zurück

SPORT VEREIN(T) 2016

Im Jahr 2016 wurden 94 SPORT VEREIN(T)-Vereinsprojekte umgesetzt.

Gesamt 61 19 5 9 94
Bundesland Integration Inklusion Gendergerechtigkeit Soziale Verantwortung Gesamt
Burgenland 14 5 4 5 28
Kärnten 3 1 4
Niederösterreich 1 1 1 3
Oberösterreich 5 2 2 9
Salzburg 11 1 12
Steiermark 4 2 6
Tirol 9 6 1 16
Wien 11 1 1 13
Vorarlberg 3 3

SPORT VEREIN(T) – Initiativen Integration 2016

Initiativen, die für und mit Menschen mit Migrationshintergrund angeboten werden.

Burgenland

Integrative Talentförderung und Hallentraining

UTC Mattersburg

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche aus Caritas Flüchtlingsunterkünften Bezirk Mattersburg

Der Verein schafft gemeinsam mit der Caritas Rahmenbedingungen, geflüchtete Kinder und Jugendliche in und durch den Tennissport zu integrieren. Dabei sollen auch Talente gefunden und gefördert werden. Für eine erleichterte Teilnahme wird zusätzlich der Transport organisiert.

Heim(at) Spiel ESU – Grenzen verschwimmen

Eisenstädter Schwimm-Union

Zielgruppe: 15 unbegleitete minderjährige Flüchtlingsburschen

Der Verein bietet Schwimmtraining und damit zusammenhängend Kulturvermittlung in Form von Workshops für Flüchtlingsburschen an.

ÖIF TrainerInnenfortbildung zur Förderung konfliktfreier Kommunikation im Sportverein

SPORTUNION Burgenland Gesundheitszirkel

Zielgruppe: TrainerInnen und Vereine, sie sich im Rahmen der „Train the Trainer“ Maßnahme fortbilden wollen, MigrantInnen, ProjektplanerInnen

Hier wird eine Ausbildung „ÖIF-Seminar zur Förderung konfliktfreier, interkultureller Kommunikation“ für TrainerInnen umgesetzt.

Heim(at) Spiel UFC Sieggraben – Zuhause ist, wo dein Herz ist

UFC Sieggraben

Zielgruppe: Männer, Frauen und Kinder mit Migrationshintergrund

Der Verein stellt Sportstätten sowie Ausrüstung zur Verfügung, sichtet neue, interessierte Spieler und veranstaltet betreute Trainings für MigrantInnen sowie Stammtische für SpielerInnen und deren Familien

Heim(at) Spiel UFC Sulz – Zuhause ist, wo dein Herz ist

UFC Sulz

Zielgruppe: Männer und Frauen mit Migrationshintergrund

Der Verein baut syrische SpielerInnen in das laufende Fußballtraining ein. Außerdem werden Smovey-Einheiten für Frauen und Mädchen angeboten sowie ein gemeinsames Abschlussfest veranstaltet.

Heim(at) Spiel Union Action4Kids

Union Action4Kids

Zielgruppe: Mädchen und Jungs mit und ohne Migrationshintergrund

Dieses Vereinsprojekt zur Gewaltprävention bietet Ringer-Einheiten im Zuge der Nachmittagsbetreuung in drei Volksschulen.

Heim(at) Spiel UTC Mattersburg

UTC Mattersburg

Zielgruppe: MigrantInnen im Kinder- bzw. im jungen Erwachsenenalter

Der Verein bietet für Kinder und Erwachsene aus dem Caritas-Flüchtlingshaus Hirm ein spezielles Tennistraining mit dem Ziel, die TeilnehmerInnen auch längerfristig in den Verein einzubinden. Als Abschluss wird ein gemeinsames Fest veranstaltet.

Integration von Flüchtlingen in den Verein und das gesamte Training

URC Seefestspiele Mörbisch

Zielgruppe: Flüchtlingskinder, Mädchen und Burschen

Flüchtlingskinder werden mit der Sportart Ringen in das Vereinsleben sowie dadurch auch in die Gemeinde integriert.

Fußball verbindet

SU Oberschützen

Zielgruppe: Asylwerber und anerkannte männliche Flüchtlinge

Der Verein öffnet seine regelmäßigen Fußball-Trainingseinheiten speziell für Asylwerber in enger Zusammenarbeit mit zwei Landesunterkünften. Speziell für die Einbindung der Asylwerber wird ein zweiter Trainer zur Verfügung gestellt.

Sport verbindet Kulturen

Union Taekwondo Tornados Austria

Zielgruppe: Jugendliche und erwachsene Flüchtlinge

Der Verein bietet 12 Einheiten Taekwondo für jugendliche und erwachsene Flüchtlinge an. Unterstützend kommt eine Sprachtrainerin zum Einsatz.

Talentförderung im Boxen für Flüchtlinge

SU Box und Athletik Club Eisenstadt

Zielgruppe: Jugendliche Flüchtlinge

Innerhalb der Vereinseinheiten wird Integration und zugleich Talenteförderung im Boxtraining geboten. Zusätzlich stellt der Verein kostenlos seine Vereinsräumlichkeiten außerhalb der Trainingszeiten zur Verfügung.

