SPORTUNION Akademie

Die Akademie der SPORTUNION hat sich als eine der führenden Ausbildungsinstitutionen im organisierten Sport etabliert. Unter der Leitung qualifizierter SPORTUNION-Referentinnen und Referenten werden jährlich über 160 Kurse in den Bereichen Sport, Fitness und Gesundheit angeboten.

Bei allen Aus- und Fortbildungen ist es unser Ziel, die neuesten Erkenntnisse in der Sportwissenschaft praxisgerecht aufzubereiten. Damit Übungsleiter*innen, Sportinstruktor*innen und Trainer*innen in den über 4.300 SPORTUNION-Vereinen eine Möglichkeit der zertifizierten Weiterbildung bzw. neue Inputs erhalten.

Auch Sport- und Fitnessinteressierte, die einfach nur Spaß an der Bewegung haben, können Aktivkurse der Vereine, wie zum Beispiel Sommercamps, besuchen. Sämtliche Angebote werden von professionellen und erfahrenen Expert*innen geleitet, sodass wir einen hohen Qualitätsanspruch gewährleisten können

Alle aktuellen Aus- & Fortbildungen der SPORTUNION Wien:

Übungsleiter*innen – Ausbildung

Spezialmodul Urban Dance Styles 15.01. – 23.01.2022 USZ Hietzing, 1130
Basismodul  25.2. – 27. 02.2022 USZ Hietzing, 1130
Basismodul 18.3. – 20. 03.2022 USZ Hietzing, 1130
Spezialmodul UGOTCHI Kindersport 23.04. – 15.05.2022 GRG3, 1030
Spezialmodul Fitness- & Gesundheitssport 21.05. – 11.06.2022 USZ Hietzing, 1130

 

Fortbildungen (kostenlose Teilnahme für SPORTUNION-Mitglieder durch Vereinsbonus-Förderung möglich)

UGOTCHI – Bewegungsspiele mit und ohne Geräte 22.1.2022 Turnsaal Abt-Karl-Gasse 13, 1180
UGOTCHI – Kognitives Training für Kinder 19.02.2021 GRG3, 1030
UGOTCHI – Team.Geist 26.02.2022 GRG3, 1030
Leistungsstark durch einen optimierten Biorhythmus nach TCM 25.03.2022 ONLINE
UGOTCHI – Dance Kids 02.04.2022 Tanzsportklub Schwarz-Weiss, 1100
SPORTUNION Fitness – Convention (Link zur Anmeldung folgt!) 15.05.2022 USZ Hietzing, 1130
Erste Hilfe im Sport 11.06.2022 USZ Hietzing, 1130

*UGOTCHI-Angebot sind für KiGeBe-Übungsleiter*innen kostenlos

Funktionärskurse (teilweise kostenlos für SPORTUNION-Mitglieder)

Prävention sexualisierter Gewalt 10.12.2021 ONLINE
Social Media im Sportverein  27.01.2022 ONLINE
Serviceleistungen der SPORTUNION Wien 15.03.2022 ONLINE
Öffentlichkeitsarbeit im Verein 07.04.2022 ONLINE
Fördereinreichung & -abrechnung für SPORTUNION Wien – Vereine 26.04.2022 ONLINE
Prävention sexualisierter Gewalt 05.05.2022 Büro der SPORTUNION Wien
Vereinsbasics 17.05.2022 ONLINE
Vereinsrecht 23.06.2022 ONLINE

 

Hier findet ihr unsere österreichweiten Aus- und Fortbildungen sowie Aktiv- und Funktionärskurse:

Sport Austria, die Bundessportakademie (BSPA) und die drei Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION schaffen erstmalig eine Vereinheitlichung der Übungsleiter*innen-Ausbildung.

Die Übungsleiter*innen-Ausbildung, welche von den Dach- und Fachverbänden angeboten wird, ist bekanntlich die erste Stufe in der österreichischen Sportausbildungs-Struktur, auf Basis dieser eine weiterführende staatliche Sportinstruktor*innen- sowie anschließende Trainer*innen-Ausbildung an der BSPA absolviert werden kann.

