
1. Matthias Grießner (Pongau)
2. Michael Heim (Zillertal)
3. Almin Klicic (Taxenbach/Eschenau)

Klasse III
1. Raphael Tikovsky (Niedernsill)
2. David Illmer (Pongau)
3. Josef Mair (Bramberg)

Klasse II
1. Kevin Holzer (Matrei)
2. Thomas Plenk (Bayern)
3. Andreas Moser (Piesendorf)

Klasse I
1. Lukas Mattersberger (Matrei)
2. Hermann Höllwart (Taxenbach/Eschenau)
3. Gerald Grössig (Niedernsill)

Jugend
Hagmoar

1. Stefan Gastl (Brixental/Wildschönau)
2. Raphael Gaschnitz (Piesendorf)
3. Andreas Scheiber (Leogang)

Hogmoar
1. Philip Holzer (Matrei)
2. Hermann Höllwart (Taxenbach/Eschenau)
3. Gerald Grössig (Niedernsill)

Das könnte dich auch interessieren...

Mir geht’s gut! Geht’s mir gut? – Landtagsenquete zum Thema psychosoziale Versorgung von Kindern und Jugendlichen

Der Tiroler Landtag hat in seiner Sitzung vom 16.03.2022 eine Enquete zum Thema psychosoziale Versorgung von Kindern und Jugendlichen beschlossen. Diese findet nun unter dem Motto „Mir geht’s gut! Geht’s mir gut?“ am 27. September 2022 von 14:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr im Großen Saal im Landhaus 1 (Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck) statt. Die

Neues SPORTUNION Akademie Kursprogramm bietet über 130 Angebote!

Die Akademie der SPORTUNION hat sich mit rund 3000 ausgestellten Kursteilnahmebestätigungen pro Jahr als eine der führenden Ausbildungsinstitutionen im organisierten Sport etabliert. Höchst qualifizierte ReferentInnen der SPORTUNION Akademie setzen jährlich über 270 Kurse in den Bereichen Sport, Fitness, Ernährung, Gesundheit und Vereins-Management um.   Hohe Qualität zum leistbaren Preis für sämtliche interessierte Personen Um unsere

Österreichischer Integrationspreis: Projekte bis 30. September einreichen!

Ab sofort können innovative Integrationsprojekte wieder für den Österreichischen Integrationspreis eingereicht werden. Ausgezeichnet werden Initiativen aus ganz Österreich in den folgenden Kategorien Stärkung von Frauen Initiativen, die mittels Maßnahmen spezifisch zur Förderung der Integration von Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund in Österreich beitragen Beschäftigung und Arbeitsmarkt Integrationsprojekte, die die Integration von Flüchtlingen sowie Zuwanderinnen und Zuwanderern

Corona-Verordnung-Update: Verkehrsbeschränkung statt Absonderung

Die mit 1.8. in Kraft getretene Novelle der COVID-Bundesverordnung bringt v.a. folgende Auswirkungen auf den Sport mit sich: Personen, die positiv getestet wurden, dürfen ihre Wohnung/ihr Haus verlassen Laut den rechtlichen Begründungen des Verordnungsgebers gilt für sie jedoch in der Regel durchgängig FFP2-Makenpflicht auf Outdoor- und Indoor-Sportstätten Sportstättenbetreiber können strengere Regelungen treffen (Hausordnung) Die aktuelle