Neue Corona-Verordnung: Ende des Sport-Lockdowns

Die Bundesregierung beendet den bundesweiten Lockdown, ab dem 12. Dezember gilt eine neue Corona-Verordnung. Es gilt jedoch länderspezifische Regelungen zu beachten.

Hier die wichtigsten Punkte für den Sport:

  • Nicht-öffentliche Sportstätten (indoor/outdoor) dürfen zur Sportausübung nur mit 2G und zwischen 5-23 Uhr betreten werden
  • Auf nicht-öffentlichen Sportstätten muss bei der Sportausübung kein Abstand eingehalten werden
  • Zusammenkünfte indoor mit max. 25 und outdoor mit max. 300 Teilnehmende (ab 51 Teilnehmende: Präventionskonzept, Präventionsbeauftrage/Präventionsbeauftragter, Anzeigepflicht; ab 251 Teilnehmende: zusätzlich Bewilligungspflicht)
  • Bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen: indoor max. 2.000 und outdoor max. 4.000 Zuschauer/Zuschauerinnen (es gilt 2G und indoor Maskenpflicht)
  • Spitzensport ist ohne Beschränkung der Teilnehmenden möglich (für Zuschauer/Zuschauerinnen gilt 2.000/4.000)
  • Für Personen ohne 2G gilt: Sport nur auf öffentlichen Orten oder öffentlichen Outdoor-Sportstätten und mit 2m Abstand (ausgenommen selber Haushalt)

Nähere Infos sind unter sportunion.at/corona-virus zu finden.

Das könnte dich auch interessieren...

4. Sportgipfel Tirol zum Thema „Jugend braucht Sport”

St. Anton am Arlberg ist für internationale Sportveranstaltungen, allen voran die Skiweltmeisterschaft 2001 und die alle zwei Jahre stattfindenden, legendären Arlberg Kandahar Rennen, bekannt. Vor diesem Hintergrund ging gestern der bereits 4. Sportgipfel Tirol St. Anton am Arlberg über die Bühne – pandemiebedingt wieder als digitales Event. Die Lebensraum Tirol Holding stellte im Rahmen eines

Online Workshop „Gelebte Vielfalt – Interkulturelle Kompetenz im Sport“

Im Rahmen des Integrationsprojekts SPORT HILFT –BEYOND SPORT! Soziale Verantwortung der Sportvereine 2020 –2023 veranstalten die drei  Breitensportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION am 3.Juni 2022 einen gemeinsamen, kostenlosen Online-Workshop. Die Arbeit mit diversen und interkulturellen Gruppen im Sport, bietet Vereinen und Trainer:innen die Möglichkeiten der vielseitigen Integration. Die soziale Inklusion von marginalisierten Menschen durch das

Bewegt am See 2022

Die Sportstadt Innsbruck lädt am 11. Juni 2022 von 13:00–17:00 Uhr zum 19. Sommersporttag am Baggersee. Programm: 13:00 Uhr: Eröffnung des 19. Innsbrucker Sommersporttages am Baggersee 13:00–17:00 Uhr: betreutes Sportangebot am Baggersee (Eintritt frei ab 9:00 Uhr) Sportangebot: Auch heuer sind die über 15 Sportstationen so ausgewählt, dass für jede/n etwas dabei ist. Vom Kleinkind

Sei mit deinem Verein beim Monat des Schulsports 2022 dabei!

In Zeiten der Pandemie ist die Bewegung der Schülerinnen und Schüler nachweislich zu kurz gekommen! Daher unterstützt das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung im Juni 2022 - dem Monat des Schulsports - zusätzliche sportliche Aktivitäten. Das Ziel des Monats des Schulsports ist die Einbindung von Angeboten des organisierten Sports bzw. lokaler Sportvereine sowie Aktivitäten,

Charity Dance Show in Schwaz

Herzliche GRATULATION an Carmen Mitterer, den Turn- und Tanzverein Caramba und den Lions Club Schwaz Tyrol für die beiden gelungen Shows am vergangenen Wochenende im SZentrum! Die Zahlen sprechen für sich: 200 mitwirkende Kinder und Jugendliche, 1.500 begeisterte BesucherInnen und viele Spenden für ukrainische Flüchtlinge... Was für ein tolles Wochenende und Hut ab für die