Union RAIFFEISEN Radteam Tirol holt die Führungstrikots der AUSTRIA Road Cycling League zurück

Am Sonntag, den 6. August fand am Salzburgring das Einzelzeitfahren der Frauen das zugleich zur Road Cycling League zählt, statt. Unsere Damen konnten mit starken Leistungen und Platzierungen in der Gesamteinzelwertung die Führungstrikots in der Eliteklasse und der U23 Wertung wieder nach Schwaz zurückholen.

Elisa Winter erzielte in der Klasse Elite den ausgezeichneten 3 Platz (zugleich den 1: Platz in der U23) und Amalie Cooper den 11. Platz ( 2. Platz U23). Mannschaftlich konnte das Union RAIFFEISEN RADTEAM Tirol mit den zusätzlichen guten Platzierungen mit dem 5. Platz Katharina Kreidl und den 6 Platz Franziska Ehrenreich in der U23 Wertung aufzeigen.

Mit diesen Erfolgen konnte Elisa Winter aktuell wieder das Führungstrikot übernehmen und stellvertretend Amalie Cooper als 2. in der U23 Wertung ebenfalls das dortige Führungstrikot überstreifen.

Es sind noch 2 Rennen, die zur Austria Road Cycling League zählen ausständig und die Change diese nach der Einführung 2021 wieder zu Gewinnen stehen sehr gut!

Damit zählt unser Union Raiffeisen Radteam zu den stärksten Damen Teams in Österreich und somit als Radsportadresse ganz oben – ein echte FRAUEN POWER TEAM!

 

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Webinar zum Thema “Digitale PRAE-Meldung” ist online

Am 16. Februar luden SPORTUNION und Sport Austria zu einem Webinar mit allen relevanten Informationen zum Thema "Digitale PRAE-Meldung". Vortragende der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sport Austria sowie von SPORTUNION Österreich erklärten alle Details zur Registrierung in ELDA, die Anwendung des SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokuments sowie zur digitalen Meldung der PRAE in ELDA. Webinar-Inhalte Nach der Begrüßung

Vereinsmeisterschaft am Rangger Köpfl

Rund 140 Vereinsmitglieder des SV Oberperfuss kämpften dieses Wochenende am Rangger Köpfl um die Vereinsmeisterschaft! Bei traumhaftem Wetter und grandiosen Pistenbedingungen wurde sich in knapp 40 Toren gemessen. Beat Feuz und Bianca Venier sind Vereinsmeister:in 2024! Beat Feuz fuhr als erster Mann durchs Tor Aufgrund des Kaiserwetters inklusive der zu erwartenden hohen Temperaturen entschied sich

PRAE: Update zur Meldepflicht bis Ende Februar 2024

Mit der Erhöhung der pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) sind auszahlende Vereine verpflichtet der jährlichen Meldepflicht nachzukommen. Ist die elektronische Übermittlung mangels technischer Voraussetzungen nicht zumutbar, ist ein L 19-Formular in Papierform bis spätestens Ende Februar postalisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die elektronische Meldung erfolgt mittels ELDA und wird bis spätestens 6. Februar 2024 möglich sein.