Vereinheitlichung als Meilenstein für den österreichischen Sport

Die Übungsleiter*innen-Ausbildung setzt sich aus einem Basis- sowie einem Spezialmodul zusammen. Nach positiver Absolvierung des Basismoduls, welches 5 Jahre angerechnet werden kann, ist die Teilnahme an weiteren Spezialmodulen möglich. Erst mit Absolvierung von Basis- UND Spezialmodul ist eine Übungsleiter*innen-Ausbildung abgeschlossen und es erfolgt die Ausstellung des Übungsleiter*in-Zertifikats.

 

Abstimmung bringt Vorteile für Kursteilnehmer

Mit dem neuen System wurden Umfang, Inhalte, Kursunterlagen, Prüfungssystem sowie der Preis der Übungsleiter-Ausbildung vereinheitlicht. 

 

Preise der Übungsleiter*innen – Ausbildung Basismodul Spezialmodul
SPORTUNION & Sport Austria – Mitglied EUR 99,- EUR 150,-
Normalpreis EUR 150,- EUR 225,-

 

Wurde das Basismodul abgeschlossen, wird dieses 5 Jahre lang bei allen Dach- und Fachverbänden angerechnet, die das neue mit Sport Austria und BSPA abgestimmte Übungsleiter*innen-System anbieten. Damit können innerhalb dieser 5 Jahre, lediglich durch Absolvierung von Spezialmodulen, weitere Übungsleiter*innen-Ausbildung abgeschlossen werden.

Auf Grund der Zeit- und Kostenersparnis wird somit die Absolvierung von weiteren Übungsleiter*innen-Ausbildungen deutlich vereinfacht.

Das neue Basismodul besteht aus 16 Theorie- sowie 5 Praxis-, gesamt 21 Einheiten a‘ 45 min. In Wien findet das Basismodul an einem Wochenende von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend statt. Die genauen Zeiten entnehmen Sie der jeweiligen Kurs-Ausschreibung.

.

Thema Umfang Theorie Umfang Praxis  Prüfungsthema
Organisation des Sports 2 EH Nein
Gesellschaftspolitische Themen

  • Prävention sexualisierte Gewalt
  • Gendergerechtigkeit
  • Integration/ Inklusion
2 EH Nein
Rechtliche Grundlagen im Sport 1 EH Ja
Sportbiologie 4 EH 1 EH Ja
Trainingslehre 4 EH 2 EH Ja
Vermitteln von Bewegung und Sport

  • Methodik
  • Didaktik
  • Pädagogik
  • Stundenbildgestaltung
3 EH 2 EH Ja

.

  • Sie haben eine Übungsleiter*innen-Ausbildung (Umfang mind. 38 Einheiten) innerhalb der letzten 5 Jahreabgeschlossen? → Das gesamte Basismodul inkl. Prüfung kann angerechnet werden – sie können sich direkt zu einem Spezialmodul anmelden. Senden Sie uns bitte im Zuge der Anmeldung zum Spezialmodul das Abschluss-Zertifikat bzw. Zeugnis. Ihrer Übungsleiter*innen-Ausbildung samt Stundenaufstellung per E-Mail zu.

Liegt der Abschluss Ihrer Übungsleiter*innen-Ausbildung länger als 5 Jahre zurück? → Eine Anrechnung ist nicht möglich. Das Basismodul muss samt Prüfung absolviert werden. Um eine Übungsleiter*innen-Ausbildung abschließen zu können, melden Sie sich bitte zu Basis- und Spezialmodul an. 

 

  • Sie haben eine staatliche Sportausbildung(Diplom Sportlehrer*in, Instrukor*in, Trainer*in, Sportwissenschafter*in, Lehramt Sport) innerhalb der letzten 5 Jahre abgeschlossen? → Das gesamte Basismodul inkl. Prüfung kann angerechnet werden – Sie können sich direkt zu einem Spezialmodul anmelden. Senden Sie uns bitte im Zuge der Anmeldung zum Spezialmodul das Abschluss-Zertifikat bzw. Zeugnis Ihrer staatl. Sportausbildung samt Stundenaufstellung per E-Mail zu.

