ÖIF zeichnet Integrationsinitiativen von Sportvereinen aus

Österreichzum Originalbeitrag

Der ÖIF vergibt auch heuer wieder den Österreichischen Integrationspreis. Initiativen in fünf Kategorien können bis zum 31. Oktober 2022 eingereicht werden. Die SPORTUNION lädt ihre Vereine zum Mitmachen ein.

Um das Zusammenleben in ländlichen Gemeinden zu stärken sowie Migrantinnen und Migranten bei der sprachlichen und kulturellen Integration zu unterstützen, fördert der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ehrenamtliche Integrationsinitiativen, die zum Gelingen der Integration in Gemeinden und Regionen beitragen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort stärken.

SPORTUNION-Projekte mehrmals erfolgreich

Der ÖIF vergibt dafür fünf Preise zu je 3.000 Euro an Projekte in den Kategorien “Stärkung von Frauen”, “Beschäftigung und Arbeitsmarkt”, “Integration vor Ort”, “Sport” sowie einen “Sonderpreis Ukraine”. Schon in den vergangenen Jahren wurden Projekte von Vereinen der SPORTUNION eingereicht und wie im Falle des Innsbrucker Trendsportvereins “SKAID” gleich zwei Mal oder des Projekts der Wiener  Rugby Union Donau “Rugby Opens Borders (ROB)” (Foto oben) einmal ausgezeichnet.

Innerhalb der SPORTUNION gibt es zahlreiche Vereine, die sich in den genannten Kategorien außerordentlich engagiert haben. Die SPORTUNION Österreich lädt diese deshalb zum mitmachen ein. Die Einreichfrist läuft bis einschließlich 31. Oktober 2022. Sämtliche eingereichten Initiativen werden von einer Jury aus Experten und Expertinnen bewertet. Vergeben wird ein Preis pro Kategorie, der mit jeweils 3.000 Euro dotiert ist. Nähere Informationen sowie alle relevanten Informationen zu den Bewerbungskriterien findet man unter: https://www.integrationsfonds.at/stipendium/integrationspreis/.

Das sind die Kategorien im Detail

  • Stärkung von Frauen

Initiativen, die spezifisch zur Förderung der Integration von Frauen und Mädchen mit Flucht- und Migrationshintergrund in Österreich beitragen

  • Beschäftigung und Arbeitsmarkt

Integrationsprojekte, die die Integration von Flüchtlingen, Vertriebenen und Zugewanderten am Arbeitsmarkt fördern

  • Integration vor Ort

Initiativen von, mit und für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund, die zur Stärkung der gesellschaftlichen Teilhabe und des Zusammenhalts beitragen

  • Sport

Sportprojekte und -vereine, die gezielte Maßnahmen zur Förderung der Integration von Flüchtlingen und Zugewanderten in die österreichische Sportlandschaft setzen

  • Sonderpreis Ukraine

Aufgrund des Krieges in der Ukraine kamen in den vergangenen Monaten zahlreiche Vertriebene nach Österreich und haben Aufnahme in vielen Gemeinden unseres Landes gefunden. Seither haben ehrenamtlich Engagierte, Vereine, Schulen und Gemeinden zahlreiche Initiativen gesetzt und Menschen aus der Ukraine bei ihren ersten Schritten in Österreich unterstützt. Mit einem Sonderpreis für die neue Kategorie „Ukraine“ sollen ihre besondere Leistungen in ihrer Arbeit für vertriebene Ukrainer/innen ausgezeichnet werden. Dieser ist ebenfalls mit 3.000 Euro dotiert.

Das könnte dich auch interessieren...

vera* ist die Vertrauensstelle gegen Belästigung und Gewalt in Kunst, Kultur und Sport

vera* ist die Vertrauensstelle gegen Belästigung und Gewalt in Kunst, Kultur und Sport. Für den Sport stehen speziell geschulte und erfahrene Ansprechpersonen zur Verfügung. Wer kann sich an vera* - Kompetenzbereich Sport wenden? Sportler*innen und Betroffene von Belästigung und Gewalt im Sport, egal ob organisierter Breiten-, Leistungs- oder Spitzensport Alle, die Fragen zu einem Vorfall