Heim(at) Spiel UFC Schützen am Gebierge

UFC Schützen am Gebirge

Zielgruppe: Jugendliche, Jungs und Männer sowie Frauen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund

Der Verein setzt unterschiedliche Aktivitäten im Zusammenhang mit Fußball wie regelmäßige Stammtische für Familien (Frauen und Kinder werden explizit eingeladen!), öffnet kostenlos seine Sportstätten und stellt Materialien zur Verfügung. Ein Migrant wird als Hilfstrainer bzw. als Hilfsplatzwart in das Vereinsgeschehen mit eingebunden.

Sommercamp 2016

UFSV Güssing

Zielgruppe: Kinder von 6 bis 12 Jahren

Der Verein organisiert ein Sommercamp mit eigenem Schwimmkurs für Flüchtlingskinder. Die Teilnahme der Flüchtlingskinder ist kostenlos.

Eislauf- und Inlineskatekurs für Flüchtlingskinder und ihre Eltern

UES Union Eis- und Rollsportclub Eisenstadt

Zielgruppe: ca. 6 Kinder, 4 Erwachsene

In einem speziellen Kurs für Flüchtlingskinder werden die Sportarten Eislaufen und Inlineskaten erlernt. Auch Eltern haben die Möglichkeit, am Kurs teilzunehmen.

Kärnten

Ein (Hand-) Ball für Dich!

Pro Handball Kärnten

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche, TrainerInnen/ FunktionärInnen, welche vor ihrer Flucht in ihrem Heimatland tätig waren

Der Verein organisiert im Anschluss an die „Kärnten Trophy“, das größte internationale Kinder- und Jugendhandballturnier Österreichs. Es gibt auch Schnuppertrainings für Kinder/Jugendliche mit Migrationshintergrund. Im Rahmen dieser wird versucht, auch FunktionärInnnen/TrainerInnen, die aufgrund ihrer Flucht ihre Tätigkeit nicht mehr ausüben können, anzusprechen.

Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus dem Landesjugendheim Görtschach über den Verein ins Gemeindeleben

DSG Ferlach

Zielgruppe: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus dem Landesjugendheim Görtschach

Mit diesem Pojekt sollen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus dem Landesjugendheim über das Fußball-Angebot des Vereins in das Vereins- und Gemeindeleben integriert werden.

Volleyballtraining für Asylwerber

SK Aich/Dob

Zielgruppe: Männliche Flüchtlinge

In Zusammenarbeit mit den umliegenden Flüchtlingsheimen werden Volleyballeinheiten angeboten. Besonders bei Vereinsaktivitäten wird darauf geachtet, die teilnehmenden Flüchtlinge ins Vereinsgeschehen mit einzubinden.

Niederösterreich

Olympisches Team für die Racketlon Champions League

Union Racketlon Klosterneuburg

Zielgruppe: jugendliche Flüchtlinge

Jugendliche Flüchtlinge werden bei der Champions League im Rackelton in die Organisation speziell im Auf- und Abbau eingebunden. Außerdem dürfen sie mit einem eigenen Team für die Racketlon Champions League an den Start gehen.

Oberösterreich

Treffpunkt Sport – offenes Handballtraining für ALLE

Union Teamsportfreunde Panthers Eferding

Zielgruppe: Handballinteressierte Personen mit besonderer Unterstützung von AsylwerberInnen

Der Verein bietet offenes Handballtraining für ÖsterreicherInnen, Personen mit Migrationshintergrund und AsylwerberInnen an. Das Training wird teilweise von einem Asylwerber geleitet und interessierte Personen werden gegebenenfalls in den Meisterschaftsbetrieb integriert.

Fußball für Asylwerber

DSG Union Haid

Zielgruppe: AsylwerberInnen und Menschen mit Migrationshintergrund

In diesem Projekt wird ein wöchentliches Fußballangebot für Asylwerber umgesetzt. Dieses Projekt beinhaltet zusätzlich den Transport von der Unterkunft in den Verein und zurück, den Kauf von Sportausrüstung, Tagesausflüge oder Benefizturniere mit einer Mannschaft aus Asylwerbern.

MOVE – Migration ohne Vorurteile

Union Neuhofen/ Krems

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche mit Flucht- oder Migrationshintergrund

Kinder und Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund können kostenlos am Trainingsbetrieb und gegebenenfalls auch an Wettkämpfen teilnehmen. Es wird auch Hilfe beim Erwerb von Sportausrüstung geboten.

Weltsprache „Fußball“

SPORTUNION Raika Bad Ischl – Sektion Fußball

Zielgruppe: Männer ab 16 Jahren

Der Verein hat sein Fußballangebot eigens erweitert, um auch die in der Umgebung untergebrachten Flüchtlinge in das Training miteinbauen zu können.