Der Abschluss Ihrer staatlichen Sportausbildung liegt länger als 5 Jahre zurück. → Die Anwesenheit am Basismodul wird angerechnet. Die Prüfung zum Basismodul muss absolviert werden. Die Prüfungsgebühr beträgt EUR 15,-. Bitte melden Sie sich zum Basismodul an, tragen Sie im Feld „Optionale Hinweise an unsere Mitarbeiter“ „Anwesenheit angerechnet staatl. Ausbildung“ ein und senden Sie uns im Zuge der Anmeldung das Abschluss-Zertifikat bzw. Zeugnis ihrer staatl. Sportausbildung samt Stundenaufstellung per E-Mail zu. 

 

WICHTIG:

Es können ausschließlich Abschlüsse von Übungsleiter*innen-, staatl. Instrukor*innen- (BSPA) sowie staatl. Trainer*innen-Ausbildungen, Diplom-Sportlehrer*in (BSPA), Sportwissenschafts- und Sport Lehramt Studium für Anrechnungen herangezogen werden. Diverse andere nicht staatliche Ausbildungen können nicht für das Basismodul angerechnet werden.

 

 

Die neuen Spezialmodule bestehen aus mindestens 25 Einheiten a‘ 45 min. In Wien findet ein Spezialmodul an einem Wochenende von Samstagmorgen bis Sonntagabend statt. Die genauen Zeiten entnehmen Sie der jeweiligen Kurs-Ausschreibung.

 

Thema Umfang
Praxis sportartbezogen mind. 25 EH
Nicht in den 25 EH enthalten sind:
–       Stundenbilder erstellen 1 EH / Stundenbild
–       Hospitation 2 EH
–       Prüfung / Lehrauftritt Spezialmodul 7 EH

 

Für Spezialmodule der SPORTUNION gilt der reduzierte Preis von EUR 150,- für SPORTUNION Mitglieder, für alle weiteren Teilnehmer*innen der Normalpreis von EUR 225,-.

 

 

 

 

Abschluss Basismodul

  • 100 % Anwesenheit
  • Positive Absolvierung der Multiple Choice Prüfung
  • Abgabe Notfallplan
  • Abgabe Ehrenkodex

Haben Sie am Basismodul teilgenommen erhalten Sie eine „Teilnahmebestätigung Basismodul“. Haben Sie das Basismodul abgeschlossen erhalten Sie eine „Abschlussbestätigung Basismodul“.

Abschluss Spezialmodul

  • 100 % Anwesenheit
  • 2 Einheiten Hospitation in einem Sportverein und der Abgabe des bestätigten Hospitationsformulars beim Veranstalter
  • Abgabe und positive Beurteilung Stundenbild
  • Abhaltung und positive Beurteilung Lehrauftritt
  • Nachweis eines Erste Hilfe Kurses

Haben Sie am Spezialmodul teilgenommen erhalten Sie eine „Teilnahmebestätigung Spezialmodul“. Haben Sie das Spezialmodul abgeschlossen, erhalten Sie eine „Abschlussbestätigung Spezialmodul“.

 

Erst mit Absolvierung von Basis- UND Spezialmodul ist eine Übungsleiter*innen-Ausbildung abgeschlossen und es erfolgt die Ausstellung des Übungsleiter*innen-Zertifikats.

Um eine Übungsleiter*innen-Ausbildung abzuschließen ist die Absolvierung eines Erste Hilfe Kurses innerhalb der letzten 5 Jahre nachzuweisen. Erste Hilfe-Ausbildungen werden auch kostenlos von Sport Austria angeboten.

Haben Sie innerhalb der letzten 5 Jahre:

  • einen 16-stündigen Erste Hilfe Grundkurs oder
  • einen 4-stündigen Auffrischungskurs zum Grundkurs oder
  • einen 6-stündigen Erste Hilfe Kurs im Rahmen der Führerschein Ausbildung

absolviert, können diese für die Einheiten „Erste Hilfe im Sport“ angerechnet werden.

Sie wollen eine Anrechnung für Erste Hilfe geltend machen? Dann senden Sie uns bitte im Zuge der Anmeldung zum Spezialmodul den Ausbildungsnachweis samt Stundenaufstellung. 

Ansprechperson:

Fabian Strobl

Projektkoordinator

+43 676 634 19 30
f.strobl@sportunion-wien.at