COMEBACKSTRONGER – Sommersportoffensive

Mit der Öffnung aller Sportstätten startet die SPORTUNION eine Sommersportoffensive, bei der Mitgliedsvereine für zusätzliche Bewegungsangebote in den Sommermonaten unterstützt werden. Ziel ist es, ein allgemein zugängliches und gesundheitsförderndes (Outdoor-)Bewegungsangebot im öffentlichen Raum oder am Vereinssportplatz zu schaffen (unter Beachtung der geltenden Sicherheitsregelungen). Zudem sollen mehr Mitglieder für den Verein gewonnen werden. Jeder Verein kann mit einem oder mehreren Kursen/Sommercamps/Sportwochen an der Initiative teilnehmen. Auch Menschen, die bisher nicht mit Sportvereinen in Kontakt waren, sollen so auf Angebote des Vereins aufmerksam werden.

 

Zielgruppe:

  • Teilnehmer mit und ohne Vereinszugehörigkeit
  • Teilnehmer mit oder ohne sportlichen Hintergrund
  • jeder, der Spaß an Sport hat

 

Modell “neues Kursangebot”:

  • Förderhöhe 30€ pro Einheit
  • Dauer des Angebotes: 10-15x in Folge zu je 60min
  • Monate: Juni, Juli, August und September (1x in der Woche am selben Tag und zur selben Uhrzeit)
  • Das Kursangebot ist für die Teilnehmer kostenlos und ohne Anmeldung.
  • Findet bei (fast) jedem Wetter statt (abhängig von Sportart und Standort)

 

Modell “Sommercamps für Kinder & Jugendliche”: 

  • Förderhöhe 450€ pro Camp (mind. 10 Teilnehmer)
  • mindestens 15 Einheiten pro Camp (z.B.: vormittags von 09-12 Uhr & 5 Tage in Folge)
  • Monate: Juli und August
  • Die Initiative ist für die Teilnehmer kostenlos und mit Anmeldung.
  • Unkostenbeitrag für Verpflegung, Miete und Eintritte kann von den Teilnehmern bei Bedarf eingehoben werden.
  • Findet bei (fast) jedem Wetter statt (abhängig von Sportart und Standort)

 

Vereinspackage:

  • Quickbanner
  • T-Shirt für Kurs-/Campleiter
  • Plakate und Flyer zum Selbstdruck
  • Give aways für die Sommercamps

 

TO DO Verein: 

  •   Abgabe der Kursdetails bis spätestens 07.07.2020 (siehe Formular unten)
  •   Eintragung aller Bewegungsangebote in die SPORTUNION Datenbank (lt. Leitfaden Datenbank)
  •   Standortgenehmigung der Stadt/Gemeinde einholen (falls erforderlich)
  •   Zusammenarbeit mit der Stadt/Gemeinde/Bildungseinrichtung (Bewerbung usw.)
  •   Social Media (Facebook, Website, Instagram usw.) – Erwähnung SPORTUNION OÖ und Verwendung Hashtag #sportunioncomeback
  •   Bewerbung & Berichterstattung inkl. Fotos an regionale Zeitungen und der SPORTUNION OÖ
  •   Abrechnung mit SPORTUNION OÖ: Belege des Vereins, mit direktem Zusammenhang der geförderten Maßnahme: PRAE des Übungsleiters, Materialien und Mietkosten

Ansprechpersonen

Kathrin-Kastner-Passfoto_150x229

 

Elisabeth-Klopf-Passfoto_150x227

Kathrin Kastner

Tel.:          0732 / 77 78 54 – 11

Mobil:      0664 / 54 66 739

E-Mail:    kathrin.kastner@sportunionooe.at

 

Elisabeth Klopf

Tel.:        0732 / 77 78 54 – 13

Mobil:    0664 / 13 33 508

E-Mail:  elisabeth.klopf@sportunionooe.at

Das könnte dich auch interessieren...

Tägliche Bewegungseinheit

Die Tägliche Bewegungseinheit ist gekommen um zu bleiben. Der erste Schritt der Ausrollung wird mit Beginn des Schuljahrs 2024/25 eingeläutet. Das Erfolgsprogramm Kinder gesund bewegen 2.0 ist ab diesem Zeitpunkt in die Tägliche Bewegungseinheit integriert und das 3-Säulen-Modell wird in einer verbesserten Form umgesetzt. Die österreichischen Bewegungsempfehlungen fordern für Kinder und Jugendliche ein Minimum von 60 Minuten körperlicher Aktivität täglich. Für

Tägliche Bewegungseinheit

Mehr Bewegung für Kinder und Jugendliche an Österreichs Schulen im Sinne einer gesunden und positiven Entwicklung. Bewegung ist ein Grundbedürfnis unserer Kinder und wirkt sich vielfältig positiv auf die Gesundheit und Entwicklung der Heranwachsenden aus. Die tägliche Mindestaktivitätszeit wird jedoch nur von einer Minderheit der Kinder und Jugendlichen erreicht, bei 80 Prozent ist es laut

Die Bewegungsrevolution

Die Ende Juni 2023 gestartete Bewegungsrevolution – ein vom Gesundheitsfonds Steiermark initiiertes und finanziertes Pilot-Projekt für vorerst ein Jahr – soll mehr Bewegung in den Alltag aller Steirer:innen bringen. Die präventive Gesundheitsmaßnahme wird gemeinsam von den drei Sportverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION mittels steiermarkweiter Projekte und Initiativen umgesetzt. Das Ziel: Bestehende Angebote ausbauen, neue Zielgruppen ansprechen, Bewegung leichter zugänglich machen und zur Bewusstseinsbildung beitragen, um damit die Chance auf mehr gesunde Lebensjahre zu erhöhen.

Beweg’ dich – gesunder Rücken!

Beweg' dich - gesunder Rücken ist eine Präventionsprogramm, bei dem erwachsene Personen dabei unterstützt werden, Rückenschmerzen wirksam vorzubeugen. Rückenschmerzen sind nach wie vor eine der häufigsten Ursachen für Krankenstände. Doch bereits wenige Minuten Bewegung am Tag stärken die Muskulatur und wirken schmerzhaften Verspannungen sowie chronischen Rückenproblemen entgegen. Was muss dein Verein über Beweg' dich -

U-GOSHI

SELBSTVERTEIDIGUNG – SELBSTBEHAUPTUNG – GEWALTPRÄVENTION U-Goshi ist ein bewegungsorientiertes Projekt mit sozialpädagogischen Inhalten für Jugendliche zwischen 10-16 Jahren. Jugendliche treiben zu wenig Sport, das ist schon seit Jahren so. Die SPORTUNION Tirol will mit ihren bewegungsorientierten Projekten Akzente setzen, um die Bevölkerung nachhaltig zu motivieren, Sport zu treiben. Dabei verfolgen wir den Ansatz, besonders Kinder