Sport verbindet – Sport kennt keine Grenzen

Union Marchtrenk

Zielgruppe: AsylwerberInnen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Vorhandene Sportangebote des Vereins werden AsylwerberInnen kostenlos und inklusive geeignete Sportausrüstung zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus gibt es eine eigene Fußballgruppe für AsylwerberInnen und es besteht eine fortlaufende Integration in die bestehenden Sparten des Vereines.

Salzburg

Beim Fußball stehen die TORE offen

USC Abersee, Sekt. Fußball

Zielgruppe: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Ziel des Projektes ist, durch regelmäßiges Fußballtraining vor allem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge die Möglichkeit zu bieten, soziale Kontakte aufzubauen und dadurch z.B. sprachlich und kulturell zu profitieren.

Cheerleading / American Football mit Migrations- und Flüchtlingskinder

Salzburg Ducks

Zielgruppe: Junge Mädchen / Jungs mit Migrationshintergrund

Der Verein möchte junge Migrations- und Flüchtlingskinder in das Training des Cheerleading sowie in American Football integrieren.

Miteinander 2016

Judo Union Raiffeisen Flachgau

Zielgruppe: Jugendliche von 13 bis 18 Jahren

Der Verein organisiert ein gemeinsames Judotraining für jugendliche Asylwerber gemeinsam mit Jugendlichen aus der Region.

ORIENT MOVES

Verein Doyobe

Zielgruppe: Männliche und weibliche jugendliche Flüchtlinge

In diesem Projekt bietet der Verein Breakdance für Flüchtlinge im Clearinghouse an. Es können männliche und weibliche Personen im Alter von 13-25 Jahren teilnehmen.

Ohne Worte

Basketball Union Salzburg

Zielgruppe: Flüchtlinge (Frauen, Männer, Kinder), alle Vereinsmitglieder

Der Verein ermöglicht Flüchtlingen das Mittrainieren bei speziell organisierten Basketball-Einheiten.

Fußball grenzenlos

USK Fusch

Zielgruppe: Asylwerber der Gemeinde

In der Sektion Fußball werden Schnuppertrainings angeboten, um folgend das bestehende Training für Asylwerber zu öffnen. Trainingszeiten werden eventuell ergänzt, für Ausrüstung und Sportmaterialien wird gesorgt und ein Kleinfeldturnier stellt den Saisonhöhepunkt dar.

Trainingslager U14 & U16

SV Nußdorf a.H.

Zielgruppe: Jugendliche jeder Herkunft und Nationalität ab 12

In einem dreitägigen Trainingslager ist es Ziel, Mädchen und Jungen unterschiedlicher Herkunft neben den fixen Fußballeinheiten auch gesellschaftliche Werte und Normen zu vermitteln.

Move 2gether

OneMove

Zielgruppe: Gemischte Gruppen in jeder Altersklasse

Vor allem für Menschen in schwierigen Situationen und aller Altersklassen werden 10 Workshops in den Trendsportarten Parkour, Freerunning, Zirkuskünste und Streetworkout angeboten.

Integration durch die Sicherung des Meisterschaftsbetriebs 2016/2017

BBU Hallein

Zielgruppe: österreichische Kinder, Flüchtlingskinder

Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft sollen durch Basketball-Trainings und die Teilnahme am Meisterschaftsbetrieb besser zusammengeführt werden. Aufgrund des sehr hohen Anteils nicht-österreichischer Mitglieder ist es Ziel, den Österreicher-Anteil im Mitgliederstand zu erhöhen.

Refugees goes Kickboxing

Union Kickboxclub Seekirchen

Zielgruppe: österreichische Kinder, Flüchtlingskinder

Vor dem Hintergrund der Eingliederung von Flüchtlingen werden in diesem Projekt Einheiten in Kickboxen gemeinsam für Flüchtlinge und Österreicher angeboten.

Tischtennis mit syrischen Flüchtlingen

UTTC Salzburg

Zielgruppe: AsylwerberInnen

In diesem Projekt wird 1x pro Woche mit syrischen Flüchtlingen Tischtennis trainiert. Bei Interesse wird eine Ausweitung angedacht.

Steiermark

DSG FC Gute Freunde

DSG Steiermark

Zielgruppe: Junge Asylwerber und Jugendliche mit Aufenthaltsgenehmigung

In einer bestehenden Mannschaft jugendlicher Asylwerber und Jugendlichen mit Aufenthaltsgenehmigung wird wöchentlich trainiert. Um am Training teilnehmen zu dürfen, erarbeiten die Jugendlichen einen Ausbildungs- und Weiterbildungsplan und setzen diesen um. Geplant sind überdies die Einladung von einheimischen Jugendlichen sowie Freundschaftsspiele und Turniere mit anderen Vereinen und Schulen.

Basketball meets culture

Union Basket Sport Club Graz Webern

Zielgruppe: Basketballinteressierte Zuwandergruppen ab 18 Jahren

Hier werden regelmäßig Maßnahmen zur Förderung des jugendlichen Nachwuchses mit Migrationshintergrund im Basketballverein gesetzt. Der Verein beherbergt bereits viele Migranten aus unterschiedlichen Herkunftsländern.

