Marcus Greslehner (NV Squash UNION) ist neuer NÖ Squash Landesmeister

3 Landesmeister für die NV Squash UNION!

Am vergangenen Wochenende fanden in 7 Bundesländern gleichzeitig die Squash Einzel Landesmeisterschaften statt. In der „Nachcoronazeit“ konnte in vielen Bundesländern eine Steigerung der Teilnehmer:innen festgestellt werden.In NÖ stellten sich 37 Starter:innen, nur in der Steiermark gab es um 3 mehr, der sportlichen Herausforderung in den drei Kategorien, allgem. Klasse, Jugend U19 und Senioren.

In der allgemeinen Klasse setzten sich erwartungsgemäß die Bundesligaspieler:innen der NV Squash UNION Wr. Neudorf Mödling deutlich durch. Platz 3 ging an unseren „Evergreenspieler“ Leopold Czaska, der im kleinen Finale unser Tiroler Gastmitglied Florian Mader mit 3:1 besiegte. Nicht an Spannung zu überbieten war dann das Finale. Fünf Sätze lang kämpften Jakob Dirnberger und Marcus Greslehner um den blau – gelben Titel. Letztendlich setzte sich die Nr. 2 der NV Squash UNION Bundesligamannschaft im 5. Satz hauchdünn mit 12:10 durch und krönte sich zum ersten Mal zum NÖ Landesmeister.

Auch im U19 Jugendbewerb kam es zu einem NV Squash UNION Finalspiel. Die U19 Bundesligaspielerin der NV Squash UNION Gioia D’Alonzo aus Mödling und der Wr. Neudorfer Leon Vedra standen sich gegenüber. Der Sieg ging mit 3:1 an Gioia D’Alonzo! Bravo Frauenpower! Im kleinen Finale gewann Leon Pfeiffer (Squash Club Aspang) gegen Johannes Zimmermann (NV Squash UNION).Bei den Senioren krönte sich mit David Grabenweger ebenfalls ein Spieler der NV Squash Union Wr. Neudorf Mödling zum Landesmeister. Er schlug Wolfgang Neissl aus Bad Vöslau mit 3:1. Das kleine Finale verlor Michael Mayer (Einstürzende Squashbauten) gegen Martin Fürstauer (Squash Wizzards Schwechat) mit 1:3.

 

Am Foto vlnr.: NÖ Präsident Heribert Monschein, Jakob Dirnberger, Marcus Greslehner und NV Squash UNION Präsident Happy Freudensprung, der seine Spieler:innen kräftig anfeuerte

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Webinar zum Thema “Digitale PRAE-Meldung” ist online

Am 16. Februar luden SPORTUNION und Sport Austria zu einem Webinar mit allen relevanten Informationen zum Thema "Digitale PRAE-Meldung". Vortragende der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sport Austria sowie von SPORTUNION Österreich erklärten alle Details zur Registrierung in ELDA, die Anwendung des SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokuments sowie zur digitalen Meldung der PRAE in ELDA. Webinar-Inhalte Nach der Begrüßung

Neues Angebot im Verein? Neuer Semesterkurs? Ausbildung von Übungsleiter:innen? Der SPORTUNION Vereinsbonus hilft!

Das offene Vereinsbonus-Fördersystem der SPORTUNION bietet eine bedarfsgerechte Förderung, die auf die individuellen Anforderungen jedes Vereins zugeschnitten ist. Im Jahr 2024 möchte die SPORTUNION ihre gesellschaftliche Verantwortung durch die Förderung neuer Vereine weiterhin unterstreichen und so zu einem nachhaltigen Sportvereinsleben beitragen.