Talente-Service

Das SPORTUNION Talente-Service bietet Maßnahmen zur Förderung von Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportlern schwerpunktmäßig im Alter von 10-14 Jahren an, die als Ergänzung zum sportartspezifischen Vereinstraining zu sehen sind.

Es richtet sich vor allem an leistungsfähige AthletInnen und deren Umfeld.

Inhalte der gesetzten Maßnahmen im Rahmen des Talente-Service kommen (vorerst) aus den Bereichen der Sportmotorik, Funktionellen Athletik, Sportpsychologie und Sporternährung und werden in verschiedenen Maßnahmenformaten umgesetzt. Dadurch sollen neben den AthletInnen auch Vereinsfunktionäre, TrainerInnen sowie das direkte Umfeld der AthletInnen sensibilisiert werden.

Das Talente- Service soll die Dropout-Rate von NachwuchsleistungssportlerInnen aus dem Leistungssport verringern und den Einstieg in ein Schulsportleistungsmodell durch eine zusätzliche qualitative Verbesserung der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit erleichtern.

Die Maßnahmenformate im Talente-Service

  • Workshop-Tag zur Sensibilisierung der teilnehmenden Personen für die Thematik des ergänzenden Trainings, Austausch und Vernetzung unter den Sportarten, Weiterbildung für VereinstrainerInnen und Ergänzung zum sportartspezifischen Training.
  • Halbjährliche Durchführung von sogenannten Screenings mit einer körperlichen und mentalen Testbatterie zur Feststellung des Ist- Zustandes. Für die Eltern und TrainerInnen gibt es während der Testdurchführung Inputs in Bereichen wie der Sporternährung und dem Anti- Doping.
  • Ergebnispräsentation maximal zwei Wochen nach Screeningdurchführung und Bereitstellung von Trainingsempfehlungen für Eltern und TrainerInnnen.
  • Sportartübergreifende Maßnahmen in den Vereinen. ExpertInnen aus den Fachbereichen Sportmotorik und Funktioneller Athletik können für eine bestimmte Anzahl an Einheiten gebucht werden und übernehmen einen Teil der Vereinstrainingseinheit.

Impressionen

Das könnte dich auch interessieren...

VolunCET

Volunteer Coordinators are the professionals who work in voluntary organisations managing the work of volunteers. The profession of Volunteer Coordinator is gaining recognition thanks to the increasing demand for this job profile. However, as many other new professions, there is a lack of high quality training opportunities. There are no specific educational pathways to become

Sportinclusive

The objective of the Sportinclusive project is to develop the first open and multilingual online training course for sport professionals on how to promote the social inclusion of newly arrived migrants and refugees through sport. During the meeting in Rome, the project partners presented and evaluated the results from the testing of the online training

Kraxlgeist

Im Rahmen des Projekts „Kraxlgeist“ können zum einen Pädagog*innen ausgewählter Volksschulen und zum anderen SPORTUNION Vereinstrainer*innen kostenlos an der neu konzipierten Übungsleiter*innenausbildung teilnehmen. Kraxlgeist ist ein Schulungsprojekt der SPORTUNION Tirol, das in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Tirol (PHT) und dem Alpenverein Österreich (AV) interessierten Volksschulpädagog*innen und Vereinstrainer*innen eine fundierte Fortbildung und Unterstützung in der Arbeit mit schwierigen, verhaltensauffälligen Kindergruppen anbietet. Unter Einbezug von Fachexpert*innen wurde eine Lehrunterlage

Wiffzack

Mit diesem Projekt soll künftig Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf der Spaß am Sport näher gebracht werden. Aus den verschiedensten Sparten wird ein buntes Sportprogramm zusammengestellt — egal ob Wandern, Klettern, Reiten, Selbstverteidigung oder Schwimmen. Aktivtage und Themenwochen (Sommersportwoche u.ä.) werden organisiert und mit abwechslungsreichen Stationen besetzt. Die enge Zusammenarbeit mit Eltern, Pädagog*innen und vor allem

Rehasport Tirol

Mit dem Projekt der SPORTUNION Tirol – in Kooperation mit der Reha Innsbruck, dem Rehazentrum Münster, der Tiroler Gebietskrankenkasse, dem Land Tirol und der Stadt Innsbruck – gibt es ein qualitativ hochwertiges Bewegungsprogramm für COPD- und Herz-Kreislauf PatientInnen in Tirol. Nach dem Motto: REin ins Leben HAb Spaß mit SPORT in TIROL sollen tirolweit Patient*innen für Bewegung begeistert und