Kinderturnen in Weinitzen

Sportskanonen Weinitzen

Zielgruppe: 25 köpfige syrische Familie im Quartier Steiner/Nadischhöhe

Der Verein kümmert sich in Zusammenarbeit mit einer Initiativgruppe um eine 25-köpfige syrische Familie und bietet neben Fußballtraining (U14) und Kinderturnen auch z.B. Deutschkurse, Fahrdienste oder Arztbegleitung an.

ÜbungsleiterInnen-Ausbildung für Personen mit Migrationshintergrund

DSG Steiermark

Zielgruppe: 14 Personen mit Migrationshintergrund

Personen mit Migrationshintergrund können eine Übungsleiter-Fit-Ausbildung absolvieren, um z.B. in ihren Communities Sporteinheiten anzubieten sowie diese auch zu motivieren, außerhalb ihrer Communities Sporteinheiten zu besuchen.

Tirol

Schwimmkurs für Flüchtlinge

Tirol bewegt

Zielgruppe: UMF aus Absam

Für eine selbstverantwortliche Freizeitgestalung im Sommer ist es Ziel dieses Projektes, Schwimmfertigkeiten für unbegleitete minderjährige Jugendliche aus Absam zu vermitteln bzw. zu verbessern.

Gemeinsam aktiv

Union Gesamtsportverein Haiming

Zielgruppe: AsylwerberInnen

Der Verein möchte durch sein Angebot eine Einbindung von ortsansässigen AsylwerberInnen in das Dorfgeschehen ermöglichen. Eisstockschießen, ein Schitag, ein Rodelabend und ein Tenniskurs werden dafür genutzt.

Eislaufkurse in Zusammenarbeit mit einer speziellen Sprachenklasse für MigrantInnen

UEH – Union Eislaufverein Hall in Tirol

Zielgruppe: jugendliche Migranten im Alter von 16 Jahren, Volksschulkinder

Der Verein bietet in Zusammenarbeit mit der Voksschule Stiftsplatz in Hall/Tirol ein spezielles Programm für SchülerInnen der Sprachenklasse. Hier versucht der Verein vor allem, ein Bindeglied zwischen den Nationen zu sein.

Fit im Park (HIIT und Fußball)

move6020

Zielgruppe: Jugendliche, junge Erwachsene beider Geschlechter, Asylwerber

Die Angebote „Outdoor high intensity interval training“ und „Fußballtraining vorwiegend für Asylwerber“ bietet der Verein kostenlos und bei jeder Witterung wöchentlich in Innsbrucker Parkanlagen an.

Les Enfants Sans Papiers Innsbruck

FC Sans Papier Innsbruck

Zielgruppe: Kinder mit Migrationshintergrund

Der Verein bietet 30 kostenlose Bewegungsangebote für einen Integrationskindergarten an. Kompetente TrainerInnen zeigen den Kindern einen spielerischen Zugang zu Bewegung und Sport.

z´ammen sporteln

HIT-Team Achensee

Zielgruppe: Eine syrische Familie (2 Erwachsene, 4 Kinder)

Bei diesem Projekt bindet der Verein eine ortsansässige Familie, bestehend aus 4 Kindern und 2 Erwachsenen in das allgemeine Sportprogramm kostenlos ein. Das Angebot umfasst Volleyball, HIT Training, Fahrrad fahren und einen Schwimmkurs.

Be my Body – Integrationsförderung im Reitsport für Kinder und Jugendliche

Union Pferdesportzentrum Volders

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund von 6-16 Jahren

Das Projekt ist darauf ausgerichtet, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund über ein Pferdesportevent für bis zu 50 TeilnehmerInnen mit österreichischen Kindern zusammen zu bringen.

Fußballtraining und Teilnahme an der Meisterschaft 2. Klasse

FC Sans Papiers

Zielgruppe: Aslywerber

Eine Fußballmannschaft ausschließlich bestehend aus Flüchtlingen und Asylwerbern spielt im regulären Ligabetrieb des Tiroler Fußballverbandes. Zusätzlich gibt es für die Manschaft Gratis-Deutschkurse, Hilfe bei Wohnungs- und Arbeitssuche und andere Freizeitangebote.

Hand aufs Herz

HIT-Team Achensee

Zielgruppe: Alle in der Gemeinde untergrachten Flüchtlinge

Es besteht eine Vielzahl von (ehrenamtlichen) Integrationsangeboten für Flüchtlinge, wie z.B. Besprechungsrunden, Deutschkurse oder psychologische Betreuung. Außerdem können sowohl von Einheimischen als auch von Flüchtlingen eine Reihe von sportlichen und kreativen Freizeitaktivitäten in Anspruch genommen werden, wie Fußball, Volleyball, Kraft- und Konditionstraining.

Vorarlberg

„In Motu“-Bewegungsangebote

Kneipp Aktiv Club Höchst

Zielgruppe: Anfänger und Fortgeschrittene aus allen Herkunftsländern

In diesem Projekt sollen Hemmschwellen für sportliche Aktivitäten abgebaut werden. Angeboten werden z.B. Kurse in Bauchtanz für Migrantinnen sowie April Walking für Männer und Frauen.

