Ball des Sports 2020 abgesagt

Das Ballkomitee des Ball des Sports in Absprache mit den Präsidenten/der Präsidentin der drei Sportlandesdachverbände erlaubt sich zu informieren, dass der Ball des Sports am 17.04.2020 abgesagt werden muss.

Die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie in Österreich ist aus heutiger Sicht nicht absehbar und somit gibt es auch keine valide Prognose, ob die derzeit geltenden Veranstaltungsbeschränkungen über den 03.04.2020 verlängert werden müssen.

Die Gesundheit unserer Gäste ist uns genauso ein Anliegen, wie das Zeichen der Solidarität mit den Maßnahmen zur Reduktion der sozialen Kontakte, um die österreichische Bevölkerung nicht unnötiger zusätzlicher Gefährdung auszusetzen.

Die Organisatoren bedauern die Absage, freuen sich jedoch auf ein Wiedersehn beim Ball des Sports im Frühjahr 2021!

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION und Sportministerium: Ehrenamtliche Arbeit in Sportvereinen ist über eine Milliarde Euro wert

Eine neue Studie zeigt die Leistungen und den Mehrwert von Österreichs rund 15.000 Sportvereinen auf – beeindruckende Zahlen belegen den gesamtgesellschaftlichen Mehrwert.  Die SPORTUNION und das Sportministerium präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz beim ältesten Körpersport treibenden Verein Österreichs (seit 1863), dem Ersten Wiener Ruderclub LIA, eine Studie über den gesamtgesellschaftlichen Mehrwert von Österreichs rund 15.000

Impfaktion ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen

Impfaktion gemeinsam mit der Start Wien für ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen erfolgreich angelaufen. Bereits im März dieses Jahres hat SPORTUNION Wien Präsidentin Dagmar Schmidt, im Zuge eines Termins mit Sportstadtrat Hacker, eine Impfmöglichkeit für TrainerInnen und Übungsleiterinnen gefordert. Ein entsprechendes Konzept wurde von der SPORTUNION Wien erarbeitet und vorgelegt. Präsidentin Dagmar Schmidt: "Ich bin froh das