Sky Boxing

Black Dragon Kampfsportunion Bregenz

Zielgruppe: UMF aus Bregenz

Der Verein bietet für UMF einen Schnupper-Workshop mit 10 Einheiten in den Sportarten Kung Fu, Selbstverteidigung und Kickboxen an. Danach sollen die Jugendlichen in bestehende Gruppen des Vereins integriert werden.

Gemeinsam – Badminton

Union Badminton Egg

Zielgruppe: Weibliche und männliche Flüchtlinge im Jugend- und Erwachsenenalter

Es werden Schnuppertrainings in Badminton angeboten, um danach die Möglichkeit zu erhalten am Vereinstraining teilzunehmen. Der Verein versucht, alle rund 20 Flüchtlinge in der Gemeinde anzusprechen.

Wien

Fußballtraining für Migrantinnen

MFFV Union 23 – BWH Hörndlwald

Zielgruppe: Kinder/Mädchen aus Flüchtlingsfamilien

In Kooperation mit zwei Schulen bietet der Verein Fußballtraining für Mädchen und Kinder mit Migrationshintergrund an.

Fußballtraining und Fußballmatch für Flüchtlinge

Union Calaromania Wien

Zielgruppe: Junge Flüchtlinge

Ziel ist es, Flüchtlinge im Verein aufzunehmen und regelmäßig Fußball zu trainieren sowie Fußballmatches zu spielen.

Padel verbindet!

Padel und Beachsport Wien

Zielgruppe: primär für SpanierInnen/SüdamerikannerInnen, offen für alle Nationalitäten

Der Verein bietet Workshops, Schnupperabende und Vergleichskämpfe im Padel primär für SpanierInnen und SüdamerikannerInnen an. Besonderes Augenmerk wird auf die soziale Komponente gelegt, indem es bei den sportlichen Zusammenkünften immer die Möglichkeit zum sozialen Austausch gibt.

West Wien hilft helfen

Union West Wien Handball

Zielgruppe: sozial, körperlich, mental benachteiligte Menschen

Die jugendlichen Vereinsmitglieder wählen in Zusammenarbeit mit ihrem Trainer ein soziales Projekt, dass sie so selbständig wie möglich umsetzen. Ausgewählte Projekte: Schnupperstunden für afghanische Jugendliche, Lernhilfe für Kinder mit Lernschwächen und Migrationshintergrund, Betreuung einer Integrations-Volksschulklasse

Integrationsprojekt „Frau & Sport“

UWW

Zielgruppe: Benachteiligte Frauen mit Migrationshintergrund

Mit diesem Projekt sollen benachteiligte Frauen mit Migrationshintergrund anhand von Probemitgliedschaften für den Verein besondere Voraussetzungen für regelmäßiges Training erhalten.

Come and play together

Sport Union Mauer

Zielgruppe: Kinder mit Migrationshintergrund

Der Fußballverein bietet Kindern mit Migrationshintergrund aus sozial schwachen Strukturen die Möglichkeit, kostenlos am Training, am Trainingslager und an den Meisterschaftsspielen teilzunehmen.

Gymnastik für Damen

UAB Sportunion Brigittenau

Zielgruppe: Strenggläubige Muslimas

Es wird Gymnastik für muslimische Frauen angeboten, die sonst keinen Sport machen können/dürfen bzw. sich keine Mitgliedschaft leisten können. Die Frauen werden im Zuge des „Tu was Passes“ betreut.

FlagFootball für unbegleitete Jugendliche des Flüchtlingsdorfs „ANISSA“

DeLaSalle FlagFootball

Zielgruppe: Jugendliche Asylwerber ab 15 Jahren

Der Verein bietet Flagfootball für unbegleitete Jugendliche des Flüchtlingsdorfs ANISSA an. Nach einem Schnuppertraining vor Ort gibt es die Möglichkeit direkt im Verein zu trainieren, um dann eine formelle Mitgliedschaft zu erwerben.

Polysportives Turnen für Flüchtlingskinder aus einer Flüchtlingsklasse

SU Währing

Zielgruppe: Flüchtlingskinder von 6-12 Jahren

Ugotchi-Klassen werden für Flüchtlingskinder aus Flüchtlingsklassen geöffnet.

Workshop SanaVia Diversity

SanaVia Gesundheits-Sportunion

Zielgruppe: TrainerInnen, die Angebote im Bereich Diversity und Integration umsetzen

Ziel des Workshops ist, ein nachhaltiges und regelmäßiges Bewegungsangebot zu schaffen, speziell für Frauen mit Zuwanderungs- und Migrationshintergrund. Der Worksop soll auch der Vernetzung von Trainerinnen dienen.

Rugby Opens Borders @ United World Games 2016

Rugby Union Donau

Zielgruppe: Vorrangig UMF

Das Rugby Team ohne Grenzen ermöglicht Flüchtlingen und Menschen mit Mintergrund wöchentlich ein gemeinsames Training. Am Programm stehen überdies weitere gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. Kochen. Ziel ist die Teilnahme am internationalen Rugby-Turnier.

SPORT VEREIN(T) – Initiativen Inklusion 2016

Initiativen, die für und mit Menschen mit mentaler oder körperlicher Beeinträchtigung angeboten werden.

Burgenland

Tischtennis – gemeinsam statt einsam. Inklusion von Menschen mit Behinderung mit eigenem Tischtennis Vereinsangebot

Tischtennisverein DSG Union Kleinhöflein

Zielgruppe: RollstuhlfahrerInnen und mental behinderte Menschen

In diesem Verein gibt es für Menschen mit mentaler und körperlicher Beeinträchtigung die Möglichkeit, regelmäßig Tischtennis zu spielen. Unter angemessenen Trainingsbedingungen wird gemeinsam für Turniere und Meisterschaften trainiert.

Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen und Entwicklungsverzögerung

GTU Mattersburg, Sektion RG und Kunstturnen

Zielgruppe: Kindern mit bes. Bedürfnissen und Entwicklungsverzögerung

Um Kindern mit mentalen und körperlichen Beeinträchtigungen den Einstieg in das Vereinstraining zu erleichtern, soll vorab Förderunterricht in Bewegungstrainings für diese Kinder im kleinen Rahmen und ggf. zu Hause angeboten werden.

Wassersporttage für behinderte Menschen

SU Yachtclub Breitenbrunn

Zielgruppe: Menschen mit Behinderung

Jedes Jahr wird für Menschen mit Behinderung eine Wassersportwoche angeboten. Über den Verein werden kostenlos Tret-, Segel- und E-Boote zur Verfügung gestellt.

Teilnahme der SportlerInnen des Vereins an den Special Olympics Pre Games

SPORTUNION Wohnheim Dornau

Zielgruppe: 11 mental beeinträchtigte SportlerInnen

Der Verein hat SportlerInnen mit geringem oder keinem Einkommen die Teilnahme an den Special Olympics ermöglicht, wodurch auch deren Familien entlastet wurden. In den Sportarten Stocksport, Schneeschuhlauf und Floorball konnten insgesamt 16 Medaillen erkämpft werden.

Sport und Bewegung für Menschen mit mentaler Behinderung

DSG Union Burgenland

Zielgruppe: mentalbehinderte Menschen

In diesem Projekt wird insbesondere durch polysportive Kurse und Schwimmkurse Gesundheitsförderung für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung geleistet.

Kärnten

Inklusion und Integration in den Fechtclub

SZTK Fechtclub Säbelzahntiger Klagenfurt

Zielgruppe: Jugendliche mit sonderpädagogischem Bedarf (5 Personen), Migranten (5 Personen)

Der Verein führt Bewegungsunterricht in Sonderschulen und Schulen für Schwerstbehinderte durch. Vorbereitend gibt es Schnuppertrainings in der Fechthalle. Darüber hinaus kann das Vereins-Angebot von MigrantInnen und AsylwerberInnen genutzt werden.

Niederösterreich

Miteinander bewegen

SPORTUNION Stockerau

Zielgruppe: mental behinderte Menschen

Für alle Anvertrauten mit geistiger oder mehrfacher Beeinträchtigung werden in einem Förderzentrum Bewegungseinheiten mit den Schwerpunkten Tanzen, Turnen und Spiel angeboten.

Oberösterreich

Aktiv durch das Jahr – Monatswanderungen

UNION NO LIMITS

Zielgruppe: Menschen mit verschiedensten Einschränkungen

In diesem Projekt wird Menschen mit schwerer Behinderung sportliche Aktivität ermöglicht, die unter normalen Umständen nicht möglich ist.

Integrative Akrobatiktrainings für Menschen mit Behinderung

Berg+Wasser SPORTUNION Salzkammergut

Zielgruppe: Menschen mit besonderen Bedüfnissen

Mit dem Angebot bekommen Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, besondere Bewegungserfahrungen zu machen, z.B. Trampolin, Akrobatik, Jonglieren…

Salzburg

Tischtennis mit behinderten Menschen

Union Tischtennis (UTTC) Salzburg

Zielgruppe: mental bzw. körperlich behinderte Menschen

In diesem Projekt haben behinderte Menschen die Möglichkeit, im Rahmen des Vereinstrainings regelmäßig Tischtennis-Einheiten zu absolvieren.

Steiermark

Förderung und Verbreitung von Inklusionssport in Schulen und Vereinen

Bildungsinitiative für Sport und Inklusion (BISI)

Zielgruppe: SchülerInnen mit und ohne intelektuelle Behinderungen

In Schulsportstunden werden SchülerInnen mit und ohne intellektueller Behinderung durch gezieltes und individuelles Training zusammengebracht. Im Vordergrund der Inklusion stehen Freude an der Bewegung und Steigerung des Selbstbewusstseins.

Inklusive Sportangebote für Kinder

Verein IKS – Förderung der Inklusion durch kulturelle und sportliche Aktivitäten

Zielgruppe: Kinder mit und ohne Beeinträchtigung

Für alle Kinder im Alter von 6-14 Jahren, speziell für Kinder mit Beeinträchtigungen und Migrationshintergrund, werden im Verein wöchentliche Ballspiel- und Schwimmeinheiten angeboten. Zusätzlich werden in Schulen und Kindergärten tageweise sportliche Angebote umgesetzt.

Tirol

Inkusion – Reitprojekt 2016

URV Gnadenwald

Zielgruppe: 6 Teilnehmerinnen

Kinder mit besonderen Bedürfnissen lernen Reiten und alles was dazugehört, auch Putzen und Pflegen der Pferde bzw. auch den Kontakt und Umgang mit anderen Tieren wie Hunde oder Katzen.

CLIMBHOW Kletterkurse

Verein zur Förderung von Bildung und Sport

Zielgruppe: mental und körperlich behinderte Kinder und Jugendliche

Für mental und körperlich beeinträchtigte Kinder und Jugendliche werden kostenlose Bewegungsangebote in Schulen umgesetzt z.B. Klettern, Abseilen, Slacklinen, Flying Fox, Seilspringen sowie Outdoorkurse mit Wanderungen.

SPORT 40+, Nordic Walking

Behindertensport Raiffeisen Osttirol BSRO

Zielgruppe: Menschen mit mentaler und mehrfacher Beeinträchtigung

Der Verein führt regelmäßig Nordic Walking-Einheiten für Klienten eines Lebenshilfe Wohnheims durch. Besonderer Wert wird dabei auf den persönlichen Kontakt und das einfache Erklären von Bewegungsabläufen gelegt. Den TeilnehmerInnen wird so auch die Wichtigkeit der gesundheitsfördernden Wirkung von Bewegung verdeutlicht.

Bewegung hilft uns-Schule bewegt uns

ULZ Sparkasse Schwaz

Zielgruppe: Kinder des Sonderpädagogischen Zentrums Schwaz mit mentaler Beeinträchtigung

Zwei qualifizierte TrainerInnen des Vereins bieten wöchentlich 4 Unterrichtseinheiten im Sonderpädagogischen Zentrum Schwaz mit folgendem Inhalt an: Bewegungs -, Spiel- und Sportangebote. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer allgemeinen, kindgerechten Aktivierung und vor allem in der Freude an Bewegung und Sport.

Workshop mit Sonderschulen

Pferdezentrum Volders

Zielgruppe: Menschen mit mentaler und körperlicher Beeinträchtigung

Der Verein bietet Workshops für Sonderschulen an. Das Angebot umfasst vor allem therapeutische Übungen mit den Pferden unter Einbeziehung aller Sinne.

Karateunterricht in Sonderschule am Inn und Landesblinden- und Sehbehindertenschule

Traditioneller Karate Verband Tirol

Zielgruppe: Kinder/Jugendliche mit Behinderung und Aufmerksamkeitsdefiziten

Der Verein gibt regelmäßig Karateunterricht in einer Sonderschule sowie in einer Landesblinden- und Sehbehindertenschule.

Wien

Sommersportwoche Gnas

Sportunion Leopoldau

Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und beeinträchtigte Erwachsene

Der Verein führt im Rahmen seines Projekts FAIR-Änderung eine Sportwoche für Kinder, jugendliche und beeinträchtigte Erwachsene durch. Ziel ist, in einem fairen Miteinander Freude an der Bewegung zu vermitteln.

SPORT VEREIN(T) – Initiativen Gendergerechtigkeit 2016

Initiativen, die zu mehr Chancengleichheit von Männer und Frauen führen (z.B. Initiativen zur Förderung von Mädchen/Frauen in Funktionärspositionen).

Burgenland

Gendergerechtes Fußballtraining

UFC Stotzing

Zielgruppe: TrainerInnen, Vereinsmitglieder, FunktionärInnen und Eltern

Für geschlechtersensibles Anleiten von und sicheres Umgehen mit gemischten Gruppen werden Gender-Schulungen für TrainerInnen, Vereinsmitglieder, FunktionärInnen und Eltern angeboten.

Mentoring Programm gegen Drop-Out von Mädchen

Union Club der ganz schön starken Freunde

Zielgruppe: weibl. Vereinsmitglieder zw. 13 und 16 Jahren

Dieses Projekt möchte Mädchen an die Aufgaben der Übungsleiterin heranführen, indem ihnen Vereinstrainerinnen als Mentorinnen zur Verfügung stehen. Ziel ist u.a. die Drop-Out-Reduzierung von jugendlichen Mädchen aus dem Sportverein.

Mädchen Volleyballsport im Bezirk Oberwart

USVC Wild Volleys Oberschützen

Zielgruppe: Schülerinnen 11 – 19 Jahre

In diesem Projekt haben speziell Mädchen die Möglichkeit, mehrmals pro Woche Volleyball zu trainieren. Außerdem werden gendergerechte Ausbildungen für Trainerinnen und weibliche Jugendiche angeboten.

Mädchen und Frauen im Tennis fördern

SU DSG TC Kleinhöflein

Zielgruppe: Frauen und Mädchen mit und ohne Vereinsmitgliedschaft

Ziel ist die verstärkte Integration von Frauen in den Verein. Maßnahmen hierzu sind etwa eine Damenmannschaft aufstellen, interessierte Damen bei bestehender Mannschaft mittrainieren lassen, Mädchen besonders im Kinder-Tenniskurs ansprechen sowie die Möglichkeit des Schnupperns an zwei Tagen des Ferienspiels.

Tirol

Skateboardworkshops für Asylwerber und speziell für Mädchen

ZIP6020 – Verein zur Förderung der Skateboard Szene in Innsbruck und Umgebung

Zielgruppe: Asylwerber und Mädchen

Der Verein bietet in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Flüchtlingsunterkünften Skateboardworkshops für jugendliche Asylwerber sowie speziell für Mädchen und junge Frauen (U go Girl) an.

SPORT VEREIN(T) – Initiativen Soziale Verantwortung 2016

Initiativen, die sich speziell mit dem Thema soziale Verantwortung des Vereins beschäftigen (z.B. Prävention von Betrug/Missbrauch/Doping im Sport; Angebote für sozial benachteiligte Gruppen)

Burgenland

Selbstverteidigung und Boxen in sportlicher Manier für das weibliche Geschlecht

Union Boxclub Parndorf

Zielgruppe: Frauen und Mädchen

In einer eigenen Trainingseinheit werden in der männerdominierten Sportart Boxen nun explizit Frauen angesprochen. In Kombination mit Selbstverteidigung und den Sportarten „Shaolin Kung Fu“ und „Krav Magar“ sollen die Teilnehmerinnen Griffe erlernen, um in Notfallsituationen richtig zu reagieren.

Sauberes Beachvolleyball für Jung und Alt

Beachunion Mannersdorf

Zielgruppe: Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene

Für die Aufklärungsarbeit im Bereich Doping-Prävention wird ein Experten-Vortrag organisiert. Die ÜbungsleiterInnen des Vereins setzen während der gesamten Vereinssaison ein Zeichen gegen unfairen Sport.

Selbstverteidigung/Judo für Frauen

USV Jennersdorf Sektion Judo

Zielgruppe: Frauen ab 15

In einem Selbstverteidigungskurs wird speziell mit Mädchen trainiert, wobei Verhaltensweisen in kritischen Situationen erlernt werden.

Nie zu alt für Bogensport

UBSC Artemis Burgenland

Zielgruppe: ÜbungsleiterInnen, InstruktorInnen, TrainerInnen

Für das Gelingen eines generationsübergreifenden und altersgerechten Trainings für ältere Menschen im Bogensport wird für ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen eine Weiterbildung im Bereich „Bogensport für SeniorInnen“ angeboten.

Mutter-Kinder-Turnen und Zwergerl Treff

SPORTUNION Turnverein Sieggraben

Zielgruppe: alleinerziehende Mütter und Kinder von 0-5 Jahren

In diesem Projekt wird ein Angebot speziell für alleinerziehende Mütter umgesetzt, wodurch betroffene Frauen erleichterte Möglichkeit haben, Sport zu betreiben.

Niederösterreich

sport.your.space – Jugendsportförderung im öffentlichen Raum

union.sport.your.space

Zielgruppe: Mädchen und Burschen von 10-18 besonders aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen

Mit sport.your.space. wird jugendkulturgerecht Sport und Bewegung im öffentlichen Raum angeboten. Ein adaptierter Frachtcontainer dient Mädchen und Jungen als Verleihstation für Sportgeräte, die unmittelbar im städtischen Freiraum verwendet werden können.

Oberösterreich

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust

Behindertensportgemeinschaft BSG Altenhof

Zielgruppe: Menschen mit erworbener Hirnschädigung, Cerebralparetiker, Schlaganfallpatienten etc.

Für mehr Bewegung werden mit Pflegebedürftigen Wanderungen veranstaltet. Dadurch können sich auch die pflegenden Angehörigen eine Auszeit gönnen.

Bewegung verbindet – Aktivprogramm für TumorpatientInnen

SPORTUNION Gschwandt

Zielgruppe: TumorpatientInnen

Für TumorpatientInnen werden Bewegungsstunden, gemeinsame Aktivitäten und Workshops angeboten. Das Aktivprogramm beinhaltet z.B. kochen, malen, wandern, tanzen und regelmäßige Fitnesseinheiten.

Wien

Miteinander raufen statt gegeneinander kämpfen

Union West Wien

Zielgruppe: Volksschulkinder, Volksschulkinder mit Sonderschulstatus

Ziel dieses Projektes ist es, Kindern spielend- ohne sich zu verletzen – raufen beizubringen. Bei der Umsetzung stehen Fairness und Respekt an oberster Stelle.

Gefördert aus Mitteln der Bundes-Sportförderung.

Bundes-Sport GmbH Logo
BMOEDS-Logo